Ambulante Pflege und Betreuung - weitere Informationen

Informationen über Schritte zur Auswahl eines geeigneten Pflegedienstes, ein Formblatt zur Leistungserfassung und eine Checkliste können Sie als PDF-Dokument herunterladen.

Schritte zur Auswahl eines Pflegedienstes

Formblatt zur Leistungserfassung

Checkliste zur Auswahl eines Pflegedienstes

Die Abrechnung der Leistungen erfolgt in unterschiedlichen Systemen:

a) Abrechnung nach Leistungskomplexen mit (hinzu)wählbaren Leistungen - Modell "Modifizierte Wiesbadener Module" (M4 bzw. M4.1 - M4.4) und M5.0 (ab 1.1.2017)

b) Abrechnung nach der tatsächlich aufgewendeten Zeit (zzt.nur 2 Dienste im Main-Kinzig-Kreis)

Die nachfolgenden Verzeichnisse geben Ihnen einen Überblick über die zwischen den Verbänden der Pflegekassen und den Verbänden der Leistungserbringer vereinbarten, möglichen Leistungen (Leistungskomplexe/Module) und über die mit den einzelnen Pflegediensten vereinbarten Preise (pro Punkt bzw. pro Stunde). In der Preisliste finden Sie am Ende ein Beispiel für eine Kostenberechnung in dieser nicht ganz einfachen Materie. Welches Abrechnungssystem/Modell der jeweilige Pflegedienst vereinbart hat, ist aus der vierten Spalte der Preisliste zu ersehen.

Darüber hinaus bieten andere anerkannte Träger Angebote zur Unterstützung im Alltag an (§ 45a SGB XI).

Ab Pflegegrad 1 gewährt die Pflegeversicherung dafür einen Entlastungsbetrag von mtl. 125 € (§ 45b SGB XI).

Die Angebote zur Unterstützung im Alltag entnehmen Sie bitte den nachfolgenden Verzeichnissen:

Im Einzelfall kann eine Pflege und Betreuung durch professionelle Dienste auch rund um die Uhr erforderlich werden. Welche der uns bekannten Dienste eine solche Leistung anbieten, können Sie aus dem folgenden Verzeichnis entnehmen. Erfahrungen mit den Abietern liegen uns in der Regel nicht vor.