Aktuelle Hinweise aufgrund der Corona-Virus-Lage

Aufgrund der aktuellen Situation arbeiten die Bereiche der Kreisordnungsbehörde bis auf weiteres ausschließlich mit Terminvergabe. Sie erreichen uns telefonisch unter den in den jeweiligen Bereichen angegebenen Kontaktdaten.

Bei einem Besuch des Personenstandswesens erwarten wir ab 3. Januar 2022, dass Sie geimpft, genesen oder getestet sind (3G-Regel). Dies wird bei der Einlasskontrolle überprüft.

Ein negativer Schnelltest oder PCR-Test darf nicht älter als 24 Stunden sein. Selbsttests werden nicht anerkannt.
Begleitende Kinder, die noch nicht eingeschult sind, benötigen keinen Test - eingeschulte Kinder legen ihr Testheft vor.

Weitere Informationen zu 3G in verschiedenen Sprachen finden Sie >>hier

Personenstandsangelegenheiten

Aufsicht über die Standesämter sowie die Pass- und Meldeämter und die Vorbeglaubigung von Personenstandsurkunden

Zu den Aufgaben des Arbeitsbereiches Personenstandsangelegenheiten im Kreisordnungsamt gehört u.a. die Feststellung des Bestehens oder Nichtbestehens der deutschen Staatsangehörigkeit. Weiterhin ist das Amt zuständig für die Erteilung von Staatsangehörigkeitsurkunden und für Einbürgerungsangelegenheiten, Namensänderungen, die Aufsicht über die Standesämter sowie die Pass- und Meldeämter und die Vorbeglaubigung von Personenstandsurkunden.

Für Fragen und weitere Informationen zu diesen Themenbereichen stehen die Ansprechpartner des Arbeitsbereiches Personenstandsangelegenheiten den Bürgern und Bürgerinnen zur Verfügung.

Postanschrift

Main-Kinzig-Kreis
Kreisordnungsamt
Personenstandsangelegenheiten
Postfach 1465
63569 Gelnhausen

Öffnungszeiten

Montag bis Mittwoch:
8:00 Uhr bis 12:00 Uhr
Donnerstag:
12:30 Uhr bis 17:30 Uhr
Freitag:
8:00 Uhr bis 12:00 Uhr

Teamleiter

Sachbearbeiterin

Sachbearbeiterin

Sachbearbeiterin