Migration und Aufenthalt


Wichtige Informationen für britische Staatsangehörige (Brexit)

Das Vereinigte Königreich wird nach aktuellem Stand mit Ablauf des 29.03.2019 aus der EU austreten. Derzeit genießen britische Bürgerinnen und Bürger als Unionsbürger das Recht auf Freizügigkeit. Mit dem Austritt des Vereinigten Königreichs aus der EU werden sie „über Nacht“ zu Drittstaatsangehörigen.

Auf Grund der komplexen Interessenlage und politischen Unabwägbarkeiten ist noch nicht klar, ob nach dem Austritt die im Austrittsabkommen vorgesehene knapp zweijährige Übergangsphase gilt. Dann würde das Vereinigte Königreich - mit gewissen Einschränkungen - bis zum 31.12.2020 weiter wie ein EU-Mitgliedstaat behandelt werden. Die europarechtlichen Freizügigkeitsregeln würden entsprechend weiter gelten.

Ein ungeregelter Brexit, also ein Austritt ohne Austrittsabkommen, bedeutet dagegen, dass britische Bürgerinnen und Bürger sowie ihre Familienangehörigen ab dem 30.03.2019 nicht weiter freizügigkeitsberechtigt sind und für einen weiteren Aufenthalt in Deutschland grundsätzlich einen Aufenthaltstitel benötigen.

Die Europäische Kommission hat eine Änderung der Visumverordnung vorgeschlagen, nach der britische Bürgerinnen und Bürger auch nach dem Brexit weiter visumfrei in die EU einreisen dürfen (COM(2018) 745 final). Der Vorschlag wird derzeit in den Gremien der EU beraten. Die Verordnung soll am 30.03.2019 in Kraft treten. Im Falle eines ungeregelten Brexit würde die Verordnung sofort anwendbar, im Falle eines geregelten Brexit erst ab dem Tag, an dem das Freizügigkeitsrecht keine Anwendung mehr auf britische Bürgerinnen und Bürger findet (s.o. voraussichtlich zweijährige Übergangsphase).

Alle im Main-Kinzig-Kreis, außer Stadt Hanau, mit Wohnsitz gemeldeten britischen Staatsangehörigen wurden in den vergangenen Wochen angeschrieben und gebeten einen ausgefüllten >>Kurzantrag>>Kurzantrag und ein biometrisches Passfoto zu übersenden. Sollte ein solches Schreiben nicht zugestellt worden sein, besteht die Möglichkeit sich an folgende E-Mail-Adresse: auslaenderbehoerde@mkk.de zu wenden.

Sobald weitere Informationen über den Brexit vorliegen, werden diese auf der Homepage veröffentlicht.

Weitere hilfreiche Informationen:

Ausländerbehörde des Main-Kinzig-Kreises


Die Aufgaben des Sachgebiets Migration und Aufenthalt umfassen die:

  • Erteilung von Aufenthaltstiteln und Duldungen
  • Bearbeitung von Einreisevorgängen
  • Betreuung von Flüchtlingen im laufenden Asylverfahren

NICHT ZUSTÄNDIG ist das Sachgebiet Migration und Aufenthalt für:

  • Hilfegewährung nach dem Asylbewerberleistungsgesetz, Unterbringung in den Kommunen und Krankenhilfe. Hierfür ist das Sachgebiet Hilfen für Migranten zuständig.
  • Hilfegewährung an bereits bleibeberechtigte oder als asylberechtigt anerkannte Personen. Hier liegt die Zuständigkeit beim Kommunalen Center für Arbeit (KCA)
  • Informationen und Beratung rund um das Thema Integration

Öffnungszeiten

Montag 08:00 - 12:00 Uhr (13:00 - 15:00 Uhr)*
Dienstag 08:00 - 12:00 Uhr, 13:00 - 15:00 Uhr
Mittwoch 08:00 - 12:00 Uhr, 13:00 - 15:00 Uhr
Donnerstag 10:00 - 17:30 Uhr (Annahmeschluss 17:00 Uhr)
Freitag für Kundenverkehr geschlossen

*Nur gebührenfreie Dienstleistungen: Adressänderung, Gestattungsverlängerung, Beratungsgespräche, Abholung von Reisepässen und Aufenthaltstiteln

Persönliche Daten bei Google

Aus gegebenem Anlass weisen wir darauf hin, dass Anfragen, die über Google gestellt werden, nicht von der Ausländerbehörde bearbeitet werden können, da es sich hierbei nicht um die offizielle Website der Kreisverwaltung handelt.
Persönliche Daten, die hier eingegeben werden, sind für alle Internetnutzer frei zugänglich. Zum Schutz Ihrer persönlichen Daten und Sicherheit bitten wir ausdrücklich darum von Einträgen bei Google Abstand zu nehmen.
Für Terminbuchungen steht Ihnen ausschließlich unser >>Terminbuchungstool zur Verfügung.

Besucheranschrift

Amt für Sicherheit, Ordnung, Migration und Integration
- Migration und Aufenthalt -
Barbarossastraße 16-18
63571 Gelnhausen

Postanschrift

Main-Kinzig-Kreis
Migration und Aufenthalt
Postfach 1465
63569 Gelnhausen

Regelungen / Gesetzesgrundlagen