Hinweise und Informationen zu SARS-COV2 (Corona)

CoroNetz

Die Kreisverwaltung bietet konkrete Antworten und Hilfestellungen rund um die sehr dynamische Lage zum Coronavirus, ebenso zu den neuen Impfstellen (Dein Pflaster).

CORONETZ

Positiver Corona-Test?

Wichtig sind dann drei Schritte: 1. Häuslich isolieren, 2. Kontakte informieren, 3. Onlineformular ausfüllen. Alle Infos im CoroNetz; das Formular gibt es im Menüpunkt "Positiver PCR-Test"

Ukrainehilfe mkk

Schutz und Hilfe

Viele tausend Menschen befinden sich derzeit auf der Flucht aus der Ukraine. Für alle, die Hilfe brauchen oder helfen wollen, hat der Kreis ein eigenes Hilfsangebot geschaffen.

Aktuelles im Main-Kinzig-Kreis

Ukrainehilfe Vor-Ort-Gespräche

24. Juni. – Der Main-Kinzig-Kreis verstärkt seine Sprechstunden vor Ort im Rahmen der Ukrainehilfe . Seit dem Frühjahr gibt es bereits regelmäßig Sprechstunden-Angebote, die sich stark an den Bedarfen orientieren. Zu medizinischen Fragen und Fragen der beruflichen Integration sind Mitarbeitende des Main-Kinzig-Kreises sowie des Kommunalen Centers für Arbeit (KCA) bereits zu festen Zeiten vor Ort und laden zu den Gesprächen schriftlich ein. Da in den vergangenen Tagen häufiger Fragen zum Rechtskreiswechsel aufgetreten sind, bildet dies ab der kommenden Woche einen zusätzlichen Schwerpunkt der Aufklärungsarbeit. Erste Kreisbeigeordnete Susanne Simmler hat diese Zusatzangebote nach Gesprächen auf Arbeitsebene und im Verwaltungsstab des Kreises auf den Weg gebracht.

zur Ukrainehilfe

Mehr Neuinfektionen und Covid-Kranke, Impfaktion „Dein Pflaster“ tourt wieder

30. Juni. - Das Amt für Gesundheit und Gefahrenabwehr des Main-Kinzig-Kreises hat bei den Neuinfektionen einen deutlichen Anstieg registriert: Lag die Sieben-Tage-Inzidenz in der Vorwoche bei 651, so liegt der Wert nun bei 840. Als aktuell infektiös eingestuft werden 6272 Personen.
>> zur Pressemitteilung

1. Isolieren: häuslich isolieren und die Kontakte zu anderen Menschen so weit wie möglich reduzieren;

2. Informieren: selbstständig die Kontaktpersonen informieren, mit denen die infizierte Person in den vergangenen Tagen privat und beruflich nahen Kontakt hatte, damit diese ebenfalls rasch Schutzvorkehrungen treffen können und sich regelmäßig testen;

3. Internet: den Main-Kinzig-Kreis digital informieren über ein leicht erreichbares Online-Formular .

Gerade der dritte Schritt ist notwendig, um eine schnelle Weiterverbreitung des Virus zu verhindern.

>>Corona-Dashboard
>>Corona-Dashboard (mobile Version)

Zur Seite "Corona-Tests"/Meldeformular

Themen und Termine

Zensus 2022

Der Zensus hat begonnen: Die Erhebungsbeauftragten sind auch im Main-Kinzig-Kreis unterwegs und befragen einen Teil der Bürgerinnen und Bürger im Kreisgebiet direkt. Das heißt, dass sie nicht nur Post erhalten und digital Angaben machen müssen, sondern auch in einer Art Interview. Nähere Informationen zum Zensus gibt es auf der bundesweiten Aktionsseite sowie auf einer eigenen Seite auf dieser Homepage.

Zensus 2022

Keltenausstellung

Die Wanderausstellung „Mit dem Spaten ins Feld – keltische Fundgeschichten unserer Region“ ist noch bis zum 30. August zu den Öffnungszeiten des Main-Kinzig-Forums zu sehen: Montag bis Donnerstag von 8 bis 18 Uhr, Freitag von 8 bis 14 Uhr, Barbarossastr. 24 in Gelnhausen.

mehr Informationen zur Ausstellung

Pressemitteilungen

Klimaschutz

Der Main-Kinzig-Kreis setzt auf ein kreisweites Klimaschutzmanagement und hat seit April mit dem Umweltwissenschaftler André Schnatz einen Klimaschutzmanager. „Mit der Stelle eines Klimaschutzmanagers geht der Main-Kinzig-Kreis den bereits eingeschlagenen Weg für mehr Klimaschutz konsequent weiter.

weiterlesen

Helmuth Patzelt erhält Ehrenbrief des Landes Hessen

Landrat Thorsten Stolz hat Helmuth Patzelt aus Nidderau im Brüder-Grimm-Zimmer des Main-Kinzig-Forums den Ehrenbrief des Landes Hessen überreicht. Gemeinsam mit Nidderaus Bürgermeister Andreas Bär würdigte er den 73-Jährigen für dessen langjähriges Engagement und seine großen Verdienste für den Chorgesang.

weiterlesen