50 Jahre Main-Kinzig-Kreis

Wir feiern am 6. und 7. Juli

Alle Informationen zum großen Geburtstagsfest rund
um das Main-Kinzig-Forum und das komplette Programm.

Ukrainehilfe mkk

Schutz und Hilfe

Viele tausend Menschen befinden sich derzeit auf der Flucht aus der Ukraine. Für alle, die Hilfe brauchen oder helfen wollen, hat der Kreis ein eigenes Hilfsangebot geschaffen.

EIN ATTRAKTIVER ARBEITGEBER

Komm in unseren Kreis

Für vielfältige Aufgaben, Berufsfelder und Ausbildungswege in der Kreisverwaltung werden immer wieder qualifizierte und motivierte Bewerber*innen gesucht.

Transformation des Wirtschaftsraums

Starker Standort bleiben

Die Arbeitswelt verändert sich rapide, alle im Wirtschaftskreislauf Beteiligte sehen sich unter massivem Handlungsdruck. Auf Initiative des Main-Kinzig-Kreises hat sich eine Netzwerkgruppe gegründet, die für das Thema Transformation Lösungen sucht.

Aktuelles im Main-Kinzig-Kreis

Abgeordnete des Kreistags kommen dieser Tage wieder zusammen

12. Juni. – Die Abgeordneten des Kreistags kommen in den Tagen wieder zusammen. Am Freitag, 21. Juni, tagt dann der gesamte Kreistag, ab 9 Uhr im Barbarossasaal des Main-Kinzig-Forums. Im Blickpunkt steht die Verabschiedung des Kreisbeigeordneten Winfried Ottmann, dessen Amtszeit am 30. Juni endet. Die Tagesordnung sowie sämtliche Unterlagen sind auf der Homepage unter „Politik“ zu finden. Die Sitzung des Kreistags wird zudem per Livestream digital übertragen.

Politik

Feuerwehr-Leistungsübung: Wehr von Uerzell/Neustall gewinnt

12. Juni. – Wahre Luftsprünge machten die Feuerwehrleute des Teams Uerzell/Neustall, als die Ergebnisse des Kreisentscheids der Hessischen Feuerwehrleistungsübung bekanntgegeben wurden: Platz eins geht in diesem Jahr nach Steinau. Neben dem Gesamtsieger darf auch die zweitplatzierte Mannschaft aus Birstein-Hettersroth nun im Juli zum Bezirksentscheid in den Main-Taunus-Kreis fahren. Einen Dank bekamen alle 18 Mannschaften dafür ausgesprochen, dass sie an diesem „Wettbewerb um die gute Sache für uns alle“ teilgenommen haben.

weiterlesen

Forum 2030: Was die Unternehmen heute schon herausfordert

13. Mai. – Im Main-Kinzig-Kreis dreht sich am 12. Juni alles um Mobilität, Digitalisierung und die Transformation der Wirtschaftswelt. Beim „Forum 2030“ treffen Wirtschaft, Wissenschaft und Entscheidungsträgerinnen und –träger aus Politik und Behörden aufeinander, um gemeinsam über gute Lösungen für die Zukunft zu sprechen. Bisher lautete der Konferenztitel „eMOKON“, nachdem der Kongress zu Beginn im Jahr 2021 rein das Thema E-Mobilität behandelt hat. Die Diskussionen knüpfen dabei auch an die Arbeit des Tranformationsforums des Kreises und die Erkenntnisse des „Reallabors Main-Kinzig“ an.

weiterlesen

Themen und Termine

50 Jahre MKK

Der Main-Kinzig-Kreis wird in diesem Sommer 50 Jahre alt. Der Höhepunkt anlässlich des Jubiläumsjahres ist das unterhaltsame und informative Bürger- und Familienfest am Wochenende vom 5. bis 7. Juli in Gelnhausen rund um das Main-Kinzig-Forum sowie im Innenbereich. Mit einem vielfältigen Programm unter dem Motto „Ein Grund zum Feiern“ sind alle Bürgerinnen und Bürger herzlich eingeladen. Darüber hinaus nutzt der Main-Kinzig-Kreis das Jubiläumsjahr, um sich unter der Dachmarke „50 Jahre MKK“ als moderner Dienstleister sowie attraktiver Arbeitgeber darzustellen.

weiterlesen

Kultursommer

Der Sommer in der Kultursommer-Region Main-Kinzig-Fulda dauert bekanntlich länger als der kalendarische: Von Mai bis September stehen verschiedenste Formate und Facetten von Kunst und Kultur im Mittelpunkt. Viele Vereine und Initiativen aus diesen Bereichen sind drin im Kultursommerprogramm, genauer gesagt mehr als 100 Veranstaltungen, die im Rahmen des Kultursommers gefördert werden. Der Kultursommer verspricht unvergessliche Erlebnisse für die ganze Familie.

Kultursommer

Podcast

Mit dem Podcast „MKK ganz nah – Politik und Verwaltung“ transportiert der Main-Kinzig-Kreis vielfältige Themen aus dem Landratsamt. Die kurzen Talkrunden, die ständig mit einer neuen Folge erscheinen, werden moderiert von Tim Lauth. Neben den politisch verantwortlichen Personen kommen Fachleute der Verwaltung zu Wort und berichten mit Kompetenz und Erfahrung aus der Praxis.

weiterlesen

Pressemitteilungen

„Vorbilder für Arbeitgeber und Arbeitgeberinnen“: Familienministerin zeichnet Main-Kinzig-Kreis aus

Der Main-Kinzig-Kreis ist in Berlin für seine familien- und lebensphasenbewusste Personalpolitik geehrt worden. Bundesfamilienministerin Lisa Paus sprach dem Landkreis und den weiteren Unternehmen und Organisationen ihren Dank aus und ermunterte, weiterhin mit gutem Beispiel für andere voranzugehen. „Die zertifizierten Unternehmen, Institutionen und Hochschulen zeigen Verantwortungsbewusstsein, dass ihre Beschäftigten leichter Familie und Beruf vereinbaren können. Sie sind damit nicht nur Vorbilder für Arbeitgeber und Arbeitgeberinnen in Deutschland. Sie profitieren auch im Wettbewerb um die besten Fachkräfte und tragen zu einer modernen, familienbewussten Arbeitswelt bei“, sagte Paus.

weiterlesen

„Flexirente“ als Werkzeug, ältere Menschen in Zeiten des Fachkräftemangels im Unternehmen zu halten

Eine kostenlose Impulsveranstaltung zum Thema Flexirente bietet die Wirtschaftsförderung des Main-Kinzig-Kreises in Zusammenarbeit mit der Deutschen Rentenversicherung Hessen für Mittwoch, 10. Juli, von 18 bis 20 Uhr für Unternehmen und Gründer an. Bei der Flexirente geht es darum, wie es möglich ist, Vollzeit zu arbeiten und gleichzeitig Altersrente zu beziehen, denn die Frage nach Flexibilität nimmt auch im Alter mittlerweile einen starken Stellenwert ein. Gerade in Zeiten des Arbeitnehmer- und Fachkräftemangels und des demografischen Wandels suchen Arbeitgeber nach Lösungen. Um dieser Thematik flexibel entgegenwirken und die Mitarbeiterbindung effektiver nutzen zu können, wurde seit Januar 2023 die Hinzuverdienstgrenze bei den vorgezogenen Altersgrenzen aufgehoben.

weiterlesen

Ausbau der Radinfrastruktur notwendig

Der neue Radweg zwischen Weichersbach und Oberzell ist fertiggestellt. Damit ist die Radwegevernetzung im Main-Kinzig-Kreis, aber auch in ganz Hessen wieder ein Stück vorangekommen. Bei der feierlichen Einweihung nutzten zahlreiche Radlerinnen und Radler die Gelegenheit, die neue Verbindung auszuprobieren und waren sowohl von der Wegführung als auch dem Straßenbelag begeistert.

weiterlesen

Eine Woche lang stehen Spaß und sportliches Ausprobieren im Vordergrund

Die Freude war den 35 Kindern und Jugendlichen anzumerken. Gespannt verfolgten sie am Montag die Begrüßung zum Auftakt der Sportwoche der Schulen mit Förderschwerpunkt „geistige Entwicklung“ im Jugendzentrum Ronneburg. Teilnehmende Schulen sind wie immer die Martinsschule (Linsengericht), die Frida-Kahlo-Schule (Bruchköbel), die Heinrich-Hehrmann-Schule (Schlüchtern) und die Friedrich-Fröbel-Schule (Maintal). „Ich freue mich, dass die Sportwoche schon seit 1975 zum festen Angebot des Main-Kinzig-Kreises gehört und bedanke mich bei allen, die diese Woche ermöglichen, dazu gehören auch unsere Sparkassen in Hanau, Gelnhausen und Schlüchtern, ohne deren Unterstützung eine solche Woche nicht möglich wäre“, erklärte Erster Kreisbeigeordneter Andreas Hofmann.

weiterlesen