Als Standort die beste Wahl.

Kreis. Welt. Wirtschaft.

Beste Infrastruktur, lückenloses Breitbandnetz, hervorragende Schulen und kompetente Fachkräfte bilden die Grundlage für starke Unternehmen. Hier werden Erfolgsgeschichten geschrieben.

Für jeden Geschmack ist etwas dabei.

Aktiv. Freude. Genießen.

Die Erzeuger aus Kinzigtal & Spessart zeigen auf sehr genussvolle Weise, was die Region zu bieten hat. Landwirte, handwerkliche Verarbeiter, Gastronomie und Dorfläden laden zum Probieren ein.

Interessante Zeugnisse der Vergangenheit.

Geschichte. Heute. Verstehen.

Mehr als 30 Schlösser und Burgen finden sich in der Region zwischen Sinntal und Maintal. Sie haben ihre Faszination bis in die heutige Zeit bewahrt und sind immer ein lohnendes Ziel.

Für einen attraktiven ländlichen Raum

Wir. Stärken. Mittelpunkte.

Die Dörfer im Kinzigtal und Spessart bieten Heimat und Erholung bei gleichzeitig guter Infrastruktur. Wen es aufs Land zieht oder wer in den Dorfmitten bauen mag, dem greift der Main-Kinzig-Kreis gerne unter die Arme.

Die wirksamste Art der Bürgerbeteiligung.

Vereint. Mehr. Erreichen.

Freiwilliges Engagement in allen Lebensbereichen und Facetten sorgt für Bewegung, Unterhaltung und gibt Geborgenheit. Das Ehrenamt verdient Wertschätzung und Förderung.

Aktuelles im Main-Kinzig-Kreis

Nachhaltig und sozial: Neues Pfandbechersystem im Kreis

17. Januar. – Einwegbecher stellen eine große Belastung für die Umwelt dar: Einmal für wenige Minuten benutzt, wandern sie umgehend in den Müll, und das in einer schier unvorstellbaren Menge weltweit. Der Main-Kinzig-Kreis hält mit einem neuen Projekt ein klein wenig dagegen. „mkk2go“: So heißt die Kampagne von Christa Hummel zur Einführung eines kreisweiten „Pfandbecher-to-go-Systems“. Der Kreisausschuss hat in einem erfolgreichen Testlauf an mehreren Schulen nun für ein Pilotprojekt zur Einführung des Becherpfandsystems Mittel in Höhe von 60.000 Euro bereitgestellt.

weiterlesen

„Out Of The Box“: Fotografien noch bis Mittwoch zu sehen

17. Januar. – In der Reihe „Kulturpreisträger des Main-Kinzig-Kreises stellen aus…“ präsentiert der Main-Kinzig-Kreis ausgesuchte Fotografien der Hanauer Künstlerin Maria Dorn. Sie erhielt 2018 den Kulturpreis des Main-Kinzig-Kreises und ist seit vielen Jahren eine prägende Persönlichkeit im Kunst und Kulturleben unserer Region. Ihre Aufnahmen im lomographischen Stil begeistern die Betrachter. Die Ausstellung „Out Of The Box“ ist noch bis Mittwoch, 22. Januar, im Main-Kinzig-Forum zu sehen.

weiterlesen

Kultursommer in Vorbereitung: Wer macht dieses Jahr mit?

16. Januar. - Die nächste Auflage des Kultursommers Main-Kinzig-Fulda findet vom 31. Mai bis 13. September statt. Alle Kulturämter und Kulturverantwortlichen der Städte und Gemeinden in der Kultursommer-Region sowie alle interessierten Vereine und Initiativen aus dem Bereich von Kunst und Kultur sind aufgerufen, eine Aufnahme ihrer Veranstaltungen in den Kultursommer zu beantragen. Die vollständigen Projektbeschreibungen, Kosten- und Finanzierungspläne sowie Bilddaten sind unter Verwendung des Onlineformulars bis spätestens zum 14. Februar einzureichen.

weiterlesen

Pressemitteilungen

Beste Wünsche für neuen Direktor des Amtsgerichts Gelnhausen

Der neue Direktor des Amtsgerichts Gelnhausen, Andreas Weiß, hat Landrat Thorsten Stolz und der Ersten Kreisbeigeordneten Susanne Simmler im Main-Kinzig-Forum einen Besuch abgestattet. Schon bei dessen Amtsantritt im September hatten sie ein vertiefendes Gespräch vereinbart und nun zu Beginn des neuen Jahres über ihre Arbeit und gemeinsame Themen gesprochen. Thorsten Stolz und Susanne Simmler wünschten Andreas Weiß für dessen Arbeit „gutes Gelingen und allzeit eine glückliche Hand“.

weiterlesen

Landrat Thorsten Stolz wirbt für Schüleraustausch

Ein Schüleraustausch ist nicht nur unter deutschen Jugendlichen beliebt. Auf der ganzen Welt träumen zahlreiche junge Menschen davon, Deutschland zu besuchen, bei einer Gastfamilie zu leben und so eine neue Kultur und Sprache intensiv kennenzulernen. Gemeinsam mit der gemeinnützigen Austauschorganisation AFS Interkulturelle Begegnungen e.V. sucht Landrat Thorsten Stolz daher auch im Main-Kinzig-Kreis weltoffene Familien, die ab Ende Februar mit einem Gastkind teilen möchten.

weiterlesen

Kultur im Gasthaus: Neue Veranstaltungsreihe des Main-Kinzig-Kreises

Seit mehreren Jahren ist die Gastronomie, insbesondere im ländlichen Raum, mit strukturellen Problemen konfrontiert. Die Ansprüche der Gäste haben sich erhöht und sie verbinden mit einem Restaurantbesuch nicht mehr nur das Essen und Trinken. Die Besucherinnen und Besucher wollen unterhalten werden und das Gasthaus beziehungsweise die „Kneipe um die Ecke“ fungiert immer mehr auch zu einem Begegnungsort. Eine neue Veranstaltungsreihe des Kreises geht auf diesen Trend ein: „Kultur im Gasthaus“.

weiterlesen

Neue „Promenade der Biologischen Vielfalt“ in Gelnhausen

Der Radfernweg R3 verwandelt sich im Frühjahr in Gelnhausen, nahe der Kinzig, wieder in einen von bunt blühenden Flächen gesäumten Prachtradweg. Nachdem das Projekt „Main-Kinzig blüht“ vergangenes Jahr als Projekt der „UN-Dekade Biologische Vielfalt“ ausgezeichnet worden ist, haben Gelnhausens Bürgermeister Daniel Glöckner und Erste Kreisbeigeordnete Susanne Simmler nun einen Abschnitt in „Promenade der Biologischen Vielfalt“ umgetauft.

weiterlesen