Hinweise und Informationen zu SARS-CoV-2 (Corona)

CoroNetz

Die Kreisverwaltung bietet an dieser Stelle konkrete Antworten und aktuelle Hilfestellungen rund um die sehr dynamische Lage zum Coronavirus.

Aktuelle Informationen zu Corona und Testpflicht

Seit dem 8. August gilt in der Bundesrepublik Deutschland eine Corona-Testpflicht für Reiserückkehrer aus Risikogebieten. Informationen und rechtliche Grundlagen dazu finden sich auf der Seite des Gesundheitsministeriums. Eine Übersicht über Arztpraxen, die in der Region einen Corona-Test durchführen können, finden sich auf der Seite der Kassenärztlichen Vereinigung Hessen bzw. sind unter Telefon 116117 abrufbar.

Grundsätzliche Informationen für Reiserückkehrer und rund um das Coronavirus sind außerdem im >>CoroNetz abgebildet.

Das >>Bürgertelefon 06051-8510000 für Gesundheitsfragen im Zusammenhang mit dem Coronavirus ist von Montag bis Freitag, 9 bis 12 Uhr, erreichbar.

Ein Besuch der Kreisverwaltung ist für Bürgerinnen und Bürger möglich nach vorheriger Terminvereinbarung per E-Mail oder Telefon. Die Abstands- und Hygieneregeln müssen eingehalten und eine Mund-Nase-Bedeckung getragen werden. Die Kontakte zu den einzelnen Ämtern finden sich >>in diesem PDF.

Aktuelles im Main-Kinzig-Kreis

13 Neuinfektionen von zumeist Reiserückkehrern

10. August. – 13 Neuinfektionen mit dem Coronavirus hat das Gesundheitsamt des Main-Kinzig-Kreises am Montag gemeldet. Dabei handelt es sich größtenteils um Reiserückkehrer. Die Betroffenen wohnen in Maintal (6), Hanau (4), Bruchköbel, Freigericht und Rodenbach. Damit steigt die Gesamtzahl der Covid-19-Fälle im Main-Kinzig-Kreis auf 925. Zieht man davon die 778 als genesen geltenden Personen sowie die 49 Menschen ab, die im Zusammenhang mit Covid-19 gestorben sind, so gibt es zurzeit 98 „aktive“ Fälle. Zwei Personen werden stationär behandelt.

weiterlesen

Rückkehrer aus Risikogebieten: Neue Auflagen beachten

7. August. – Ab Samstag, 8. August, gilt in der Bundesrepublik Deutschland eine Corona-Testpflicht für Reiserückkehrer aus Risikogebieten. Informationen und rechtliche Grundlagen zu dem Thema finden sich auf der Seite des Bundesgesundheitsministeriums. Eine Übersicht über Arztpraxen, die in der Region einen Corona-Test durchführen können, finden sich bei der Kassenärztlichen Vereinigung Hessen. Grundsätzlich müssen sich alle Rückreisenden über die jeweiligen Auflagen für sie informieren. Das Kreisgesundheitsamt hat zudem eine Empfehlung ausgesprochen, sich unabhängig vom Reiseland nach der Ankunft in Deutschland auf das Coronavirus testen zu lassen.

weiterlesen

Schulräume ab 17. August für Externe wieder offen

5. August. – Mit der Wiederaufnahme des Regelbetriebs in den Schulen am Montag, 17. August, erhalten auch alle außerschulischen Nutzer die Möglichkeit, die Räume und Sporthallen wieder für ihre Trainingseinheiten beziehungsweise Bildungsangebote zu betreten. Das hat der Main-Kinzig-Kreis den Städten und Gemeinden sowie den Schulleitungen mitgeteilt . Die außerschulische Nutzung wird jedoch nur unter Einhaltung bestimmter Hygieneregeln und nur mit entsprechender Unterstützung der externen Nutzer möglich sein.

weiterlesen

Veranstaltungen

Mein-Kinzig-Sommer

Viele Familien sind nach aufreibenden Corona-Wochen reif für den Urlaub. Für alle, die aus naheliegenden Gründen die Sommerferien dieses Jahr zu Hause verbringen, haben der Kultur- und Sportbereich des Main-Kinzig-Kreises und die Spessart Tourismus und Marketing GmbH den „Mein-Kinzig-Sommer 2020“ entwickelt – damit der Urlaub daheim zu etwas ganz Besonderem wird. An jedem Tag der Sommerferien gibt es einen exklusiven Tipp für eine Freizeitaktivität, oft verbunden mit einem Gewinnspiel, beginnend am 4. Juli.

zum Mein-Kinzig-Sommer

Kultursommer Main-Kinzig-Fulda

Bereits zum 21. Mal findet der Kultursommer Main-Kinzig-Fulda in diesem Jahr statt. „Auch wenn er in der aktuellen Saison weitgehend in anderer Form ablaufen wird, freuen wir uns dennoch, dass zumindest einige von den über 90 geplanten Veranstaltungen durchgeführt werden können“, kündigen die beiden Landräte Thorsten Stolz (Main-Kinzig-Kreis) und Bernd Woide (Landkreis Fulda) an. Die Auswirkungen der Corona-Pandemie betreffen auch den Kulturbetrieb. Aber es gibt auch Angebote, die sich umsetzen lassen und somit einen kleinen und feinen Kulturgenuss bieten.

zum Kultursommer Main-Kinzig-Fulda

GartenKunstGenussTV

Unterwegs im Schlossareal
Im Schlossareal mit Bürgermeister Andreas Weiher: das Gebiet rund um das Wächtersbacher Schloss mit seinem Park und der Rentkammer wird als historische Mitte der Stadt Wächtersbach entwickelt. – Mit Bürgermeister Andreas Weiher machen wir Station an einigen Entwicklungspunkten. – Zur Einstimmung ein musikalischer Beitrag von Katrin Saravia am Piano und Paul Lanzerath am Flügelhorn (Musikschule Main-Kinzig)
+++ GartenKunstGenussTV sendet bis zum 30. August 2020 sonntags um 15 Uhr +++

Link zur Sendung am 9. August 2020 um 15 Uhr https://youtu.be/s0LS8g75Kt0

zum GartenKunstGenussTV

Pressemitteilungen

Beste Bedingungen zum Lernen auch in der Ferienzeit

Konzentriert lauschen die Jungen und Mädchen den Worten des jungen Mannes, der am Lehrerpult sitzt. Trotz der Ferienzeit findet in einer Außenstelle der Philipp-Reis-Schule in Gelnhausen Unterricht in Deutsch, Mathe und Englisch für Kinder und Jugendliche der Jahrgänge eins bis acht statt. Die „Ferienakademie“ des hessischen Kultusministeriums bietet die Möglichkeit, Unterrichtsinhalte nachzuarbeiten, die während der Zeit des Distanzunterrichts bei dem einen oder anderen Schüler zu kurz gekommen sind.

weiterlesen

Kreiszuschuss für weitere Gruppe in der Kita Eichendorffstraße

Die Maintaler Kindertagesstätte Eichendorffstraße in Dörnigheim ist um einige Räume gewachsen, vor allem hat sie nach Abschluss der Bauarbeiten nun Platz für eine zusätzliche Betreuungsgruppe. „Das ist für diese Stadt mit einer hohen Nachfrage nach Kinderbetreuung eine wahre Entlastung. Es ist gut und wichtig, dass die Betreuungsstrukturen mit dem Bedarf mitwachsen“, sagte Landrat Thorsten Stolz bei einem Besuch in der Einrichtung. Der Kreis bezuschusst diese Erweiterung mit Mitteln aus dem Kreisausgleichsstock über 10.000 Euro.

weiterlesen

Ärztliche Versorgung schon nachhaltig gestärkt

Es hat nicht die Corona-Pandemie gebraucht, um den Wert der schnellen medizinischen Versorgung in Wohnortnähe in den Mittelpunkt zu rücken. Schon gar nicht im Main-Kinzig-Kreis. Julia Fock ist seit gut einem Jahr Koordinatorin für die ärztliche Versorgung und geht dorthin, wo diese Versorgung aus unterschiedlichen Gründen gestärkt werden muss. „Einer Reihe von Arztpraxen droht die Schließung, weil kein Nachfolger in Sicht ist“, berichtet Fock. „Da setzen wir an, beraten, bringen Kommunen und Ärzteschaft zusammen und unterstützen in allen Phasen dieses Übergangs. Damit hatten wir im ersten Jahr gute Erfolge erzielen können.“

weiterlesen

Main-Kinzig-Kreis unterstützt „Ferienakademie“ in 22 Schulen

Ferienzeit ist normalerweise unterrichtsfreie Zeit. Dennoch sitzen derzeit 15.000 Schülerinnen und Schüler an hessischen Schulen im Rahmen der „Ferienakademie“ in den Klassenräumen, um Lerninhalte in Kleingruppen zu vertiefen, was für manche von ihnen während der Zeit des Distanzunterrichts, auch Home Schooling genannt, nicht in gewohntem Maße möglich war. Auch im Main-Kinzig-Kreis nehmen zahlreiche Kinder und Jugendliche der Jahrgangsstufen 1 bis 8 in den letzten beiden Ferienwochen an diesem Angebot des hessischen Kultusministeriums teil, um Unterrichtsstoff in den Fächern Deutsch, Mathematik und Englisch nachzuarbeiten.

weiterlesen