Als Standort die beste Wahl.

Kreis. Welt. Wirtschaft.

Beste Infrastruktur, lückenloses Breitbandnetz, hervorragende Schulen und kompetente Fachkräfte bilden die Grundlage für starke Unternehmen. Hier werden Erfolgsgeschichten geschrieben.

Erholen in märchenhafter Umgebung.

Aktiv. Freude. Genießen.

Über 1,3 Millionen Tagesgäste, 370.000 Urlauber und zwei attraktive Kurstädte sind ein lebendiger Beleg für eine hohe Freizeitqualität. Das Angebot überzeugt.

Kultur erzählt Geschichten.

Märchen. Zuhause. Erleben.

Die Brüder Grimm haben hier im Spessart ihre Märchensammlung begonnen und Kaiser Barbarossa hat Geschichte geschrieben. Das kulturelle Leben geht weiter.

Die wirksamste Art der Bürgerbeteiligung.

Wir. Gestalten. Verantwortung.

Freiwilliges Engagement in allen Facetten und Lebensbereichen sorgt für Bewegung, Unterhaltung und Sicherheit. Das Ehrenamt verdient Wertschätzung und Förderung.

Aktuelles im Main-Kinzig-Kreis

Historiker tagen diesmal in Hailer – Geschichtsinteressierte willkommen

18. Oktober. – Gelnhausen ist in diesem Jahr der Treffpunkt für die Hobbyhistoriker aus dem Main-Kinzig-Kreis. Das Zentrum für Regionalgeschichte veranstaltet seine Jahrestagung für die Geschichtsvereine diesmal in Gelnhausen-Hailer. Am Samstag, 28. Oktober, soll in der Jahnhalle von 10 bis 17 Uhr der Blick auf 500 Jahre Geschichte von Meerholz/Hailer sowie 50 Jahre Geschichtsverein Meerholz/Hailer gelenkt werden. Jeder Geschichtsinteressierte ist eingeladen, an der Tagung teilzunehmen.

weiterlesen

Landrat Thorsten Stolz würdigt Verdienste von Franz Elpelt

17. Oktober. - Der Kommunalpolitiker und langjährige Bürgerbeauftragte des Main-Kinzig-Kreises, Franz Elpelt, ist nach längerer Krankheit gestorben. Landrat Thorsten Stolz hat im Namen des Kreisausschusses und der Kreisgremien den nächsten Angehörigen seine aufrichtige Anteilnahme ausgesprochen. Stolz beschreibt Franz Elpelt als ein „herausragende Beispiel für den selbstlosen Einsatz im Interesse seiner Mitmenschen“. Der Tod von Franz Elpelt sei „ein gravierender Verlust für den ganzen Main-Kinzig-Kreis“. Mit seiner Erfahrung und Menschenkenntnis sei es Franz Elpelt immer wieder gelungen, die Anliegen der Bürgerinnen und Bürger vertrauensvoll zu lösen.

weiterlesen

"Unterrichtsräume" im Freien: Lernfeld Landwirtschaft

16. Oktober. – Ein sensiblerer Umgang mit der Natur, ein breiteres Wissen über landwirtschaftliche Produktion: Das sind zwei der Ziele bei Lernfeld Landwirtschaft. In dem Projekt soll es Kinder- und Schülergruppen erleichtert werden, heimische Höfe und Betriebe zu besichtigen, etwa als Teil einer Unterrichtseinheit zu Ernährung oder Landwirtschaft. Der Kreis versteht sich dabei als Schnittstelle zwischen Betrieben und Schulen und wirbt auf beiden Seiten um Interessenten. Mit Erfolg: Eine ganze Reihe von Betrieben hat schon die Bereitschaft erklärt, die Pforten für junge Neugierige zu öffnen.

weiterlesen

Pressemitteilungen

Landrat Stolz zu Besuch auf der Kinzigtalsperre

Landrat Thorsten Stolz hat mit dem Geschäftsführer des Wasserverbands Main-Kinzig, Holger Scheffler, und Talsperrenwärter René Zuckrigl über die Vorbereitungen an der Kinzigtalsperre auf die Winterzeit gesprochen. Bei einem Besuch im Wärterturm und im Maschinenraum machte er sich ein Bild davon, wie derzeit in Ahl die Kapazitäten im Stausee vergrößert werden, bevor ab etwa Ende November die größeren Mengen an Wasser anfallen.

weiterlesen

Aufruf zur Ehrung der besten Sportler/innen

Im kommenden Frühjahr steht erneut die Ehrung der erfolgreichsten Sportlerinnen und Sportler des Main-Kinzig-Kreises auf dem Programm. Die Vorbereitungen für die Veranstaltung am 8. März 2018 laufen bereits. Wie in jedem Jahr rufen die Organisatoren im Vorfeld dazu auf, bis zum 15. Dezember die entsprechenden Bewerbungen einzureichen.

weiterlesen

Landrat Stolz zu Besuch bei „Naturimpuls“

Landrat Thorsten Stolz hat Horst und Marga Eisenacher in Flörsbachtal einen Besuch abgestattet, die kürzlich ihr Unternehmen „Naturimpuls Persönlichkeitsentwicklung“ gegründet haben. Sie bieten in Lohrhaupten eine ganz unkonventionelle Herberge für Coachings, Gesprächsrunden und Kurse, die die Eheleute auch selbst organisieren und durchführen: in einem dafür umfunktionierten und heimelig ausgestatteten Wagen.

weiterlesen

Jahrestagung des ZfR in Hailer: 500 Jahre Ortsgeschichte, 50 Jahre Vereinsgeschichte

Das Zentrum für Regionalgeschichte veranstaltet seine Jahrestagung für die Geschichtsvereine im Main-Kinzig-Kreis diesmal in Gelnhausen-Hailer. Am Samstag, 28. Oktober, soll in der Jahnhalle, Jahnstraße 27, von 10 bis 17 Uhr der Blick auf 500 Jahre Geschichte von Meerholz/Hailer sowie 50 Jahre Geschichtsverein Meerholz/Hailer gelenkt werden. Jeder Geschichtsinteressierte ist eingeladen, an der Tagung teilzunehmen.

weiterlesen