50 Jahre Main-Kinzig-Kreis

Wir feiern am 6. und 7. Juli

Alle Informationen zum großen Geburtstagsfest rund
um das Main-Kinzig-Forum und das komplette Programm.

Ukrainehilfe mkk

Schutz und Hilfe

Viele tausend Menschen befinden sich derzeit auf der Flucht aus der Ukraine. Für alle, die Hilfe brauchen oder helfen wollen, hat der Kreis ein eigenes Hilfsangebot geschaffen.

EIN ATTRAKTIVER ARBEITGEBER

Komm in unseren Kreis

Für vielfältige Aufgaben, Berufsfelder und Ausbildungswege in der Kreisverwaltung werden immer wieder qualifizierte und motivierte Bewerber*innen gesucht.

Transformation des Wirtschaftsraums

Starker Standort bleiben

Die Arbeitswelt verändert sich rapide, alle im Wirtschaftskreislauf Beteiligte sehen sich unter massivem Handlungsdruck. Auf Initiative des Main-Kinzig-Kreises hat sich eine Netzwerkgruppe gegründet, die für das Thema Transformation Lösungen sucht.

Aktuelles im Main-Kinzig-Kreis

Abgeordnete des Kreistags kommen dieser Tage wieder zusammen

12. Juni. – Die Abgeordneten des Kreistags kommen in den Tagen wieder zusammen. Am Freitag, 21. Juni, tagt dann der gesamte Kreistag, ab 9 Uhr im Barbarossasaal des Main-Kinzig-Forums. Im Blickpunkt steht die Verabschiedung des Kreisbeigeordneten Winfried Ottmann, dessen Amtszeit am 30. Juni endet. Die Tagesordnung sowie sämtliche Unterlagen sind auf der Homepage unter „Politik“ zu finden. Die Sitzung des Kreistags wird zudem per Livestream digital übertragen.

Politik

Feuerwehr-Leistungsübung: Wehr von Uerzell/Neustall gewinnt

12. Juni. – Wahre Luftsprünge machten die Feuerwehrleute des Teams Uerzell/Neustall, als die Ergebnisse des Kreisentscheids der Hessischen Feuerwehrleistungsübung bekanntgegeben wurden: Platz eins geht in diesem Jahr nach Steinau. Neben dem Gesamtsieger darf auch die zweitplatzierte Mannschaft aus Birstein-Hettersroth nun im Juli zum Bezirksentscheid in den Main-Taunus-Kreis fahren. Einen Dank bekamen alle 18 Mannschaften dafür ausgesprochen, dass sie an diesem „Wettbewerb um die gute Sache für uns alle“ teilgenommen haben.

weiterlesen

Forum 2030: Was die Unternehmen heute schon herausfordert

13. Mai. – Im Main-Kinzig-Kreis dreht sich am 12. Juni alles um Mobilität, Digitalisierung und die Transformation der Wirtschaftswelt. Beim „Forum 2030“ treffen Wirtschaft, Wissenschaft und Entscheidungsträgerinnen und –träger aus Politik und Behörden aufeinander, um gemeinsam über gute Lösungen für die Zukunft zu sprechen. Bisher lautete der Konferenztitel „eMOKON“, nachdem der Kongress zu Beginn im Jahr 2021 rein das Thema E-Mobilität behandelt hat. Die Diskussionen knüpfen dabei auch an die Arbeit des Tranformationsforums des Kreises und die Erkenntnisse des „Reallabors Main-Kinzig“ an.

weiterlesen

Themen und Termine

50 Jahre MKK

Der Main-Kinzig-Kreis wird in diesem Sommer 50 Jahre alt. Der Höhepunkt anlässlich des Jubiläumsjahres ist das unterhaltsame und informative Bürger- und Familienfest am Wochenende vom 5. bis 7. Juli in Gelnhausen rund um das Main-Kinzig-Forum sowie im Innenbereich. Mit einem vielfältigen Programm unter dem Motto „Ein Grund zum Feiern“ sind alle Bürgerinnen und Bürger herzlich eingeladen. Darüber hinaus nutzt der Main-Kinzig-Kreis das Jubiläumsjahr, um sich unter der Dachmarke „50 Jahre MKK“ als moderner Dienstleister sowie attraktiver Arbeitgeber darzustellen.

weiterlesen

Kultursommer

Der Sommer in der Kultursommer-Region Main-Kinzig-Fulda dauert bekanntlich länger als der kalendarische: Von Mai bis September stehen verschiedenste Formate und Facetten von Kunst und Kultur im Mittelpunkt. Viele Vereine und Initiativen aus diesen Bereichen sind drin im Kultursommerprogramm, genauer gesagt mehr als 100 Veranstaltungen, die im Rahmen des Kultursommers gefördert werden. Der Kultursommer verspricht unvergessliche Erlebnisse für die ganze Familie.

Kultursommer

Podcast

Mit dem Podcast „MKK ganz nah – Politik und Verwaltung“ transportiert der Main-Kinzig-Kreis vielfältige Themen aus dem Landratsamt. Die kurzen Talkrunden, die ständig mit einer neuen Folge erscheinen, werden moderiert von Tim Lauth. Neben den politisch verantwortlichen Personen kommen Fachleute der Verwaltung zu Wort und berichten mit Kompetenz und Erfahrung aus der Praxis.

weiterlesen

Pressemitteilungen

„Kurs mit Weitsicht und Maß weiter verfolgen“

„Die Philipp-Reis-Schule in Gelnhausen braucht dringend eine bauliche Erweiterung und sie wird sie auch erhalten“, erklärte Schuldezernent Winfried Ottmann. „Das geht aber nur im weiteren Zusammenspiel von Stadt Gelnhausen und Main-Kinzig-Kreis, da der Landkreis entsprechende Grundstücke benötigt. Insofern finde ich es gut und erforderlich, dass die meisten Fraktionen im Stadtparlament diesem Kurs mit Weitsicht und Maß folgen, der ja auch einen bedeutenden Wert für die städtebauliche Entwicklung erbringen soll. Und nachdem die Stadt Gelnhausen die Formalitäten vor wenigen Tagen abschließen konnte, gehen wir nun die nächsten Schritte.“

weiterlesen

Die Kommune als Schwamm

Hitze, Trockenheit, Stürme, Starkregen, Hochwasser, Überschwemmungen: Die Folgen des Klimawandels sind vielfältig. Auch die Kommunen im Main-Kinzig-Kreis bereiten sich auf Extremereignisse und mögliche Folgen vor. Sie beteiligen sich unter anderem seit gut einem Jahr daran, gemeinsam mit dem Kreis ein nachhaltiges Klimaanpassungskonzept (KLAK) zu erstellen. Bis Ende Juli soll es fertig sein. Im Main-Kinzig-Forum fand kürzlich ein Vortragsabend „Neue Impulse zur nachhaltigen Entwicklung von Städten und Gemeinden“ statt, der einmal mehr Möglichkeiten der Klimaanpassung auf kommunaler Ebene in den Blick nahm. Eingeladen hatte die Beate Heraeus Foundation in Kooperation mit dem Main-Kinzig-Kreis. Etwa 80 Vertreterinnen und Vertreter der Städte und Gemeinden sowie interessierte Bürgerinnen und Bürger nutzten die Gelegenheit, sich über die Stadtentwicklung der Zukunft auszutauschen.

weiterlesen

Pflegestützpunkt Gelnhausen wird renoviert – Beratungen per Telefon oder bei Hausbesuch

Die Räume des Pflegestützpunktes in Gelnhausen werden renoviert. In der Zeit zwischen 17. Juni und 10. Juli können am Standort in der Hailerer Str. 24 keine Beratungen stattfinden. Wie die Abteilung Leben im Alter im Amt für soziale Förderung und Teilhabe des Main-Kinzig-Kreises mitteilt, stehen die Pflegeberaterinnen und Pflegeberater dennoch für Gespräche zur Verfügung. Es können in dieser Zeit telefonische Beratungen stattfinden, auch Hausbesuche nach Vereinbarung sind möglich.

weiterlesen

Junges Sinfonieorchester widmet sich der „zauberhaften Romantik“

Das Junge Sinfonieorchester des Main-Kinzig-Kreises hat nach einer längeren, insbesondere corona-bedingten Pause in diesem Jahr wieder die Arbeit aufgenommen und präsentiert sich am kommenden Wochenende mit zwei Konzerten: am Samstag, 15. Juni, um 19 Uhr, in der Kultur- und Sporthalle Nidderau-Heldenbergen sowie am Sonntag, 16. Juni, um 17 Uhr, im Barbarossasaal des Main-Kinzig-Forums in Gelnhausen. Der Eintritt für beide Termine ist frei.

weiterlesen