Als Standort die beste Wahl.

Kreis. Welt. Wirtschaft.

Beste Infrastruktur, lückenloses Breitbandnetz, hervorragende Schulen und kompetente Fachkräfte bilden die Grundlage für starke Unternehmen. Hier werden Erfolgsgeschichten geschrieben.

Für jeden Geschmack ist etwas dabei.

Aktiv. Freude. Genießen.

Die Erzeuger aus Kinzigtal & Spessart zeigen auf sehr genussvolle Weise, was die Region zu bieten hat. Landwirte, handwerkliche Verarbeiter, Gastronomie und Dorfläden laden zum Probieren ein.

Interessante Zeugnisse der Vergangenheit.

Geschichte. Heute. Verstehen.

Mehr als 30 Schlösser und Burgen finden sich in der Region zwischen Sinntal und Maintal. Sie haben ihre Faszination bis in die heutige Zeit bewahrt und sind immer ein lohnendes Ziel.

Für einen attraktiven ländlichen Raum

Wir. Stärken. Mittelpunkte.

Die Dörfer im Kinzigtal und Spessart bieten Heimat und Erholung bei gleichzeitig guter Infrastruktur. Wen es aufs Land zieht oder wer in den Dorfmitten bauen mag, dem greift der Main-Kinzig-Kreis gerne unter die Arme.

Die wirksamste Art der Bürgerbeteiligung.

Vereint. Mehr. Erreichen.

Freiwilliges Engagement in allen Lebensbereichen und Facetten sorgt für Bewegung, Unterhaltung und gibt Geborgenheit. Das Ehrenamt verdient Wertschätzung und Förderung.

Aktuelles im Main-Kinzig-Kreis

Am Freitag: Kreistag kommt zur nächsten Sitzung zusammen

17. Februar. – Der Kreistag des Main-Kinzig-Kreises kommt am Freitag (21. Februar) zu seiner nächsten Sitzung zusammen. Die Abgeordneten tagen wie immer ab 9 Uhr im Barbarossasaal des Main-Kinzig-Forums. Die Sitzung lässt sich live über einen Stream im Internet mitverfolgen, der pünktlich zum Sitzungsbeginn geschaltet sein wird. Die notwendigen Unterlagen finden sich wie immer online. Zuvor befasst sich bereits der Haupt- und Finanzausschuss mit einigen der aktuellen Themen der Kreispolitik.

weiterlesen

„Kultur im Gasthaus“: Neue Veranstaltungsreihe des Kreises

12. Februar. – Seit mehreren Jahren ist die Gastronomie, insbesondere im ländlichen Raum, mit strukturellen Problemen konfrontiert. Die Ansprüche der Gäste haben sich erhöht und sie verbinden mit einem Restaurantbesuch nicht mehr nur das Essen und Trinken. Die Besucherinnen und Besucher wollen unterhalten werden und das Gasthaus beziehungsweise die „Kneipe um die Ecke“ fungiert immer mehr auch zu einem Begegnungsort. Hier setzt eine neue Veranstaltungsreihe an: „Kultur im Gasthaus“.

weiterlesen

Gesundheitsbehörden informieren über neuen Coronavirus

11. Februar. – Seit geraumer Zeit häufen sich insbesondere in China die bestätigten Krankheitsfälle des neuartigen Coronavirus. Auch in Frankreich und Deutschland sind erste Krankheitsfälle gemeldet worden. Das Robert-Koch-Institut informiert über die aktuelle Situation und die Risikoeinschätzung. Das Hessische Ministerium für Soziales und Integration beantwortet die wichtigsten Fragen der Bürgerinnen und Bürger zu dem Thema aus hessischer Perspektive, auch zu Aspekten wie China-Reisen und der Umgang von Arztpraxen, Krankenhäusern und Ämtern mit dem Coronavirus. Derweil weist das Gesundheitsamt noch mal auf die Sinnhaftigkeit einer Impfung gegen eine andere Viruserkrankung hin: die Grippe.

weiterlesen

Pressemitteilungen

Rechtsanspruch auf Ganztagsbetreuung: Kreis vernetzen sich

Bis zum Jahr 2025 soll bundesweit ein Rechtsanspruch auf Ganztagsbetreuung für Grundschulkinder geschaffen werden. Das stellt die davon betroffenen Schulträger vor große Herausforderungen. Die Städte und Landkreise in Hessen haben deshalb Ende 2019 vereinbart, gemeinsame Eckpunkte für die Realisierung dieses Rechtsanspruchs zu erarbeiten. Weil die Voraussetzungen zur Umsetzung zwischen Städten und Landkreisen sehr unterschiedlich sind, fand nun ein Vernetzungstreffen für die hessischen Landkreise statt.

weiterlesen

Simmler lädt Regionalverband ins Apfelweinmuseum ein

„Apfelwein gehört zu unserer Region, und da gehört es sich einfach, dieses Kulturgut auch zu pflegen, darüber zu informieren und viele Menschen zu begeistern. Das wird im Hanauer Apfelweinmuseum der Fall sein“, zeigte sich Erste Kreisbeigeordnete Susanne Simmler bei einem neuerlichen Besuch in den Räumlichkeiten in der Hanauer Innenstadt überzeugt. Das Museum nimmt immer mehr Gestalt an – weitere Partner und Sponsoren werden bis zum Start aber noch gesucht.

weiterlesen

Sprache und Vernetzung als Schlüssel zur Integration

Ohne ausreichende Sprachkenntnisse lässt sich der Alltag schlecht bewältigen – das gilt erst recht im Berufsleben. Wie kann es gelingen, dass insbesondere jungen Menschen, deren Herkunftssprache nicht Deutsch ist, ein guter Übergang von der Schule in den Beruf gelingt? Diese zentrale Frage stand im Mittelpunkt eines Treffens, zu dem das Staatliche Schulamt für den Main-Kinzig-Kreis und der Main-Kinzig-Kreis ins Bildungshaus in Gelnhausen eingeladen hatten.

weiterlesen

Landrat Thorsten Stolz besucht Regionalstelle des THW

Landrat Thorsten Stolz hat der neuen Leiterin der Gelnhäuser Regionalstelle des Technischen Hilfswerks (THW), Christina Nick, einen Besuch abgestattet. Nick ist seit September des vergangenen Jahres in dieser Funktion in Gelnhausen eingesetzt und trat damit die Nachfolge von Stefan Merten an. „Es gibt eine Vielzahl größerer Gefahrenslagen, bei denen wir in der Region auf die Unterstützung durch das THW angewiesen sind und für die es einen stark aufgestellten Verband braucht“, sagte Landrat Thorsten Stolz.

weiterlesen