Pressemitteilungen des Main-Kinzig-Kreises

Pressemitteilungen-Listenansicht


  • 18.10.2017
    Landrat Stolz zu Besuch auf der Kinzigtalsperre Landrat Stolz zu Besuch auf der Kinzigtalsperre

    Landrat Thorsten Stolz hat mit dem Geschäftsführer des Wasserverbands Main-Kinzig, Holger Scheffler, und Talsperrenwärter René Zuckrigl über die Vorbereitungen an der Kinzigtalsperre auf die Winterzeit gesprochen. Bei einem Besuch im Wärterturm und im Maschinenraum machte er sich ein Bild davon, wie derzeit in Ahl die Kapazitäten im Stausee vergrößert werden, bevor ab etwa Ende November die größeren Mengen an Wasser anfallen.

  • 18.10.2017
    Stolz ruft zur Unterstützung der Kriegsgräberfürsorge auf Stolz ruft zur Unterstützung der Kriegsgräberfürsorge auf

    Landrat Thorsten Stolz hat die Schirmherrschaft für die Haus- und Straßensammlung des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge im Main-Kinzig-Kreis übernommen. Der Verein bittet vom 21. Oktober bis 26. November wieder bei den Bürgerinnen und Bürgern um finanzielle Unterstützung für seine Arbeit. Neben der Pflege und Betreuung von Kriegsgräbern widmet sich der Volksbund der Jugend- und Bildungsarbeit.

  • 17.10.2017
    Kommunalpolitiker und Bürgerbeauftragter Franz Elpelt ist gestorben Kommunalpolitiker und Bürgerbeauftragter Franz Elpelt ist gestorben

    Am frühen Dienstagmorgen ist der Kommunalpolitiker und langjährige Bürgerbeauftragte des Main-Kinzig-Kreises, Franz Elpelt (SPD), nach längerer Krankheit gestorben. Der ehemalige Bürgermeister der Gemeinde Roßdorf hatte im Januar noch seinen 80. Geburtstag gefeiert und auch den Ehrenbrief des Landes Hessen erhalten. Landrat Thorsten Stolz beschreibt Franz Elpelt als ein „herausragende Beispiel für den selbstlosen Einsatz im Interesse seiner Mitmenschen“.

  • 17.10.2017
    Aufruf zur Ehrung der besten Sportler/innen Aufruf zur Ehrung der besten Sportler/innen

    Im kommenden Frühjahr steht erneut die Ehrung der erfolgreichsten Sportlerinnen und Sportler des Main-Kinzig-Kreises auf dem Programm. Die Vorbereitungen für die Veranstaltung am 8. März 2018 laufen bereits. Wie in jedem Jahr rufen die Organisatoren im Vorfeld dazu auf, bis zum 15. Dezember die entsprechenden Bewerbungen einzureichen.

  • 16.10.2017
    Landrat Stolz zu Besuch bei „Naturimpuls“ Landrat Stolz zu Besuch bei „Naturimpuls“

    Landrat Thorsten Stolz hat Horst und Marga Eisenacher in Flörsbachtal einen Besuch abgestattet, die kürzlich ihr Unternehmen „Naturimpuls Persönlichkeitsentwicklung“ gegründet haben. Sie bieten in Lohrhaupten eine ganz unkonventionelle Herberge für Coachings, Gesprächsrunden und Kurse, die die Eheleute auch selbst organisieren und durchführen: in einem dafür umfunktionierten und heimelig ausgestatteten Wagen.

  • 13.10.2017
    Gut besuchte Impulsveranstaltung zu Marketingarbeit Gut besuchte Impulsveranstaltung zu Marketingarbeit

    Rund 40 Zuhörer, allesamt Geschäftsführer und Marketingverantwortliche aus kleinen und mittleren Unternehmen sowie von kommunalen Eigenbetrieben, haben den Impulsvortrag „Kleines Unternehmen – großes Marketing“ von Dipl.-Ing. Erik Dachselt besucht. In seiner Vortragsankündigung hatte Referent Dachselt versprochen, über die Analyse der Marketingkonstruktion eines Unternehmens mit Hilfe des von ihm selbst entwickelten „Marketing-Turm-Modells“ den notwendigen Überblick zu erlangen.

  • 13.10.2017
    Acht Kommunen äußern Interesse an Sommerbühne Acht Kommunen äußern Interesse an Sommerbühne

    Acht Kommunen des Main-Kinzig-Kreises haben ihr grundsätzliches Interesse geäußert, eine Sommerbühne innerhalb ihrer Gemarkungsgrenze zu errichten. Im einzelnen sind das Bad Orb, Bad Soden-Salmünster, Brachttal, Flörsbachtal, Gelnhausen, Jossgrund, Schlüchtern und Wächtersbach. Dies hat Landrat Thorsten Stolz mitgeteilt. Auf seine direkte Abfrage hatten diese Städte und Gemeinden aus den Altkreisen Gelnhausen und Schlüchtern positiv geantwortet.

  • 13.10.2017
    Jahrestagung des ZfR in Hailer: 500 Jahre Ortsgeschichte, 50 Jahre Vereinsgeschichte Jahrestagung des ZfR in Hailer: 500 Jahre Ortsgeschichte, 50 Jahre Vereinsgeschichte

    Das Zentrum für Regionalgeschichte veranstaltet seine Jahrestagung für die Geschichtsvereine im Main-Kinzig-Kreis diesmal in Gelnhausen-Hailer. Am Samstag, 28. Oktober, soll in der Jahnhalle, Jahnstraße 27, von 10 bis 17 Uhr der Blick auf 500 Jahre Geschichte von Meerholz/Hailer sowie 50 Jahre Geschichtsverein Meerholz/Hailer gelenkt werden. Jeder Geschichtsinteressierte ist eingeladen, an der Tagung teilzunehmen.

  • 12.10.2017
    Küchenschlacht Regional: Siegerköche von Lernfeld Landwirtschaft Küchenschlacht Regional: Siegerköche von Lernfeld Landwirtschaft

    Die regionalen Produkte standen zwar während des Regionalen Geschmacksfestivals Kinzigtal & Spessart im Mittelpunkt, so auch bei dessen Abschluss mit traditioneller Küchenschlacht Regional im Spessart-Forum in Bad Soden-Salmünster. Viele der rund 50 Gäste waren aber auch „hungrig“ auf die Ergebnisse des Kochwettbewerbs: Als nach drei verkosteten Hauptgängen und drei Nachspeisen alle Bewertungszettel abgegeben und ausgewertet waren und Moderator Matthias Hackerschmied das Ergebnis verkündete, konnte das Gewinnerteam „Lernfeld Landwirtschaft“ sein Glück gar nicht fassen.

  • 12.10.2017
    Stolz: Enge Zusammenarbeit im Bereich Sport beibehalten Stolz: Enge Zusammenarbeit im Bereich Sport beibehalten

    Landrat Thorsten Stolz und Erste Kreisbeigeordnete Susanne Simmler haben kürzlich im Main-Kinzig-Forum den Vorsitzenden des Sportkreises Main-Kinzig, Stefan Bahn empfangen. In der neuen Dezernatsverteilung im Main-Kinzig-Kreis hatte Thorsten Stolz den Bereich Sport von Susanne Simmler übernommen und nutzte nun die Gelegenheit, aktuelle sportpolitische Themen zu besprechen.

  • 12.10.2017
    Neue Ausstellung zeigt herausragende Pressefotografien Neue Ausstellung zeigt herausragende Pressefotografien

    Pressefotografen können den besonderen Moment festhalten und einem Artikel, einer Geschichte, ein Gesicht geben. Besonders herausragende Fotografien sind ab sofort im Main-Kinzig-Forum zu sehen. Die Landesverbände Hessen und Thüringen des Deutschen Journalisten-Verbandes stellen gemeinsam 80 Beiträge des Wettbewerbs „PresseFoto Hessen-Thüringen 2016“ aus, an dem sich 52 hauptberufliche Journalistinnen und Journalisten mit rund 500 Fotos beteiligt hatten.

  • 12.10.2017
    Made in Main-Kinzig: Schließsysteme aus Bad Orb überzeugen Made in Main-Kinzig: Schließsysteme aus Bad Orb überzeugen

    Seit inzwischen mehr als elf Jahren entwickelt, produziert und vertreibt das Unternehmen „Lock Your World“ in Bad Orb hochmoderne Schließsysteme für die Industrie und auch für Privatpersonen. Die treibende Kraft für die erfolgreichen Ideen ist Gründerin und Geschäftsführerin Manuela Engel-Dahan, die jetzt auch Landrat Thorsten Stolz von den innovativen Produkten „Made in Main-Kinzig“ überzeugen konnte.

  • 10.10.2017
    Landrat Thorsten Stolz kündigt für den neuen Haushalt eine Senkung der Kreis- und Schulumlage an Landrat Thorsten Stolz kündigt für den neuen Haushalt eine Senkung der Kreis- und Schulumlage an

    Landrat und Finanzdezernent Thorsten Stolz plant für den nächsten Haushalt eine Senkung der Kreis- und Schulumlage. Dies hatte er am Montagvormittag den Bürgermeisterinnen und Bürgermeistern im Rahmen einer Kreisversammlung und am Abend den Vorsitzenden der Kreistagsfraktionen im Rahmen eines interfraktionellen Gesprächs berichtet. „Der Haushalt für 2018 steht, die Rahmenbedingungen lassen eine weitere Entlastung der Städte und Gemeinden in Höhe von rund 15 Millionen Euro zu“, erklärte Stolz.

  • 09.10.2017
    Beratung für Unternehmer und Existenzgründer Beratung für Unternehmer und Existenzgründer

    Die Wirtschaftsförderung des Main-Kinzig-Kreises bietet am Freitag, 27. Oktober, gemeinsam mit Experten der Wirtschaft erneut einen Beratungstermin für Inhaber und Geschäftsführer kleiner und mittlerer Unternehmen sowie Existenzgründer an. Ab 9 Uhr können in Einzelterminen im Main-Kinzig-Forum in Gelnhausen, Barbarossastraße 24, die individuellen Themen angesprochen werden.

  • 09.10.2017
    Delegation aus Istra besucht Schulen im Kreis Delegation aus Istra besucht Schulen im Kreis

    Kreisbeigeordneter und Schuldezernent Matthias Zach begleitete in diesen Tagen eine Delegation Deutschlehrerinnen aus Istra (Russland) bei ihren Besuchen in verschiedenen Schulen des Main-Kinzig-Kreises. Die acht Lehrerinnen waren auf Einladung der Freundschaftsinitiative Istra nach Deutschland gekommen.

  • 08.10.2017
    Main-Kinzig-Kreis trauert um Rainer Krätschmer Main-Kinzig-Kreis trauert um Rainer Krätschmer

    Der Main-Kinzig-Kreis trauert um Rainer Krätschmer. Der amtierende Kreistagsvorsitzende, langjährige Bürgermeister von Meerholz, Flörsbachtal und Wächtersbach, frühere SPD-Fraktionschef im Kreistag und einer der renommiertesten und erfahrensten Politiker des Kreises ist im Alter von 72 Jahren gestorben. Landrat Thorsten Stolz hat den Angehörigen im Namen des Kreisausschusses sein tief empfundenes Mitgefühl ausgesprochen.

  • 06.10.2017
    LAS-Gruppe schaut sich Kreispolitik aus der Nähe an LAS-Gruppe schaut sich Kreispolitik aus der Nähe an

    Der jüngsten Sitzung des Kreistags lauschte eine größere Besuchergruppe aus Gründau: Rund 20 Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Projekts „Leben – Arbeit – Sprache“ (LAS) schauten sich die Arbeit des Kreisparlaments mal aus der Nähe an und befassten sich anschließend mit den darin behandelten Themen in ihrer Gruppe. Mit LAS wird Migranten im Main-Kinzig-Kreis eine berufliche Orientierung geboten, wobei auch das Kennenlernen deutscher Strukturen, Gesetze und Verfahren zum Unterricht gehören.

  • 06.10.2017
    Landrat Thorsten Stolz empfängt Delegation aus Istra Landrat Thorsten Stolz empfängt Delegation aus Istra

    Vor wenigen Tagen waren Deutschlehrerinnen aus der Partnerregion Istra zu Gast im Main-Kinzig-Forum. Landrat Thorsten Stolz empfing die Gäste aus Russland gemeinsam mit Kreisbeigeordneten und Schuldezernenten Matthias Zach. Er freute sich über deren Interesse am Bildungssystem im Kreis. Der Landrat nutzte auch die Gelegenheit eines fachlichen Austausches über die unterschiedlichen Schulformen in beiden Ländern.

  • 04.10.2017
    Lernfeld Landwirtschaft: Angehende Erzieher besuchen Hof Wurbs Lernfeld Landwirtschaft: Angehende Erzieher besuchen Hof Wurbs

    Eine Gruppe von angehenden Erzieherinnen und Erziehern der Hanauer Eugen-Kaiser-Schule haben den Obst- und Gemüsehof Wurbs besucht. Alexander Wurbs führte die gut 15 jungen Frauen und Männer über das Betriebsgelände in Klein-Auheim. Hintergrund des Besuchs ist das Projekt Lernfeld Landwirtschaft, mit dem in Zukunft wieder öfter Kindergruppen aus Kitas und Schulen landwirtschaftliche Betriebe im Kreisgebiet besuchen sollen. Erste Kreisbeigeordnete Susanne Simmler, eine der Initiatorinnen des Projekts, warb dafür direkt bei jenen, die ihre Ausbildung demnächst abschließen und dann selbst Betriebsbesichtigungen organisieren können.

  • 04.10.2017
    Vortrag: Kleines Unternehmen, großes Marketing Vortrag: Kleines Unternehmen, großes Marketing

    Marketing macht Spaß. Marketing ist wichtig. Marketing ist Chefsache. Aber wie wird es in kleinen, meist inhabergeführten Unternehmen „gemacht“, in denen es keine eigens dafür angestellten Spezialisten gibt? Dieses Thema wird am Mittwoch, 11. 10. 2017, von 18 bis etwa 20 Uhr im Main-Kinzig-Forum, Barbarossastraße 24, 63571 Gelnhausen, Raum A 01.125, in einem kostenfreien Mitmach-Impuls-Vortrag beleuchtet.