Als Standort die beste Wahl.

Kreis. Welt. Wirtschaft.

Beste Infrastruktur, lückenloses Breitbandnetz, hervorragende Schulen und kompetente Fachkräfte bilden die Grundlage für starke Unternehmen. Hier werden Erfolgsgeschichten geschrieben.

Für jeden Geschmack ist etwas dabei.

Aktiv. Freude. Genießen.

Die Erzeuger aus Kinzigtal & Spessart zeigen auf sehr genussvolle Weise, was die Region zu bieten hat. Landwirte, handwerkliche Verarbeiter, Gastronomie und Dorfläden laden zum Probieren ein.

Interessante Zeugnisse der Vergangenheit.

Geschichte. Heute. Verstehen.

Mehr als 30 Schlösser und Burgen finden sich in der Region zwischen Sinntal und Maintal. Sie haben ihre Faszination bis in die heutige Zeit bewahrt und sind immer ein lohnendes Ziel.

Für einen attraktiven ländlichen Raum

Wir. Stärken. Mittelpunkte.

Die Dörfer im Kinzigtal und Spessart bieten Heimat und Erholung bei gleichzeitig guter Infrastruktur. Wen es aufs Land zieht oder wer in den Dorfmitten bauen mag, dem greift der Main-Kinzig-Kreis gerne unter die Arme.

Die wirksamste Art der Bürgerbeteiligung.

Vereint. Mehr. Erreichen.

Freiwilliges Engagement in allen Lebensbereichen und Facetten sorgt für Bewegung, Unterhaltung und gibt Geborgenheit. Das Ehrenamt verdient Wertschätzung und Förderung.

Aktuelles im Main-Kinzig-Kreis

Umlagensenkung: Rund 18 Millionen Euro für Kommunen

15. November. – Gute Nachrichten für die 29 Städte und Gemeinden im Main-Kinzig-Kreis: Seit wenigen Tagen liegen dem Kreis die aktuellen Daten des Landes für den kommunalen Finanzausgleich vor. Demnach kann der Main-Kinzig-Kreis im Hinblick auf den Doppelhaushalt 2020 und 2021 mit jährlichen Verbesserungen von rund 12 Millionen Euro bzw. 7,8 Millionen Euro gegenüber der bisherigen Planung rechnen. Die von Landrat Thorsten Stolz beabsichtigte Senkung einer Kreis- und Schulumlage würde die Kommunen mit rund 18 Millionen Euro entlasten.

weiterlesen

Verdienter Applaus für die neuen Träger des Kulturpreises

14. November. - Es war ein glanzvoller Abend: Die Kulturpreisverleihung 2019. Im Mittelpunkt standen Kulturschaffende, die für herausragende kulturelle und künstlerische Leistungen gewürdigt wurden. Der Main-Kinzig-Kreis vergab den Kulturpreis bereits zum 43. Mal. Fünf Preisträger durften sich über die gläsernen Trophäen freuen: Ulla Röhrs (Hanau), Karl-Adam Vey (Schlüchtern), Franz Aumüller, Joselyn Grimm und der Förderverein „Freunde der Opernakademie Bad Orb“.

weiterlesen

Preise für ehrenamtliches und soziales Engagement

05. November. – Der Preis für besonderes ehrenamtliches und soziales Engagement des Main-Kinzig-Kreises rückt in diesem Jahr zwei existenzielle Grundbedürfnisse des Menschen in den Mittelpunkt: Wohnen und Nahrung. Ein Mangel in beiden Bereichen sei ein hochaktuelles und brisantes Thema, nicht nur in den Ballungsgebieten Rhein-Main, sondern zunehmend auch in den ländlich geprägten Kommunen des Main-Kinzig-Kreises, sagte Erste Kreisbeigeordnete Susanne Simmler während der 21. Preisverleihung im Main-Kinzig-Forum in Gelnhausen.

weiterlesen

Veranstaltungen

Tag gegen Gewalt an Frauen

Um häusliche und sexuelle Gewalt gegen Frauen, Kinder, Jugendliche und auch Männer geht es in dem Film „Nur eine Frau“. Zu sehen ist der Streifen am Freitag, 22. November, um 10 Uhr im Kino „Pali“ im Herzbachweg 1 in Gelnhausen. Das Wissen um die Problematik Gewalt in der Familie kann den Betroffenen helfen, den Kreislauf von Gewalt, Leiden, Scham und Verheimlichen zu durchbrechen. Darauf machen das Frauen- und das Gleichstellungsbüro des Main-Kinzig-Kreises und der Stadt Gelnhausen sowie der Verein „Frauen helfen Frauen“ aufmerksam.

weiterlesen

Theater

Das neue Theaterstück des türkischen Theaters Ulüm in deutscher Sprache, am Samstag, 30. November, um 19 Uhr in der Konzerthalle Bad Orb. Die Lebensgewohnheiten der „Deutsch-Türken“ und die deutsch-türkischen Befindlichkeiten stehen im Mittelpunkt bei den leichthändig inszenierten Komödien des Ensembles „Ulüm“. Bereits 2018 begeisterte das Theater Ulüm mit dem Stück „Oh Gott, die Türken integrieren sich“ die Zuschauerinnen und Zuschauer im Main-Kinzig-Kreis und sorgte für ein volles Haus in der Stadthalle Gelnhausen.

weiterlesen

Ausstellung

Der Dreißigjährige Krieg wütete auch im heutigen Main-Kinzig-Kreis mit enormer Zerstörung. Eine Ausstellung im Bürgerportal des Main-Kinzig-Forums versucht die Dramatik dieser Zeit zwischen 1618 und 1648 für die Region abzubilden. Das Zentrum für Regionalgeschichte des Main-Kinzig-Kreises mit der Leiterin Christine Raedler hat das Thema aufgegriffen und die inhaltliche Konzeption entwickelt. Die Ausstellung ist noch bis 29. Dezember zu besichtigen.

weiterlesen

Pressemitteilungen

Stadt Maintal präsentiert sich auf Karriere-Portal

Das Karriere-Portal des Main-Kinzig-Kreises www.karriere-mkk.de wächst weiter: Immer mehr Unternehmen, Verbände und Institutionen nutzen das attraktive Umfeld der einzigartigen Internet-Plattform, um Fachkräfte und Auszubildende anzuwerben. Und immer mehr heimische Kommunen präsentieren ihre lebens- und liebenswerten Seiten und zeigen somit, wie attraktiv es ist, im Main-Kinzig-Kreis zu leben und zu arbeiten. Dieses Zwischenfazit zog Kreisbeigeordneter Winfried Ottmann jetzt bei einem Treffen mit Maintals Bürgermeisterin Monika Böttcher.

weiterlesen

Am 22. November: Beratung für Unternehmer und Existenzgründer

Das Referat für Wirtschaft, Arbeit und digitale Infrastruktur des Main-Kinzig-Kreises bietet wieder Beratungstermine für Unternehmer und Gründer an: Am Freitag, 22. November, steht es gemeinsam mit Experten der Wirtschaft für Inhaber und Geschäftsführer kleiner und mittlerer Unternehmen sowie Existenzgründer ab 9 Uhr zur Verfügung. Es können in Einzelterminen die individuellen Themen angesprochen werden.

weiterlesen

Broschüre „Leben mit Demenz“ wieder erhältlich

Eine durch den Main-Kinzig-Kreis herausgegebene Broschüre mit allem Wissenswerten rund um das Thema Demenz, von der Aufklärung über die Krankheit bis hin zu den Angeboten für Betroffene und deren Angehörige, ist an zahlreichen Stellen im Kreisgebiet erhältlich. Eine erste Auflage war Anfang Oktober binnen kurzer Zeit vergriffen, weitere 4.000 Exemplare sind nun nachgedruckt worden.

weiterlesen

„The Roof“: Aktive Hilfe in der Gründungsphase

Buchstäblich auf der Höhe der Zeit befinden sich Gründer und Start-up-Unternehmer im Gründerzentrum „The Roof“ in Maintal. Geschäftsführer Ahmet Cetiner freute sich, dass dieses Angebot nun auch durch den Main-Kinzig-Kreis gezielt beworben wird. Anlass ist die Zertifizierung, die der Bundesverband Mittelständische Wirtschaft (BVMW) – in Zusammenarbeit mit dem Kreis – vorgenommen hat.

weiterlesen