Veterinärwesen, Tierschutzüberwachung und Tierseuchenbekämpfung

Corona: geänderte Öffnungszeiten

Die Kreisverwaltung öffnet am Montag, 4. Mai, wieder ihre Pforten für die Bürgerinnen und Bürger – allerdings nur nach vorheriger Terminvereinbarung per E-Mail an veterinaeramt@mkk.de. Die Abstands- und Hygieneregeln müssen eingehalten und eine Mund-Nase-Bedeckung getragen werden.

Die Abgabe von Trichinenproben ist ohne vorherige Anmeldung zu folgenden Zeiten möglich:

montags 8.00 Uhr bis 11.00 Uhr
mittwochs 8.00 Uhr bis 11.00 Uhr
freitags 8.00 Uhr bis 11.00 Uhr


Das Aufgabengebiet des Amtes für Veterinärwesen und Verbraucherschutz umfasst ein breites Spektrum.

In dieser Lebenslage liegt der Fokus auf der Überwachung der Einhaltung der tierschutzrechtlichen Bestimmung im Heim- und Nutztierbereich und der Vorbeugung und Bekämpfung anzeigepflichtiger Tierseuchen.

Darüber hinaus stellen sie notwendige Bescheinigungen, Genehmigungen und Zeugnisse aus und verfolgen Verstöße gegen bestehende nationale Gesetze oder Verordnungen der Europäischen Union.

Der Aspekt der Lebensmittelüberwachung, der Schlachttier- und Fleischhygiene ist auf einer separaten Seite innerhalb der Lebenslage "Gesundheit" zu finden.

Besucheranschrift

Amt für Veterinärwesen und Verbraucherschutz

Gutenbergstraße 2

63571 Gelnhausen

Öffnungszeiten

Mo – Do: 08:00 - 12:00 Uhr und 13:00 - 16:00 Uhr

Fr: 08:00 - 12:00 Uhr

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind überwiegend im Außendienst. Zur Wahrnehmung eines Termins mit Amtstierärztin/Amtstierarzt, Lebensmittelkontrolleurin/Lebensmittelkontrolleur oder Tiergesundheitsaufseherin/Tiergesundheitsaufseher ist unbedingt eine Terminvereinbarung erforderlich.

Postanschrift

Amt für Veterinärwesen und Verbraucherschutz

Postfach 1465

63554 Gelnhausen

Telefon, Fax, Mail

Tel: 06051 85-15510

Fax: 06051 85-15511

Mail: veterinaeramt@mkk.de

In Notfällen außerhalb der Öffnungszeiten ist die Zentrale Leitstelle des Main-Kinzig-Kreises Ansprechpartner, Rufnummer

06051 85-55112

Amtsleitung