STADTRADELN 4. – 24. September 2021 im Main-Kinzig-Kreis

Der Main-Kinzig-Kreis radelt für ein gutes Klima.

STADTRADELN ist eine Kampagne des Klima-Bündnis, bei der es darum geht, 21 Tage lang die Alltagswege klimafreundlich mit dem Fahrrad zu bewältigen. Aber vor allem darum, möglichst viele Menschen für das Umsteigen auf das Fahrrad im Alltag zu gewinnen und dadurch einen Beitrag zum Klimaschutz zu leisten.

Jeder Kilometer zählt, egal ob man sich mit einer Radtour am Wochenende beteiligt oder mit Strecken, die man sonst mit dem Auto zurückgelegt hätte.

Wie kann man mitmachen?

- Interessierte Bürgerinnen und Bürger registrieren sich auf STADTRADELN - Main-Kinzig-Kreis

- Entweder kann man einem bereits vorhandenen Team beitreten oder man gründet ein eigenes Team. Schon zwei Personen sind ein Team. Alternativ kann dem „Offenen Team“ beigetreten werden.

- Und schon kann am 4.09. losgeradelt werden.

Wer kann teilnehmen?

Alle Bürgerinnen und Bürger des Main-Kinzig-Kreises sowie alle Personen, die

dort arbeiten, einem Verein angehören oder eine Schule besuchen.

Wann wird geradelt?

Der Aktionszeitraum für die Kommunen im Main-Kinzig-Kreis ist 04.09.-24.09.2021.

Einige Kommunen haben bereits einen früheren Zeitraum gewählt. Deren Bürgerinnen und Bürger dürfen gerne im September für den Main-Kinzig-Kreis an den Start gehen.

Während des Kampagnenzeitraums bietet der Main-Kinzig-Kreis allen Bürgerinnen und Bürgern die Meldeplattform RADar! an. Mit diesem Tool haben Radelnde die Möglichkeit, via Internet oder über die STADTRADELN-App die Kommunalverwaltung auf störende und gefährliche Stellen im Radwegeverlauf aufmerksam zu machen.

Wie meldet man geradelte Kilometer?

- Jeder Kilometer, der während der dreiwöchigen Aktionszeit mit dem Fahrrad zurückgelegt wird, kann online ins Kilometer-Buch eingetragen werden.

- Alternativ kann zum Tracking die App STADTRADELN genutzt werden, die die gefahrenen Kilometer automatisch dem Team gutschreibt.

- Radelnde ohne Internetzugang können bei der Ehrenamtsagentur des Main-Kinzig-Kreises einen Kilometer-Erfassungsbogen anfordern und die ausgefüllten Bögen dort für die Wertung abgeben.

Wo die Radkilometer zurückgelegt werden ist nicht relevant, denn Klimaschutz endet an keiner Stadt- oder Landesgrenze.

(Rad)Wettkämpfe und Trainings auf stationären Fahrrädern sind beim STADTRADELN ausgeschlossen.

Weitere Informationen und z.B. eine Übersicht der in der Wertung führenden Kommunen oder Landkreise finden sich auf STADTRADELN - Main-Kinzig-Kreis oder sind erhältlich bei:

Ansprechpartnerin