Hinweise und Informationen zu SARS-CoV-2 (Corona)

CoroNetz

Die Kreisverwaltung bietet an dieser Stelle konkrete Antworten und aktuelle Hilfestellungen rund um die sehr dynamische Lage zum Coronavirus.

Impfaktion für Stadtteilbereiche

Dein Pflaster

Zur Beschleunigung der Corona-Impfungen, werden nun Bürgerinnen und Bürger einzelner Stadtteilbereiche gezielt mit Info- und Impfangeboten angesprochen: „Dein Pflaster“.



Zum >>Bürgertelefon des Main-Kinzig-Kreises

Ein Besuch der Kreisverwaltung ist nur nach vorheriger Terminvereinbarung per E-Mail oder Telefon möglich. Die Abstands- und Hygieneregeln müssen eingehalten und eine Mund-Nase-Bedeckung getragen werden.

Aktuelles im Main-Kinzig-Kreis

„FSSJH“: Chance für junge Leute, sich ehrenamtlich einzubringen

30. Juli. – Schülerinnen und Schüler ab 14 Jahren haben im Main-Kinzig-Kreis die Möglichkeit, am Programm „Freiwilliges Soziales Schuljahr Hessen“ (FSSJH) teilzunehmen. Das FSSJH-Motto: jung, freiwillig, engagiert, hessisch. Die Ehrenamtsagentur des Main-Kinzig-Kreises unterstützt und koordiniert diese Aktion gemeinsam mit dem Staatlichen Schulamt für den Main-Kinzig-Kreis. Vier Pilotschulen nehmen bereits teil.

weiterlesen

Infotelefon ab Montag mit neuer Rufnummer

29. Juli. – Jede vierte bis jede fünfte Neuinfektion mit dem Coronavirus lässt sich nach Erkenntnissen des Main-Kinzig-Kreises derzeit auf Reiserückkehrer zurückführen. Die Urlaubspläne in den Sommerferien, die Lockerungen für Hessen, gleichzeitig die ansteigenden Fallzahlen: Es gibt auch in diesen Wochen eine ganze Reihe an Fragen, mit denen sich die Bürgerinnen und Bürger an den Main-Kinzig-Kreis wenden. Das Infotelefon ist dabei eine der zentralen Kanäle. Ab Montag gilt eine neue Rufnummer: 06051 8517000.

>>Corona-Dashboard
>>Corona-Dashboard (mobile Version)

weiterlesen

Offene Ausbildungs- und Praktikumsplätze

22. Juli. - Junge Leute, die Lust haben auf eine abwechslungsreiche Ausbildung zur/m Verwaltungsfachangestellten (w/m/d) oder sich für ein duales Studium Bachelor of Arts – Public Administration (w/m/d) oder Bachelor of Arts – Soziale Arbeit (w/m/d) interessieren, können sich noch bis zum 5. September 2021 beim Main-Kinzig-Kreis bewerben. Die Ausbildung beginnt am 1. September 2022.

weiterlesen

Veranstaltungen

„Wir sind Spitze“ – Videoportraits

Bei der Sportlerehrung des Main-Kinzig-Kreises stehen jährlich Sportlerinnen und Sportler aus dem Kreisgebiet im Mittelpunkt, die besondere sportliche Leistungen erbracht haben sowie Funktionärinnen und Funktionäre, die den Sport durch ihre Verdienste besonders gefördert haben. In diesem Jahr werden Sportwettkämpfe in absehbarer Zeit vermutlich aber nicht in gewohnter Form stattfinden können“, erklärt Landrat Thorsten Stolz. Deshalb setzt der Main-Kinzig-Kreis auf Videoportraits statt Sportlerehrung.

Wir stellen vor – MARLEN CHARRIER
https://youtu.be/ef6Z3dr0Mfg

Wir stellen vor – SINDI SINA, LIV SALLANDER, MAREEN BÄR, LILITH SCHULTHEIS
https://youtu.be/hcF_tKFV8aU

Wir stellen vor – TV Bad Orb Triathlon
https://youtu.be/Drtv4Rkk5mg

weiterlesen

Jede Menge Freizeitspaß und tolle Erlebnisse in den Sommerferien

Die Corona-Pandemie mutet Familien vieles zu und stellt sie vor große Herausforderungen. Um Eltern und Kinder zu gemeinsamen Ausflügen zu ermuntern und zugleich Anregungen für eine gelungene Ferienzeit zu geben, haben der Kultur- und Sportbereich des Main-Kinzig-Kreises und die Spessart Tourismus und Marketing GmbH im vergangenen Jahr den „Mein-Kinzig-Sommer“ ins Leben gerufen.

weiterlesen

Kultursommer Main-Kinzig-Fulda

Am Pfingstwochenende ist der Kultursommer Main-Kinzig-Fulda eröffnet worden. Landrat Thorsten Stolz gab im Rahmen des feierlichen Eröffnungskonzertes im Bürgertreff in Schöneck den Startschuss für etwa 100 geplante Kulturveranstaltungen, die in den nächsten Monaten im Main-Kinzig-Kreis und Landkreis Fulda durchgeführt werden. Das ganze Programm lässt sich unter www.kultursommer-hessen.de einsehen.

weiterlesen

Pressemitteilungen

Tipps zum Schutz des kostbaren Guts Wasser

Wasser ist ein kostbares Gut. Für ein umsichtiges, wassersparendes Verhalten wirbt eine neue Kampagne im Kreisgebiet. Über Plakate, Flyer und eine eigene Internetseite sollen Bürgerinnen und Bürger jedes Alters angesprochen werden. Auf Initiative von Landrat Thorsten Stolz hat der Main-Kinzig-Kreis, der bereits unter den Kommunen des Kreises sowie seitens der Wirtschaft Unterstützerinnen und Unterstützer gefunden hat, eine erfolgreiche Kampagne gestartet.

weiterlesen

Die Seenwelt von Ardea wird nun konkret erlebbar

„Endlich kann es losgehen“: Landrat Thorsten Stolz hat gemeinsam mit der Ersten Kreisbeigeordneten Susanne Simmler, den Bürgermeistern Dominik Brasch (Bad Soden-Salmünster) und Christian Zimmermann (Steinau), Bernhard Mosbacher von Spessart Tourismus sowie vielen weiteren Unterstützerinnen und Unterstützern den Startschuss für die Bauphase von „Ardeas Seenwelt“ gegeben. Das Leuchtturmprojekt für Umweltbildung, Tourismus und Naherholung am Kinzig-Stausee in Ahl startet damit in die nächste Phase: Die beauftragte Firma beginnt mit der Installation der interaktiven Infotafeln, Erlebnis- und Beobachtungspunkte sowie Spiel- und Bewegungsangebote an insgesamt 16 Themeninseln rund um die Bereiche Wasser und Natur am Stauseeufer.

weiterlesen

Kulturpreisträger Karl-Adam Vey überlasst dem Kreis eines seiner Werke als Schenkung

Karl-Adam Vey, der im Jahr 2019 mit dem Kulturpreis des Main-Kinzig-Kreises ausgezeichnet worden ist, hat dem Kreis eines seiner Gemälde als Schenkung überlassen. Landrat Thorsten Stolz und die Leiterin des Fachbereichs Kultur im Main-Kinzig-Kreis, Andrea Sandow, nahmen das Aquarellgemälde entgegen. Es zeigt den Obermarkt in Gelnhausen mit seinen schmucken Fachwerkfassaden, über deren steile Giebel die Türme der Marienkirche aufragen. „Vielen Dank für das schöne Bild. Als ehemaliger Bürgermeister und gebürtiger Gelnhäuser fühle ich mich meiner Heimatstadt sehr verbunden. Das Bild wird im Main-Kinzig-Forum den ihm gebührenden Platz erhalten“, versprach Landrat Thorsten Stolz.

weiterlesen

Vernetzung für Angebote zur Unterstützung im Alltag

Niedrigschwellige Betreuungs- und Entlastungsangebote tragen täglich aktiv dazu bei, dass hilfe- und pflegebedürftige Menschen im Main-Kinzig-Kreis möglichst lange in ihrem gewohnten häuslichen Umfeld verbleiben können. Unter dem Titel „MKK – lokal – sozial“ hat die Abteilung Leben im Alter des Main-Kinzig-Kreises kürzlich ein digitales Vernetzungstreffen für viele dieser Anbieter zur Unterstützung im Alltag organisiert.

weiterlesen