KREISTAG FORMULIERT VORGABEN ZUR UMSETZUNG

Radverkehrskonzept

Das umfassende Werk mit über 300 Seiten und allen konkreten Verbesserungsvorschlägen ist inzwischen öffentlich zugänglich.

Ukrainehilfe mkk

Schutz und Hilfe

Viele tausend Menschen befinden sich derzeit auf der Flucht aus der Ukraine. Für alle, die Hilfe brauchen oder helfen wollen, hat der Kreis ein eigenes Hilfsangebot geschaffen.

Aktuelles im Main-Kinzig-Kreis

Bedarfsabfrage für Duales Studium

25. November. – Qualifizierte Fachkräfte und deren nachhaltige Sicherung in der Region sind für den Bestand und den wirtschaftlichen Erfolg eines Unternehmens elementar. Wie das im Main-Kinzig-Kreis funktionieren könnte, wurde dargelegt im Rahmen einer Informationsveranstaltung der Technischen Hochschule Mittelhessen (THM) und des CompetenceCenters Duale Hochschulstudien-StudiumPlus e.V. (CCD). Konkret geht es um die mögliche Einrichtung einer Außenstelle von StudiumPlus im Main-Kinzig-Kreis.

Um den genauen Bedarf für dieses Angebot zu ermitteln, haben der Main-Kinzig-Kreis und die IHK Hanau-Gelnhausen-Schlüchtern jetzt eine detaillierte Bedarfsabfrage auf den Weg gebracht.

weiterlesen

Bis Frühjahr 2.000 Schlaf- und Wohnplätze

24. November. – Der Main-Kinzig-Kreis hat den Städten und Gemeinden seinen Dank ausgesprochen „für die unermüdliche Akquise und sensible Mitsteuerung“ bei der Unterbringung von Geflüchteten und Asylsuchenden. So seien einige Kommunen auch dem Aufruf des Main-Kinzig-Kreises gefolgt und hätten Grundstücke gemeldet, auf denen kurzfristig Wohnraum durch den Kreis geschaffen werden könne. Die Städte Maintal und Erlensee helfen beispielsweise dabei, die Kreiskapazitäten bei Gemeinschaftseinrichtungen noch einmal kräftig zu erhöhen. Alles in allem wird der Main-Kinzig-Kreis seine Schlaf- und Wohnplätze bis Frühjahr auf insgesamt 2.000 erhöhen.

weiterlesen

Inzidenz fast unverändert – Wegfall der Isolationspflicht

24. November. - Die Corona-Sieben-Tage-Inzidenz für den Main-Kinzig-Kreis liegt fast unverändert bei knapp über 200 (213; Vorwoche: 209). Wie das Amt für Gesundheit und Gefahrenabwehr des Main-Kinzig-Kreises außerdem mitteilt, liegen wieder etwas weniger Menschen im Krankenhaus, die einen positiven Corona-Test haben. Aktuelle Zahlen für den Main-Kinzig-Kreis sind im Corona-Dashboard des Robert-Koch-Instituts abrufbar unter corona.rki.de. Das Corona-Dashboard des Main-Kinzig-Kreises ist aktuell nicht verfügbar.

weiterlesen

Themen und Termine

Ausstellung im Bürgerportal

Der junge Grimmelshausen wurde im vergangenen Schuljahr sehr lebendig, und das, obwohl er vor 400 Jahren geboren wurde. Denn Schülerinnen des Grimmelshausen Gymnasiums schrieben an authentischen Orten aus seiner Perspektive. Und ein Oberstufenkurs visualisierte diese neu entstandenen Kinderblicke auf die Gelnhäuser Welt in eindringlichen Illustrationen. Bilder aus diesem Projekt sind nach der Vernissage am 25. November im Main-Kinzig-Forum zu besichtigen.

weiterlesen

Winterzauber im Spessart

Pünktlich zur Adventszeit veröffentlichen der Tourismusverband Spessart-Mainland e.V. und die Spessart Tourismus und Marketing GmbH wieder eine gemeinsame Weihnachtsmarktbroschüre. Auf 40 Seiten werden Weihnachtsmärkte und Wintererlebnisse in der Region aufgelistet. Die Broschüre ist kostenlos erhältlich bei der Spessart Tourismus und Marketing GmbH unter Tel. 06051 887720 oder unter www.spessart-tourismus.de. Im Rahmen eines digitalen Adventskalenders gibt es zudem über Facebook und Instagram bis Weihnachten die Möglichkeit auf Gewinne aus der Region. Alle Informationen sind auf www.winterzauber-im-spessart.de zu finden.

weiterlesen

Haushalt 2023

Landrat Thorsten Stolz hat in der Sitzung des Kreistags im Oktober den Haushalt für das Jahr 2023 eingebracht und die damit die weiteren Haushaltsberatungen eröffnet (hier geht es zum Download des Haushalts, PDF-Datei 34MB). Derzeit wird das Zahlenwerk im Haupt- und Finanzausschuss beraten. Die Beschlussfassung ist für die Kreistagssitzung am 2. Dezember vorgesehen. Diese letzte Sitzung des Plenums können alle Interessierte per Livestream am Bildschirm oder vor Ort in der Klosterberghalle Langenselbold mitverfolgen. Der Link zum Livestream wird ab 9 Uhr geschaltet sein.

weiterlesen

Pressemitteilungen

Künstlerische Arbeiten strahlen weit über den Main-Kinzig-Kreis hinaus

Sie alle sind Leuchttürme in unserer Kulturlandschaft, sie alle strahlen weit über den Main-Kinzig-Kreis hinaus: Die Kulturpreisträger des Main-Kinzig-Kreises für 2022 haben ihre Auszeichnungen erhalten: Landrat Thorsten Stolz überreichte die Pokale während einer Feierstunde im Barbarossasaal des Main-Kinzig-Forums. Die Künstler Professor Thomas Bayrle (Frankfurt) und Michael Millard (Mainz) sind die diesjährigen Kulturpreisträger. Das Theater der Vielfalt (Hanau) erhielt den Nachwuchsförderpreis. Marlies und Klaus Keßler wurden für ihr Engagement für das Kulturgut der Waechtersbacher Keramik und den Aufbau des Keramikmuseums mit dem Sonderpreis des Kreises gewürdigt – wenige Tage vor dem Tod des 87-Jährigen. Stellvertretend für das Ehepaar nahm Ludwig Naumann die Würdigung entgegen.

weiterlesen

Eines der „50 besten Gasthäuser“ in Hessen bewirtet am Fuße von Burg Schwarzenfels seine Gäste

Der Landgasthof Wittenzellner in Sinntal-Schwarzenfels zählt zu Hessens 50 besten Dorfgasthäusern. Landrat Thorsten Stolz gratulierte Gaststätteninhaber Ulrich Wittenzellner zu der Auszeichnung, die von der hessischen Staatskanzlei und dem Hotel- und Gastronomieverband DEHOGA Hessen initiiert wurde. Dabei geht es nicht nur um die gute Gastronomie, sondern auch um den sozialen Aspekt. „Gasthäuser sind wichtige Treffpunkte für die Menschen in einem Ort, hier findet reger Austausch statt, hier werden Bindungen gepflegt, die für den Zusammenhalt einer dörflichen Gemeinschaft enorm wichtig sind“, erklärte Thorsten Stolz und überreichte dem Ehepaar eine gerahmte Urkunde. „Unser Familienbetrieb richtet zahlreiche Feste und Familienfeiern aus und wir werden in den Sommermonaten wegen der Drei-Burgen-Route gern von Wanderausflüglern besucht“, erklärte Ulrich Wittenzellner.

weiterlesen

Direktvermarkter zeigen, wie gut ihre regionalen Produkte schmecken

Die Ökomodellregion Main-Kinzig nimmt in diesem Jahr mit einem Gemeinschaftsstand am Weihnachtsmarkt in Gelnhausen teil. Dieser findet vom 8. bis 11. Dezember vor der beeindruckenden Kulisse der Altstadt in Gelnhausen statt mit etwa 50 Ständen. Das Angebot reicht von Kulinarik, Kunsthandwerk bis hin zu Dekorativem. Der Stand der Ökomodellregion ist am Untermarkt mit sieben Direktvermarktern aus dem Main-Kinzig-Kreis zu finden.

weiterlesen

Fahne „Gegen Gewalt an Frauen“ als sichtbares Zeichen der Solidarität mit Betroffenen

„Als sichtbares Zeichen dafür, dass wir Gewalt an Frauen scharf verurteilen, weht anlässlich des Internationalen Tags gegen Gewalt an Frauen vor dem Main-Kinzig-Forum in Gelnhausen eine Fahne zum Thema frei leben ohne Gewalt. Wir erklären uns solidarisch mit Frauen und Mädchen, die Gewalt in ihrem häuslichen Umfeld erlebt haben“, erklärt Landrat Thorsten Stolz. „Es gibt Wege aus der Gewaltspirale heraus, darauf möchten wir anlässlich des Gedenktages am 25. November aufmerksam machen. Aber Hilfs- und Beratungsangebote allein reichen nicht aus, wir alle sind gefordert, genau hinzuschauen. Nur so kann es gelingen, die Betroffenen auf deren fatale Situation anzusprechen und sie zu ermuntern, Hilfe anzunehmen“, verdeutlicht Erste Kreisbeigeordnete Susanne Simmler.

weiterlesen