Als Standort die beste Wahl.

Kreis. Welt. Wirtschaft.

Beste Infrastruktur, lückenloses Breitbandnetz, hervorragende Schulen und kompetente Fachkräfte bilden die Grundlage für starke Unternehmen. Hier werden Erfolgsgeschichten geschrieben.

Erholen in märchenhafter Umgebung.

Aktiv. Freude. Genießen.

Über 1,3 Millionen Tagesgäste, 370.000 Urlauber und zwei attraktive Kurstädte sind ein lebendiger Beleg für eine hohe Freizeitqualität. Das Angebot überzeugt.

Kultur erzählt Geschichten.

Märchen. Zuhause. Erleben.

Die Brüder Grimm haben hier im Spessart ihre Märchensammlung begonnen und Kaiser Barbarossa hat Geschichte geschrieben. Das kulturelle Leben geht weiter.

Die wirksamste Art der Bürgerbeteiligung.

Wir. Gestalten. Verantwortung.

Freiwilliges Engagement in allen Facetten und Lebensbereichen sorgt für Bewegung, Unterhaltung und Sicherheit. Das Ehrenamt verdient Wertschätzung und Förderung.

Aktuelles im Main-Kinzig-Kreis

Vorbeugende Maßnahmen gegen Afrikanische Schweinepest

15. Februar. – Eine anerkannte Maßnahme, um die Ausbreitung der Afrikanischen Schweinepest (ASP) nach einem Seuchenausbruch einzugrenzen, ist die Reduzierung des Schwarzwildbestandes. Aus diesem Grund hat auch das hessische Umweltministerium die Schonzeit für bestimmte erwachsene Wildschweine aufgehoben. Die Erste Kreisbeigeordnete Susanne Simmler kündigte nun entsprechend der Forderungen des Kreistages weitere vorbeugende Schritte an. Außerdem hatte sie bereits in den vergangenen Tagen betroffene Interessengruppen und Fachämter erstmals zu einem „runden Tisch“ eingeladen.

weiterlesen

Karriere im MKK: Ein Blick aufs Stellenangebot lohnt immer

14. Februar. – Qualifizierte Bewerberinnen und Bewerber mit der Motivation, etwas zu bewegen, werden in der Kreisverwaltung immer wieder gesucht, ebenso beim Kommunalen Center für Arbeit in den Bereichen Jobcenter und Soziales. Da lohnt ein regelmäßiger Blick auf die Stellenangebote auf dieser Seite. Neben Praktika bietet der Kreis je nach Bedarf auch Festanstellungen das ganze Jahr über an. Wer sich als Schülerin oder Schüler gedanklich schon mit Ausbildungsplänen ab dem kommenden Jahr beschäftigt, darf sich ebenfalls schon mal einen Überblick über die Möglichkeiten verschaffen.

weiterlesen

Bilder-Ausstellung zu Salmünsterer Passionsspielen im Forum

05. Februar. – Alle vier Jahre finden in Salmünster Passionsspiele statt. Zeitgleich zu den zwölf Aufführungen ab 17. Februar wird es diesmal eine Begleitausstellung zum Passionsspiel in den Räumlichkeiten des zukünftigen Generationentreffs Salmünster geben. Und eine Sonderausstellung dazu mit dem Titel „Glaubt. Handelt.“ ist im Main-Kinzig-Forum zu sehen. Im Bürgerportal werden einzelne Szenen der Passion beleuchtet und dazu aktuelle Fotos der diesjährigen Spiele sowie eine Auswahl von Gemälden der Kunstkreis-Mitglieder gezeigt.

weiterlesen

Veranstaltungen

Girls‘Day und Boys‘Day

Die Verwaltung des Main-Kinzig-Kreises bietet auch in diesem Jahr wieder für Schülerinnen und Schüler am 26. April die Teilnahme am Girls‘Day und Boys‘Day an, dem Mädchen- und Jungen-Zukunftstag. Das Angebot ist vielfältig.

zur Anmeldung

Brüder-Grimm-Lauf

Vom 8. bis 10. Juni 2018 findet bereits zum 34. Mal der beliebte "Brüder-Grimm-Lauf" statt. Dieses sportliche Großereignis hat weit über Hessen hinaus Beachtung und Anerkennung gefunden.

zur Anmeldung

Pressemitteilungen

Landrat besucht Anton-Calaminus-Schule: Langfristig An- oder Neubau

Die Anton-Calaminus-Schule erlebt einen ungebrochen hohen Ansturm an Schülerinnen und Schülern. Weit mehr als 500 Schülerinnen und Schüler besuchen die Grund-, Haupt- und Realschule in Gründau, und die Zahlen bewegen sich Jahr für Jahr nach oben. Entsprechend kam Landrat Thorsten Stolz bei einem Besuch auf die räumlichen Kapazitäten zu sprechen. Eine lanfristige Lösung werde geschaffen. „Das gelingt uns nur mit einem An- oder Neubau“, erklärte Stolz.

weiterlesen

Kreis wird Planungen der DB Netz AG überprüfen lassen

Der Main-Kinzig-Kreis wird die aktuellen Planungen zum Ausbau der Bahnstrecke Hanau-Fulda/Würzburg durch ein eigenes Planungsbüro überprüfen und aus Sicht des Landkreises bewerten lassen. Das haben Landrat Thorsten Stolz und Erste Kreisbeigeordnete Susanne Simmler angekündigt. Weiterhin haben der Landrat und seine Vertreterin gegenüber der DB Netz AG noch einmal die wesentlichen Forderungen des Main-Kinzig-Kreises formuliert.

weiterlesen

Hilfsfrist erfüllt, aber Rettungsdienst hat deutlich mehr zu tun

Landrat Thorsten Stolz hat den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Leitstelle Main-Kinzig Dank und Anerkennung ausgesprochen. Mit Blick auf die Jahresbilanz für 2017 zollte er auch allen Einsatzkräften von Feuerwehr und Rettungsdiensten „großen Respekt, dass die Hilfsfrist-Vorgaben allesamt erfüllt beziehungsweise sogar deutlich übererfüllt worden sind“: „Das ist keine Selbstverständlichkeit, wenn Jahr für Jahr die Einsatzzahlen steigen und die Einsätze komplexer werden“, erklärte Stolz.

weiterlesen