Als Standort die beste Wahl.

Kreis. Welt. Wirtschaft.

Beste Infrastruktur, lückenloses Breitbandnetz, hervorragende Schulen und kompetente Fachkräfte bilden die Grundlage für starke Unternehmen. Hier werden Erfolgsgeschichten geschrieben.

Erholen in märchenhafter Umgebung.

Aktiv. Freude. Genießen.

Über 1,3 Millionen Tagesgäste, 370.000 Urlauber und zwei attraktive Kurstädte sind ein lebendiger Beleg für eine hohe Freizeitqualität. Das Angebot überzeugt.

Kultur erzählt Geschichten.

Märchen. Zuhause. Erleben.

Die Brüder Grimm haben hier im Spessart ihre Märchensammlung begonnen und Kaiser Barbarossa hat Geschichte geschrieben. Das kulturelle Leben geht weiter.

Die wirksamste Art der Bürgerbeteiligung.

Wir. Gestalten. Verantwortung.

Freiwilliges Engagement in allen Facetten und Lebensbereichen sorgt für Bewegung, Unterhaltung und Sicherheit. Das Ehrenamt verdient Wertschätzung und Förderung.

Aktuelles im Main-Kinzig-Kreis

Haushalt für 2018 im Kreistag mit großer Mehrheit beschlossen

15. Dezember. – Der Kreistag hat in seiner letzten Sitzung dieses Jahres den Haushalt für das Jahr 2018 verabschiedet. Den Haushaltsentwurf „mit klaren Zielsetzungen und hervorragenden Aussichten“ hatte Landrat Thorsten Stolz eingebracht; in drei Lesungen hatte sich der Haupt- und Finanzausschuss damit befasst. Im Kreistag stimmte eine große Mehrheit für die Schlussfassung mit dem Investitionsprogramm für 2018 bis 2021. Mit dem weiteren Abbau der Schulden, umfangreichen Investitionen in die Infrastruktur und einer spürbaren Entlastung der Kommunen liefert der Kreisetat 2018 den angekündigten finanzpolitischen Dreiklang von Landrat Stolz. Der Kreistag kommt am 9. Februar wieder zusammen.

weiterlesen

Präventionsrat für den Main-Kinzig-Kreis hat sich formiert

14. Dezember. – Der Präventionsrat für den Main-Kinzig-Kreis hat offiziell seine Tätigkeit begonnen. Im Rahmen der konstituierenden Sitzung im Main-Kinzig-Forum in Gelnhausen haben Landrat Thorsten Stolz, der Präsident des Polizeipräsidiums Südosthessen, Roland Ullmann, sowie die Erste Kreisbeigeordnete Susanne Simmler und der Kreisbeigeordnete Matthias Zach die entsprechende Geschäftsordnung auf den Weg gebracht. Der Präventionsrat soll als Anlauf-, Informationssammelstelle und Netzwerk dienen. Er soll Impulsgeber für in die Öffentlichkeit wirkende Projekte sein und auf diese Weise einen Beitrag zu einem positiven Sicherheitsgefühl der Bürgerinnen und Bürger im Main-Kinzig-Kreis leisten.

weiterlesen

Budenzauber in Kinzigtal und Spessart: Weihnachtsmärkte öffnen

1. Dezember. – Für Freunde von Lebkuchen, Punsch und Lichterglanz ist die schönste Zeit des Jahres angebrochen. Im Kinzigtal und im Spessart öffnen die Weihnachtsmärkte und laden täglich beziehungsweise an den Wochenenden ihre Besucherinnen und Besucher zum Budenzauber ein. Dabei hat der Main-Kinzig-Kreis eine besonders große Vielfalt an Märkten zu bieten zwischen Maintal und Sinntal: Alle Geschmäcker, in nahezu jedem Stadt- und Ortsteil, werden durch die Leckereien und Handarbeiten nach draußen gelockt.

weiterlesen

Pressemitteilungen

Umbau des Schleifrashofes in Bad Soden-Salmünster kommt voran

Mit der Schließung und dem Verkauf der Stadthalle im Ortsteil Salmünster sind Räume für Vereine und für den Jugendklub weggefallen, für die ein multifunktionaler Ersatz geschaffen werden soll. Mit der Einrichtung einer stadtteil- und generationsübergreifenden Begegnungsstätte für Vereine, Jugendliche, Bürgerinnen und Bürger in der Kernstadt Salmünster werde die kleinstädtische Gemeinschaft und das soziale Leben, insbesondere im kulturellen Bereich, gestärkt, informierte Bürgermeister Lothar Büttner. Dazu wird das historische Gebäude Schleifrashof im Rahmen der Dorfentwicklung saniert.

weiterlesen

Erfahrungsaustausch zum Umgang mit multiresistenten Keimen

Der Umgang mit multiresistenten Keimen (MRE) in Kliniken, Pflegeeinrichtungen und Praxen stand im Mittelpunkt eines Workshops zu dem das Gesundheitsamt des Main-Kinzig-Kreises eingeladen hatte. Mehr als 80 Vertreterinnen und Vertreter aus verschiedenen Bereichen des Gesundheitswesens informierten sich über Präventionsmaßnahmen zur Verhinderung und Verbreitung der gefährlichen Erreger.

weiterlesen

Landrat gratuliert und dankt Mitarbeitern der Verwaltung

Gudrun Spiller, Gudrun Juling, Kurt Wagner, Herbert Meitner und Hans Müller beenden nach vielen Jahren Tätigkeit im Öffentlichen Dienst ihre Arbeit in der Verwaltung des Main-Kinzig-Kreises. Ihr 25-jähriges Dienstjubiläum begehen in diesen Tagen Anja Birk und Anke Lenz. Im Rahmen einer Feierstunde ehrte Landrat Thorsten Stolz die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für ihr jahrzehntelanges Engagement im Main-Kinzig-Kreis.

weiterlesen

Kreis unterstützt Naturschutzarbeit der GNA

Erste Kreisbeigeordnete Susanne Simmler hat dem Team der Gesellschaft für Naturschutz und Auenentwicklung (GNA) in Rodenbach für dessen Arbeit gedankt. Sie überbrachte bei einem Besuch in den Vereinsräumen zugleich einen Scheck über 5.000 Euro für die anstehenden Projekte. „Die GNA bewegt mit einer überschaubaren Mannschaft aus überwiegend ehrenamtlich Aktiven Großartiges“, sprach Simmler der Vorsitzenden Susanne Hufmann ihre Anerkennung aus.

weiterlesen