Belehrungen nach dem Infektionsschutzgesetz §§ 42 + 43

Laut Infektionsschutzgesetz §§ 42 + 43 (IfSG §§42,43) benötigen alle Personen eine Belehrung durch das Gesundheitsamt, die erstmals eine Tätigkeit im Lebensmittelbereich wie Gastronomie und im lebensmittelverarbeitenden Gewerbe ausüben wollen, sowie Personen, die Lebensmittel herstellen, behandeln oder in den Verkehr bringen.

Dazu zählen Tätigkeiten in der Gastronomie, in lebensmittelverarbeitenden Betrieben und in Küchen von Gemeinschaftseinrichtungen.

Die Belehrung dient dem Ziel zu verhindern, dass erkrankte Personen über Lebensmittel andere Personen anstecken, denn ansteckende Krankheiten können über Lebensmittel auf andere Menschen übertragen werden.

NEU: Im Online-Kalender Termine reservieren

Kalender im Internetbrowser öffnen

Der Online-Kalender bietet viele Vorteile für Teilnehmer an Belehrungen nach dem IfSG §§ 42, 43.

Und so geht´s:

  • Dienstleistung auswählen
  • den gewünschten Tag in der Wochenübersicht auswählen
  • Uhrzeit auswählen
  • das Formular zu Kontaktdaten ausfüllen
  • Datenschutzbestimmung abhaken
  • Reservierung abschließen

Nach Eingabe der Daten sendet der Kalender eine E-Mail, die über einen Link innerhalb von 24 Stunden bestätigt werden soll.

Daraufhin wird in der zweiten E-Mail der Termin verbindlich reserviert. Darin befindet sich zugleich ein Link, über den nach Bedarf ein Termin storniert werden kann.

Termin können bis spätestens 3 Stunden vor Beginn der Belehrung abgesagt werden.

Fragen hierzu und telefonische Anmeldung während der Öffnungszeiten unter Telefon im Bürgerportal 06051 85-0.

Montag: 8 Uhr, 11 Uhr

Dienstag: 8 Uhr, 11 Uhr, 13.30 Uhr und 15 Uhr

Mittwoch: 8 Uhr, 11 Uhr, 13.30 Uhr und 15 Uhr

Donnerstag: 14 Uhr und 16 Uhr

Am Freitag finden keine Belehrungen statt.

  • Im Online-Kalender den Termin im Internet reservieren oder persönlich unter Telefon 06051 85-0 im Bürgerportal.
  • Die Belehrungen n. d. IfSG beginnen pünktlich und umfassen einen Zeitraum von 60 Minuten. Die Teilnehmenden finden sich rechtzeitig vor dem Termin im Bürgerportal im MKK-Forum in der Wartezone ein.
  • Bei einer Verspätung zum Termin ist keine Teilnahme möglich.
  • Die Belehrungen n. d. IfSG werden in Deutsch gehalten. Personen, die nicht gut Deutsch sprechen, sollten eine Hilfsperson zum Übersetzen mitbringen.
  • Zu den Belehrungen n d. IfSG wird ein Film gezeigt. Der Film zeigt Tätigkeiten im lebensmittelverarbeitenden Betrieb. Es ist eine Anleitung zur Hygiene und zur Vermeidung einer Verbreitung ansteckender Krankheiten.

Personen unter 16 Jahren benötigen eine Einverständniserklärung der Eltern oder eines Sorgeberechtigten.

Erstbelehrungen:

  • Gebühr 28,- €
  • Personalausweis

Folgebelehrungen:

  • Gebühr 20,- €
  • Nachweis der Erstbelehrung
  • Personalausweis

Telefonische Erreichbarkeit

Montag bis Donnerstag:
8:00 - 17:00 Uhr
Freitag:
8:00 - 12:00 Uhr

Fragen und Telefonische Anmeldung im Bürgerportal

Belehrungstermine nach IfSG §§ 42, 43

Telefonnummer 06051 85-0

Faxnummer 06051 85-911677

E-Mail hyg.gesundheitsamt@mkk.de

Postanschrift

Main-Kinzig-Kreis
Gesundheitsamt
Hygiene und Umweltmedizin
Postfach1465
63569 Gelnhausen

Besucheranschrift

Main-Kinzig-Kreis
Gesundheitsamt
im Bürgerportal
Barbarossastr. 24
63571 Gelnhausen

Sachbearbeiterin

  • Bianca Weckmann
  • 06051 85-11665
  • 06051 85-911677
  • hyg@mkk.de

Sachbearbeiterin

  • Marion Gußner
  • 06051 85-11565

Sachbearbeiterin

  • Lilia Hafizi
  • 06051 85-11664
  • 06051 85-911677
  • hyg@mkk.de