Start frei für das Pilotprojekt im MKK

Digitaler Führerscheinantrag

Bequem von zu Hause: Webformular ausfüllen, biometrisches Selfie dazu, Dokumente hochladen – und ab zur Fahrschule.

Hinweise und Informationen zu SARS-CoV-2 (Corona)

CoroNetz

Die Kreisverwaltung bietet an dieser Stelle konkrete Antworten und aktuelle Hilfestellungen rund um die sehr dynamische Lage zum Coronavirus.

Aktuelle Informationen zu Corona und Testpflicht

Seit dem 8. August gilt in der Bundesrepublik Deutschland eine Corona-Testpflicht für Reiserückkehrer aus Risikogebieten. Informationen und rechtliche Grundlagen dazu finden sich auf der Seite des Gesundheitsministeriums. Eine Übersicht über Arztpraxen, die in der Region einen Corona-Test durchführen können, finden sich auf der Seite der Kassenärztlichen Vereinigung Hessen bzw. sind unter Telefon 116117 abrufbar.

Grundsätzliche Informationen für Reiserückkehrer und rund um das Coronavirus sind außerdem im >>CoroNetz abgebildet.

Das >>Bürgertelefon 06051-8510000 für Gesundheitsfragen im Zusammenhang mit dem Coronavirus ist Montag bis Freitag, 9 bis 12 Uhr, erreichbar.

Ein Besuch der Kreisverwaltung ist für Bürgerinnen und Bürger möglich nach vorheriger Terminvereinbarung per E-Mail oder Telefon. Die Abstands- und Hygieneregeln müssen eingehalten und eine Mund-Nase-Bedeckung getragen werden. Die Kontakte zu den einzelnen Ämtern finden sich >>in diesem PDF.

Aktuelles im Main-Kinzig-Kreis

Coronavirus: 18 neue Fälle am Montag

21. September. – Das Gesundheitsamt hat am Montag insgesamt 18 neue Coronavirus-Fälle gemeldet. Die Betroffenen wohnen in Maintal (4), Gelnhausen, Hanau, Linsengericht (je 3), Birstein, Erlensee, Langenselbold, Niederdorfelden und Steinau. Die neuen Fälle betreffen auch zwei Schulen sowie eine Betreuungseinrichtung.

weiterlesen

Kreistag trifft sich erstmals in großer Runde wieder

21. September. – Erstmals seit Beginn der Corona-Pandemie trifft sich der Kreistag am Freitag, 25. September, wieder in großer Runde. Zuvor hatte der Haupt- und Finanzausschuss wichtige Entscheidungen stellvertretend getroffen. Diese müssen nun durch das Parlament formal nachvollzogen werden, zudem stehen jede Menge weiteren Punkte auf der Tagesordnung. Die Sitzung findet in der Sport- und Kulturhalle Meerholz statt. Einen Livestream gibt es aus dieser Sitzung nicht. Alle Unterlagen sind auf der MKK-Homepage zu finden.

weiterlesen

Digitaler Führerscheinantrag: Kreis als Pilotkommune ausgewählt

15. September. – Am Dienstag, 15. September, ist der digitale Führerscheinantrag im Main-Kinzig-Kreis erstmals an den Start gegangen und soll sich nun im Alltag bewähren. Mit Blick auf die Digitalisierung der Verwaltung ist das ein echter Quantensprung, für den mehrere Behörden seit Monaten intensiv zusammengearbeitet haben, wie Erste Kreisbeigeordnete Susanne Simmler als zuständige Dezernentin berichtet. Für die beteiligten Kolleginnen und Kollegen der Führerscheinstelle sei es eine Bestätigung und Herausforderung zugleich, dass der Main-Kinzig-Kreis als Pilotkommune für diesen mit Spannung erwarten Feldversuch ausgewählt wurde.

weiterlesen

Veranstaltungen

GartenKunstGenussTV

17. September. – Wiedersehen im Garten
Zum Abschluss der Gartensaison von GartenKunstGenuss Main-Kinzig 2020 erinnern wir an einige Highlights und die Themenschwerpunkte der Veranstaltungsfreihe, die 2020 digital stattfand. – Mit einem Grusswort von Landrat und Schirmherr Thorsten Stolz und mit einem Beitrag der Musikschule Main-Kinzig.

Link zur Sendung am 20. September: https://youtu.be/4vr8OLvrV9Y

zu GartenKunstGenussTV

Kultursommer Main-Kinzig-Fulda

Bereits zum 21. Mal findet der Kultursommer Main-Kinzig-Fulda in diesem Jahr statt. „Auch wenn er in der aktuellen Saison weitgehend in anderer Form ablaufen wird, freuen wir uns dennoch, dass zumindest einige von den über 90 geplanten Veranstaltungen durchgeführt werden können“, kündigen die beiden Landräte Thorsten Stolz (Main-Kinzig-Kreis) und Bernd Woide (Landkreis Fulda) an. Die Auswirkungen der Corona-Pandemie betreffen auch den Kulturbetrieb. Aber es gibt auch Angebote, die sich umsetzen lassen und somit einen kleinen und feinen Kulturgenuss bieten.

zum Kultursommer Main-Kinzig-Fulda

Kulturförderpreisträger Christian Schulteisz liest aus seinem Roman

Am Samstag, 26. September, 18 Uhr, veranstaltet die Buchhandlung „Dichtung & Wahrheit“ aus Wächtersbach gemeinsam mit dem Fachbereich Kultur des Main-Kinzig-Kreises eine Lesung mit dem Kulturförderpreisträger Christian Schulteisz im Barbarossasaal des Main-Kinzig-Forums, Barbarossastraße 24 in Gelnhausen. Die Lesung wird gefördert von der Kampagne #zweiterfruehling von literaturhaus.net.

Über einen allwissenden Taugenichts

Pressemitteilungen

Klassenhaus F der Beruflichen Schulen Gelnhausen eingeweiht

Große Erleichterung herrscht bei der Leitung der Beruflichen Schulen: Das akute Raumproblem ist durch den Bezug des Neubaus „Haus F“ mit seinen 14 Klassenzimmern deutlich gemildert. Schulleiter Hartmut Bieber stellte dies bei der Einweihung in den Mittelpunkt, deutete aber schon mit Blick auf das benachbarte Joh-Gelände an, dass ein „Haus J durchaus noch benötigt“ werde. Dafür sprächen schon die Schülerzahlen von rund 3.600, Tendenz steigend.

weiterlesen

Projekte werden über neuen Kulturfonds des Kreises gefördert

Die Antragsfrist für eine Förderung mit Mitteln aus dem neu geschaffenen Kulturfonds des Main-Kinzig-Kreises ist abgelaufen, in einer ersten Runde werden vier Projekte finanzielle Unterstützung erhalten. „Die Förderung wird für interessante und nachhaltig angelegte Projekte in Maintal, Steinau und Hanau gewährt. Das hat der Kreisausschuss des Main-Kinzig-Kreises in Abstimmung mit dem Kreistagsausschuss für Bildung, Kultur, Sport und Partnerschaften beschlossen und sich die Entscheidung nicht leicht gemacht“, erklärt Landrat Thorsten Stolz.

weiterlesen

SOwieDAheim: Glückwünsche zu Hessischem Demografiepreis

Erste Kreisbeigeordnete Susanne Simmler hat sich über die Verleihung des Demografiepreises des Landes Hessen an SOwieDAheim „sehr gefreut“ und dem Team und allen Unterstützerinnen und Unterstützern gratuliert. „Dieser erste Platz ist eine tolle Anerkennung für eine wertvolle Hilfe und eine Bestätigung der jahrelangen Arbeit“, sagte die Sozialdezernentin. Bei SOwieDAheim können Bürgerinnen und Bürger nach einer fachlichen Einführung ihre Haushalte stundenweise für Menschen mit und ohne demenzielle Erkrankung öffnen.

weiterlesen

Für mehr Artenvielfalt auf den Grünflächen

Erst 2018 hat Geschäftsführer Lars Börgel das traditionsreiche Unternehmen Dreiturm in Steinau übernommen. Hier stellen mehr als 300 Mitarbeiter seit mehr als 180 Jahren Seifen, Reinigungsmittel und Naturkosmetik her. Schon 2019 wurden mit Marketingleiterin Kathrin Wies die ersten Flächen für „Unternehmen blühen auf“ identifiziert.

weiterlesen