Veranstaltungen

Das Referat für Frauenfragen und Chancengerechtigkeit initiiert, begleitet und fördert Veranstaltungen zum Thema Gleichberechtigung, gleiche Bezahlung, Chancengerechtigkeit am Arbeitsmarkt, Chancengerechtigkeit für Frauen, Mädchen, Jungen und Männer.

Das Referat für Frauenfragen und Chancengerechtigkeit führt Veranstaltungen meist in Kooperation mit verschiedenen Institutionen und Kooperationspartner/-innen durch. Dazu gehören auch regelmäßig wiederkehrende Veranstaltungen zu den Themengebieten häusliche Gewalt, Gewalt an Frauen, Unterstützung für Frauen, Kinder und Familien u.a.

Jährlich wiederkehrende Veranstaltungen im Jahresverlauf

Gewalt an Frauen zählt leider noch immer zum Alltag. Daher stehen Frauen weltweit für die Aktion "One Billion Rising" - zu Deutsch "Eine Milliarde erhebt sich" - zusammen und gehen auf die Straßen, um gegen Gewalt an Frauen und Mädchen zu protestieren.

Diese Veranstaltung findet jährlich am 14. Februar statt.

Der Internationale Frauentag – auch Weltfrauentag genannt – ist für Frauen auf der ganzen Welt ein wichtiges Datum. In einigen Ländern ist er sogar gesetzlicher Feiertag.

Dieser findet jeweils am 8. März eines jeden Jahres statt.

Der Equal Pay Day als internationaler Aktionstag für eine gleiche Bezahlung von Frauen und Männern markiert symbolisch den geschlechtsspezifischen Entgeltunterschied, der laut Statistischem Bundesamt aktuell 21 Prozent in Deutschland beträgt. Umgerechnet ergeben sich daraus 77 Tage und das Datum des nächsten EPD am 18. März 2017.

Dieser findet jährlich in der Zeit von Januar bis März statt.

Der Girls' und Boys' Day findet bereits am 28. März 2019 statt. Unsere Angebote sind ab Januar 2019 online.

Mädchen und Jungen wird die Möglichkeit geboten, Berufsfelder kennenzulernen, die außerhalb einer traditionellen Orientierung liegen. So können sich Mädchen in naturwissenschaftlich-technischen Berufen umsehen und Jungen können einen Einblick in soziale, erzieherische oder pflegerische Bereiche erhalten.

Weitere Informationen dazu sind zu finden unter www.girls-day.de und www.boys-day.de .

Der Stadtlauf in Hanau ist ein Benefizlauf zugunsten der Frauenhäuser Hanau und Wächtersbach. Mit der Teilnahme wird die Ablehnung von Gewalt gegenüber Frauen deutlich zum Ausdruck gebracht.

An jedem 3. Freitag im September findet der Stadtlauf in Hanau statt.

Der von den Vereinten Nationen ausgerufene Internationale Mädchentag macht mit Aktionen und Veranstaltungen weltweit auf die Rechte und die Bedürfnisse von Mädchen aufmerksam.

Dieser findet jährlich am 11. Oktober statt.

Der Fachtag findet in diesem Jahr am 15. November 2018 bei der IHK Hanau-Gelnhausen-Schlüchtern, Am Pedro-Jung-Park 14 in Hanau statt.

Dieser Gedenktag geht zurück auf die Ermordung der drei Schwestern Mirabal, die am 25. November 1960 in der Dominikanischen Republik vom militärischen Geheimdienst nach monatelanger Folter getötet wurden. Sie waren im Untergrund tätig und hatten sich an Aktivitäten gegen den tyrannischen Diktator Trujillo beteiligt.

Der Mut der Mirabal-Schwestern bei ihrem Kampf gegen den Tyrannen gilt inzwischen als Symbol für Frauen weltweit, die nötige Kraft für das Eintreten gegen jegliches Unrecht zu entwickeln.

23. November 2018 Internationaler Tag gegen Gewalt an Frauen

Einladung

Besucheranschrift

Main-Kinzig-Kreis

Barbarossastr. 22

63571 Gelnhausen

frauenbuero@mkk.de

Referatsleitung