Als Standort die beste Wahl.

Kreis. Welt. Wirtschaft.

Beste Infrastruktur, lückenloses Breitbandnetz, hervorragende Schulen und kompetente Fachkräfte bilden die Grundlage für starke Unternehmen. Hier werden Erfolgsgeschichten geschrieben.

Erholen in märchenhafter Umgebung.

Aktiv. Freude. Genießen.

Über 1,4 Millionen Tagesgäste, 370.000 Urlauber, zwei attraktive Kurstädte und viel Erholung stiftende Natur zeigen die hohe Freizeitqualität. Das Angebot überzeugt.

Sensibler Umgang mit Natur und Lebensmittel

Natur. Hautnah. Entdecken.

Dutzende Höfe und landwirtschaftliche Betriebe öffnen ihre Pforten für Kinder und Jugendliche. Der Kreis als Initiator von Lernfeld Landwirtschaft lässt hautnah erleben, wie aus Milch Butter und aus Getreide Brot wird. Über 1.500 junge Besucherinnen und Besucher haben das schon genutzt.

Für einen attraktiven ländlichen Raum

Wir. Stärken. Mittelpunkte.

Die Dörfer im Kinzigtal und Spessart bieten Heimat und Erholung bei gleichzeitig guter Infrastruktur. Wen es aufs Land zieht oder wer in den Dorfmitten bauen mag, dem greift der Main-Kinzig-Kreis gerne unter die Arme.

Die wirksamste Art der Bürgerbeteiligung.

Vereint. Mehr. Erreichen.

Freiwilliges Engagement in allen Facetten und Lebensbereichen sorgt für Bewegung, Unterhaltung und Sicherheit. Das Ehrenamt verdient Wertschätzung und Förderung.

Aktuelles im Main-Kinzig-Kreis

Zulassungsstellen: Erhöhtes Kundenaufkommen am Montag

20. Juli. - Am Freitag ist die Bearbeitung einzelner Zulassungsvorgänge aufgrund technischer Störungen beeinträchtigt gewesen. Die Zulassung von Fahrzeugen war den ganzen Tag über nicht möglich. Die Störung ist mittlerweile wieder behoben. Dennoch ist am Montag (23.7.) mit einem erhöhten Kundenaufkommen in allen Zulassungsstellen zu rechnen. Der Main-Kinzig-Kreis bittet alle Besucherinnen und Besucher, sich zeitlich entsprechend darauf einzustellen.

weiterlesen

Strand und Wasser und Wälder und Kultur: Auf ins Freie

16. Juli. - Mittendrin in den Sommerferien: Kindern, Jugendlichen und Familien steht mal ausreichend Zeit zur Verfügung, die tollen Freizeitangebote und Ausflugsziele im Kreisgebiet anzusteuern. Wen es mehr an die Badeseen lockt, der kann sich über durchweg erstklassige Wasserqualität freuen. Wen es zu Freilicht-Events und Ausstellungen zieht, findet eine ebenso große Auswahl . Und dann gibt es natürlich gerade im Main-Kinzig-Kreis viel Märchenhaftes zu entdecken.

weiterlesen

Veranstaltungen

GartenKunstGenuss

Die neue Veranstaltungsreihe richtet sich an Hobbygärtner und Freunde grün-bunter Oasen vor der Tür - oder zumindest in unmittelbarer Nähe. Das Gartenfestival findet mit verschiedenen Veranstaltungen noch bis 8. Juli statt.

weiterlesen

Kultursommer Main-Kinzig-Fulda

Der Kultursommer Main-Kinzig-Fulda sorgt alljährlich in den Sommermonaten für ein breites Angebot an Musik-, Theater-, Kunst-, Film- und Literaturveranstaltungen. Träger des Kultursommers sind die beiden Landkreise Main-Kinzig und Fulda. In diesem Jahr startet er am 20. Mai.
www.kultursommer-hessen.de

M-net Kinzigtal Total

Freie Fahrt durchs Kinzigtal: Bei "M-net Kinzigtal Total" stehen wieder mehr als 80 Kilometer freie Straßenstrecke für Fahrradfahrer und Skater zur Verfügung. Von der Kinzigquelle bis zur Kinzigmündung in Hanau können sie verkehrsstörungsfrei durchstarten und entlang der Strecke an den zahlreichen Ständen und Sehenswürdigkeiten Halt machen.

Kleiner Rückblick auf Kinzigtal Total 2017

Pressemitteilungen

Neues Mitteilungsblatt des ZfR ist erschienen

Das neue Mitteilungsblatt des Zentrums für Regionalgeschichte (ZfR) ist erschienen. Einen Schwerpunkt dieser Ausgabe bilden regionale Geschichtsthemen der Neuzeit. So ist Dr. Georg-Wilhelm Hanna der Lebensspur des „unebenbürdigen Nachkommen des Hippolyt von Hutten“ namens Martin nachgegangen. Die Vorgeschichte zu 200 Jahren „Hanauer Union“ von 1818, bei der sich lutherische und reformierte Gemeinden im Bereich des heutigen Hanauer Sprengels zu einer evangelischen Kirche zusammenschlossen, stellt Erhard Bus vor.

weiterlesen

Bau des Mehrgenerationentreffs in Eckardroth kann beginnen

Der Huttengrund bekommt einen weiteren ansprechenden Treffpunkt: Erste Kreisbeigeordnete Susanne Simmler überreichte an die Stadt Bad Soden-Salmünster den Förderbescheid für einen Mehrgenerationentreff in der Nähe des Fußballplatzes in Eckardroth. „Hier entsteht durch viel Mitarbeit der Bürgerinnen und Bürger aus dem Ort ein echtes Schmuckstück für den Ort, ein lebendiger und naturnaher Platz für die Freizeitgestaltung“, erklärte Simmler.

weiterlesen

Thermo Fisher: Landrat übergibt Resolution des Kreistags

Landrat Thorsten Stolz hat in einem Gespräch mit dem Geschäftsführer von Thermo Fisher Scientific in Langenselbold, Elmar Rübsam, sein Unverständnis über den geplanten Stellenabbau der Unternehmensleitung zum Ausdruck gebracht. „Wenn die Pläne durchgehen und rund 100 Arbeitsplätze abgebaut werden, dann trifft das Menschen, die sich über Jahre und teils über Jahrzehnte hinweg für die Firma engagiert und den Standort Langenselbold starkgemacht haben", kritisierte Landrat Stolz.

weiterlesen

Mainfähre: Kreisausschuss stellt sogleich Beschlüsse her

Landrat Thorsten Stolz hat nach dem Runden Tisch zur Mühlheimer Fähre gleich Nägel mit Köpfen gemacht: In der Sitzung des Kreisausschusses berichtete er von den guten Gesprächen und einem für die beiden Landkreise Main-Kinzig und Offenbach und die Städte Maintal und Mühlheim tragbaren Kompromiss. Gleichzeitig warb er für ein kraftvolles Signal aus dem Kreisausschuss.

weiterlesen