KREISTAG FORMULIERT VORGABEN ZUR UMSETZUNG

Radverkehrskonzept

Das umfassende Werk mit über 300 Seiten und allen konkreten Verbesserungsvorschlägen ist inzwischen öffentlich zugänglich.

CORONETZ

Positiver Corona-Test?

Wichtig sind dann drei Schritte: 1. Häuslich isolieren, 2. Kontakte informieren, 3. Onlineformular ausfüllen. Alle Infos im CoroNetz; das Formular gibt es im Menüpunkt "Positiver PCR-Test"

Ukrainehilfe mkk

Schutz und Hilfe

Viele tausend Menschen befinden sich derzeit auf der Flucht aus der Ukraine. Für alle, die Hilfe brauchen oder helfen wollen, hat der Kreis ein eigenes Hilfsangebot geschaffen.

FÜR DIE BERUFLICHE ZUKUNFT EINE SICHERE WAHL

Ausbildung beim MKK

Die Kreisverwaltung freut sich auf die Bewerbungen bis zum 10. September 2022. Alle Infos zu den Berufen, Perspektiven und zum Verfahren finden sich hier:

Aktuelles im Main-Kinzig-Kreis

Neue Studie beleuchtet realen Pflegenotstand

21. Juli. – Mit zunehmendem Alter stehen Menschen vor wegweisenden Fragen: Ist die Wohnung barrierefrei nutzbar oder ist ein Umzug notwendig? Können alle Erledigungen des Alltag noch selbst gemeistert werden oder bedarf es externer Unterstützung? Gleich im nächsten Schritt stellt sich die entscheidendere Frage: Wie steht es um die alternativen, unterstützenden und pflegerischen Angebote in der nahen Umgebung? Genau das hat der Main-Kinzig-Kreis in einer Studie untersuchen lassen. Die teils alarmierenden Ergebnisse werden bereits in Runden Tischen besprochen.

weiterlesen

Kreis geht gegen die Unterversorgung an Hausärzten vor

11. Juli. - Wie viele Hausarztpraxen drohen zu schließen in den nächsten Jahren? Wo im Kreisgebiet könnte eine Unterversorgung drohen? Der Main-Kinzig-Kreis hat die Antworten auf diese drängenden Fragen gefunden. Im vergangenen Jahr hat Erste Kreisbeigeordnete Susanne Simmler eine Studie dazu in Auftrag gegeben. Die Ergebnisse sind in den vergangenen Wochen den politischen Gremien des Kreistags vorgelegt worden. Das Erarbeiten von Lösungen hat im Main-Kinzig-Forum indes schon begonnen.

weiterlesen

Weniger Neuinfektionen registriert

4. August. - Das Amt für Gesundheit und Gefahrenabwehr des Main-Kinzig-Kreises hat weniger Neuinfektionen mit dem Coronavirus registriert als in der Vorwoche. Der Sieben-Tage-Wert liegt bei 524 (Vorwoche: 939).
>> zur Pressemitteilung

1. Isolieren: häuslich isolieren und die Kontakte zu anderen Menschen so weit wie möglich reduzieren;

2. Informieren: selbstständig die Kontaktpersonen informieren, mit denen die infizierte Person in den vergangenen Tagen privat und beruflich nahen Kontakt hatte, damit diese ebenfalls rasch Schutzvorkehrungen treffen können und sich regelmäßig testen;

3. Internet: den Main-Kinzig-Kreis digital informieren über ein leicht erreichbares Online-Formular .

Gerade der dritte Schritt ist notwendig, um eine schnelle Weiterverbreitung des Virus zu verhindern.

>>Corona-Dashboard
>>Corona-Dashboard (mobile Version)

Zur Seite "Corona-Tests"/Meldeformular

Themen und Termine

Tipps für den Urlaub zu Hause: Mein-Kinzig-Sommer

Für die großen Schulferien rücken der Main-Kinzig-Kreis und die Spessart Tourismus und Marketing GmbH erneut die heimischen Freizeitangebote in den Mittelpunkt. Sechs Wochen lang erhalten Interessierte auf www.spessart-tourismus.de sowie auf der Facebook- beziehungsweise Instagram-Seite des Main-Kinzig-Kreises täglich einen Tipp für eine attraktive Freizeitaktivität. Dazu zählen bewährte Klassiker aber auch Radtouren und einige Veranstaltungen des Kinderkultursommers Main-Kinzig-Fulda.

Mein-Kinzig-Sommer

Keltenausstellung

Die Wanderausstellung „Mit dem Spaten ins Feld – keltische Fundgeschichten unserer Region“ ist noch bis zum 30. August zu den Öffnungszeiten des Main-Kinzig-Forums zu sehen: Montag bis Donnerstag von 8 bis 18 Uhr, Freitag von 8 bis 14 Uhr, Barbarossastr. 24 in Gelnhausen.

mehr Informationen zur Ausstellung

Pressemitteilungen

Großer Bedarf an Alltagshilfen – AQA bietet Seminar für Frauen an

Alltagshilfen entlasten hilfsbedürftige Menschen zu Hause. Sie betreuen die Menschen und unterstützen bei der Haushaltsführung. Durch eine dreimonatige Qualifizierung in diesem Bereich ist wegen der hohen Nachfrage ein direkter Einstieg in den Arbeitsmarkt möglich. Als kreiseigener Bildungsträger bietet die gemeinnützige Gesellschaft für Arbeit, Qualifizierung und Ausbildung (AQA GmbH) mit verschiedenen Akteuren im Main-Kinzig-Kreis in diesem Jahr erstmalig das Seminar „Alltagshilfen zu Hause“ an.

weiterlesen

Deutschsommer 2022“: 27 Kinder erleben Ferien, die schlau machen

Wissbegierig sind die Kinder auf dem Schulhof der Philipp-Reis-Schule, aufmerksam und konzentriert. Dabei machen sie etwas, das bei manchem Schulkind gehörigen Widerwillen auslösen dürfte: Sie nehmen an einem dreiwöchigen Deutschtraining teil – und zwar in den großen Ferien. „Kriechen und riechen, das reimt sich. Könnt ihr euch noch erinnern, welches Wort sich auf trinken reimt?“, sagt Silvana Kumari, Fachkraft für Deutsch als Zweitsprache.

weiterlesen

47 Auszubildende der AQA verabschiedet

47 junge Menschen haben in diesem Sommer ihre Ausbildung bei der Gemeinnützigen Gesellschaft für Arbeit, Qualifizierung und Ausbildung, kurz AQA, abgeschlossen und ihre Prüfungen erfolgreich bestanden. Entsprechend gut war die Stimmung bei der feierlichen Verabschiedung der Absolventinnen und Absolventen in Gründau-Rothenbergen. „48 Auszubildende wurden zu den Abschlussprüfungen angemeldet, 47 haben die Prüfungen bestanden und erhalten heute ihre Zeugnisse. Das ist eine großartige Quote“, sagte Geschäftsführer Hans-Jürgen Scherer bei der Abschlussfeier.

weiterlesen