#füreinanderundmiteinander2022

– auch für das Jahr 2022 wird unter diesem Motto der Sozialpreis für besonderes, ehrenamtliches soziales Engagement ausgelobt.

Ein Füreinander bezeichnet gegenseitige Förderung und Unterstützung. Das Miteinander beschreibt die Zugehörigkeit und das Einbringen in eine funktionierende und lebendige Gemeinschaft.

Gemeinsam für ein Ganzes stehen, das ist es was unsere Gesellschaft verbindet. Gerade die letzten Jahre haben gezeigt wie wichtig kleinere und größere Initiativen, Aktionen und Organisationen sein können und welch festen Platz sie einnehmen um wichtige Gemeinschaftsaufgaben zu stemmen.

Auch bei uns im Main-Kinzig-Kreis wird dieses soziale Leben, das gegenseitige Engagement, ob in Gruppen oder als Einzelpersonen gelebt und ausgeführt.

Mit diesem „Sozialpreis“ sollen eben jene Bürgerinnen und Bürger geehrt werden, welche sich in ihrer Freizeit für andere Menschen einsetzen, ehrenamtlich in sozialen Organisationen tätig sind oder sich auf andere Weise in sozialen Gemeinschaftsaufgaben bürgerschaftlich engagieren.

Die Sozialdezernentin des Main-Kinzig-Kreises, Erste Kreisbeigeordnete Susanne Simmler, bittet die Bürgerinnen und Bürger des Kreises deshalb auch in diesem Jahr wieder um Vorschläge für die Preisverleihung an herausragende, sozial engagierte Einzelpersonen, Gruppen, Vereine und Initiativen aus dem Main-Kinzig-Kreis.

Die Einreichungsfrist für die Vorschläge endete am 31.10.2022 .

Unter den fristgerecht eingesandten Vorschlägen treffen die Mitglieder des Ausschusses für Soziales, Familie, Senioren und Demographie des Kreistages des Main-Kinzig-Kreises die Auswahl der Preisträger 2022.