Wald

Der Main-Kinzig-Kreis gehört mit einem Flächenanteil von 43 % (60.469 ha) zu den waldreichen Landkreisen im Regierungsbezirk Darmstadt. Die Waldflächen konzentrieren sich neben dem Gutsbezirk Spessart auf die Städte und Gemeinden Gründau, Biebergemünd, Bad Orb und Flörsbachtal sowie im Ostkreis auf Steinau, Schlüchtern und Sinntal. Die kommunale Verteilung der Waldflächen finden Sie im einzelnen hier.

Im Main-Kinzig-Kreis sind die Wälder in drei Forstamtsbezirke eingeteilt:

Sie finden unter diesen Links Revierabgrenzungen, Kontaktmöglichkeiten und sonstige Informationen zu den Forstämtern.

Der Wald gehört zu den großflächigen Ökosystemen im Kreisgebiet; er hat eine erhebliche Bedeutung für den Biotop- und Artenschutz und erfüllt wichtige Funktionen für das Klima, den Wasserhaushalt und den Bodenschutz. Schauen Sie sich die Seite zu den Schutzfunktionen des Waldes an. Daneben stillen die Wälder das Bedürfnis vieler Menschen nach Erholung; naturnahe Wälder sind insofern für die Naherholung und den Tourismus besonders interessant. Letztendlich sind sie als Rohstofflieferant ein wichtiger Wirtschaftsfaktor für die Region.

Wenn Sie sich für regionale Daten zum Waldbesitz, zur Baumarten- und Altersklassenverteilung im Wald interessieren, nutzen Sie den Link.

Wälder können ihre positiven Wirkungen nur voll entfalten, wenn sie vital und gesund sind und dazu nachhaltig bewirtschaftet werden. Erfahren Sie hier mehr zum Waldzustand .