Veranstaltungen

Der Fachbereich Sport im Amt für Kultur, Sport, Ehrenamt und Regionalgeschichte erstellt bzw. organisiert ein umfassendes Programm mit zahlreichen sportlichen Veranstaltungen und Events. Dieses breit gefächerte Angebot soll dazu beitragen, dass Kinder, Jugendliche, Erwachsene und Senioren gemeinsam auch im sportlichen Kontext mehr unternehmen.

Neben den beiden Großereignissen wie dem Brüder-Grimm-Lauf und M-net Kinzigtal Total gibt es eine ganze Reihe an Veranstaltungen und Angeboten für Menschen mit Behinderungen und spezielle Zielgruppen.

Darüber hinaus finden auch Jugendturniere wie das Main-Kinzig-Pokal Turnier statt.

Sportwoche der Schulen mit dem Förderschwerpunkt geistige Entwicklung

Seit mehr als 35 Jahren organisiert das Amt für Kultur, Sport, Ehrenamt und Regionalgeschichte, Fachbereich Sport die Sportwoche für die Schulen mit dem Förderschwerpunkt geistige Entwicklung im Jugendzentrum Ronneburg. Erstmalig in diesem Jahr werden alle vier Schulen, die Friedrich-Fröbel-Schule Maintal, die Frida-Kahlo-Schule Bruchköbel, die Martinsschule Altenhaßlau und die Heinrich-Hehrmann-Schule Schlüchtern, an der Sportwoche teilnehmen.

Vom 18. – 22. September 2017 wird den Schülerinnen und Schülern ein vielseitiges Sportprogramm geboten, u.a. Minigolf, Tennis, Ballspiele, Schwimmen, Reiten und eine Wanderung zur nahegelegenen Ronneburg.

Den Abschluss der fünf abwechslungsreichen Tage bildet die feierliche Siegerehrung. Ausgezeichnet werden sämtliche Teilnehmerinnen und Teilnehmer, denn bei der Sportwoche gibt es nur Gewinnerinnen und Gewinner.

Für die Kinder und Jugendlichen bedeutet die Veranstaltungswoche ein Stück Lebenshilfe.

Sie erhalten Anregungen für ihre Freizeit und werden motiviert sich körperlich zu betätigen.

Sport- und Spielfest der Schulen mit dem Förderschwerpunkt geistige Entwicklung

Alljährlich organisiert das Amt für Kultur, Sport, Ehrenamt und Regionalgeschichte in Zusammenarbeit mit den Schulen mit dem Förderschwerpunkt geistige Entwicklung und den beruflichen Schulen Gelnhausen ein Sport- und Spielfest auf der Kreissportanlage und in den Großsporthallen in Gelnhausen.

Die rund 400 Schülerinnen und Schüler von der Friedrich-Fröbel-Schule (Maintal), der Frida-Kahlo-Schule (Bruchköbel), der Martinsschule (Linsengericht) und der Heinrich-Hehrmann-Schule (Schlüchtern) erwartet wieder

ein umfangreiches Sport- und Spieleangebot. Neben Leichtathletik, Fußball und Werfen werden den Schülerinnen und Schülern Tanzen, Boule, Kegeln und Inliner fahren u.a. angeboten.

Eröffnet wird die Veranstaltung um 9:15 Uhr und endet gegen 14 Uhr mit der Abreise der Schulen.

Koordination von Jugendprojekten

Main-Kinzig-Pokal Turnier

Alljährlich organisiert das Amt für Kultur, Sport, Ehrenamt und Regionalgeschichte in enger Kooperation mit den Kreisjugendfußballwarten Hanau, Gelnhausen und Schlüchtern das Main-Kinzig-Pokal Turnier. Für dieses Turnier qualifizieren sich die jeweiligen Kreispokalsieger der Jugend A, B, C und D. Bei der E-Jugend sind automatisch die Kreispokalfinalisten qualifiziert.

Für die Nachwuchskicker sind die Spiele um den Main-Kinzig-Wanderpokal ein tolles Erlebnis.

Da die Fußballkreise Gelnhausen und Hanau zum Bezirk Frankfurt und der Fußballkreis Schlüchtern zum Bezirk Fulda zählen, ist es der einzige kreisübergreifende Vergleich der Fußballjugend Main-Kinzig.

Turnusgemäß wird in diesem Jahr der Fußballkreis Gelnhausen das Turnier ausrichten. Informationen zum Austragungsort, Spielpläne, etc. gibt es über sport@mkk.de.

Fachbereichsleitung

Ansprechpartner Sportprojekte