Beratung bei speziellen Fragen





BeratungsstelleBeschreibungKontaktVersorgungsregion
Erika-Pitzer-Krebsberatungsstelle der Hessischen Krebsberatungsgesellschaft e.V.
Eine Krebserkrankung stellt vieles in Frage. Ein Team aus verschiedenen Fachrichtungen, wie der Psychologie und der Sozialpädagogik/Sozialarbeit, mit einem breiten Wissens- und Erfahrungsschatz in der Onkologie informiert, berät und begleitet. Beratungstermine können kurzfristig telefonisch vereinbart werden. Telefonsprechstunde mittwochs von 12- 13 Uhr.

Tel: 06056 9142-0
Fax: 06056 9142-15
epk@krebsberatung-hessen.de
www.krebsberatung-hessen.de
Parkstraße 7-9
63628 Bad Soden-Salmünster
Bad Soden-Salmünster
Allgemeine Sozialberatung
Caritas-Verband für den Main-Kinzig-Kreis e.V.
Die Allgemeine Sozialberatung der Caritas ist Anlaufstelle für alle Menschen in Not und Konfliktsituationen. Ziele der Beratung sind ein gelingender Alltag, das Erarbeiten von Perspektiven sowie soziale und materielle Absicherung. Kompetente sozialrechtliche Beratung ist hierbei ein wichtiger Bestandteil.

Tel: 06055 9312-0 oder 0178 6997791
Alte Hauptstraße (im Pfarrhaus St. Anna) 45 a
Freigericht Somborn
Freigericht
Mieterhilfe e.V.
Mietervereine gibt es seit über125 Jahren. Sie setzen berech-tigte Mieteransprüche gegenüber Vermieter, Verwaltung und Behörden durch. Sie helfen bei Abschluss eines Mietvertrages, Mieterhöhungen, Kündigung,Heiz- und Nebenkostenabrech-nung, Schönheitsreparaturen, Haus- und Wohnungsmoderni-sierung, Wohnungsmängeln, usw.

Tel: 06055 84745
Hanauer Straße 8
63579 Freigericht
Freigericht
Wohnberatung
Gemeinde Freigericht
Wohnraumberatung ermöglicht älteren Menschen häufig ein Verbleiben in ihrer Wohnung und im vertrauten Umfeld. Diese informiert über die Wohnungsanpassung und Hilfsmitteln zur öberbrückung von Barrieren in der Wohnung und dem Wohnumfeld.Frau Hannelore Kespe

Tel: 06055 916146
Fax: 06055 916222
hannelore.kespe@freigericht.de
www.freigericht.de
Bahnhofstraße 13
63579 Freigericht Somborn
Freigericht
Allgemeine Sozialberatung
Caritas-Verband für den Main-Kinzig-Kreis e.V.
Die Allgemeine Sozialberatung der Caritas ist Anlaufstelle für alle Menschen in Not und Konfliktsituationen. Ziele der Beratung sind ein gelingender Alltag, das Erarbeiten von Perspektiven sowie soziale und materielle Absicherung. Kompetente sozialrechtliche Beratung ist hierbei ein wichtiger Bestandteil.

Tel: 06051 9245-0
Holzgasse 17
63571 Gelnhausen
Gelnhausen
Kostenlose Rechtsberatung
Amtsgericht Gelnhausen
Auskunft und Rat bei Rechtsfragen zu erteilen, ist in erster Linie Aufgabe der Rechtsanwälte. Wer sich aufgrund seiner persönli-chen und wirtschaftlichen Verhältnisse keinen Rechtsanwalt leisten kann, kann Beratungshilfe erhalten. Die Beratungshilfe wird entweder direkt vom Amtsgericht gewährt oder der Rat-suchende erhält einen Berechtigungsschein, mit dem er einen Rechtsanwalt nach freier Wahl konsultieren kann. Der Antrag muss persönlich gestellt werden. Telefonisch wer-den keine Rechtsauskünfte gegeben. Für die Antragstellung ist ein Nachweis über Einkommen (Rente, Zusatzversorgung, Mietkosten etc.) erforderlich.

Tel: 06051 8290
Philipp-Reis-Str. 9
63571 Gelnhausen
Gelnhausen
Schuldnerberatung - Gelnhausen
Diakonisches Werk
Bürgerinnen und Bürger, denen die Schulden über den Kopf wachsen, die ihren Zahlungspflichten nicht mehr nachkommen können, erhalten umfassende Beratung und praktische Hilfe zur Lösung ihrer finanziellen Probleme.

Tel: 06051 883696
Bahnhofstraße 12
63571 Gelhausen
Gelnhausen
SEKOS Gelnhausen -Selbsthilfekontaktstelle
Selbsthilfegruppen ergänzen unser Gesundheits- und Sozialsystem. Sie entstehen oft aus dem Bedürfnis heraus, ein Problem unter Gleichgesinnten bzw. Gleichbetroffenen zu bewältigen. Der Erfahrungsaustausch mit anderen Menschen ist der erste Schritt aus der sozialen Isolation. Meist stehen Fragen der Krankheitsbewältigung im Mittelpunkt, die zur Stärkung der Selbstverantwortung und der Selbstheilungskräfte beitragen. Auskünfte über bestehende Gruppen erhalten Sie bei der SEKOS.

Tel: 06051 4162 oder 4163
Bahnhofstraße 12
63571 Gelnhausen
Gelnhausen
VdK - Kreisverband Gelnhausen
Sozialverband VdK Hessen in Thüringen
Der VdK ist mit rund 1,6 Millionen Mitgliedern der größte Sozialverband in Deutschland. Er steht allen Menschen offen und vertritt die Interessen von Menschen mit Behinderunen, chronisch Kranken, Älteren und Patienten gegenüber der Politik und den Sozialgerichten. Für die sozialrechtliche Beratung stehen Ihnen die Kreisverbände im Main-Kinzig-Kreis zur Verfügung.

Tel: 06051 6195-50 o.51
Philipp-Reis-Str. 1-3
63571 Gelnhausen
Gelnhausen
Allgemeine Sozialberatung
Caritas-Verband für den Main-Kinzig-Kreis e.V.
Die Allgemeine Sozialberatung der Caritas ist Anlaufstelle für alle Menschen in Not und Konfliktsituationen. Ziele der Beratung sind ein gelingender Alltag, das Erarbeiten von Perspektiven sowie soziale und materielle Absicherung. Kompetente sozialrechtliche Beratung ist hierbei ein wichtiger Bestandteil.

Tel: 06181 92335-23
Im Bangert 4
63450 Hanau
Hanau
Kostenlose Rechtsberatung
Amtsgericht Hanau
Auskunft und Rat bei Rechtsfragen zu erteilen, ist in erster Linie Aufgabe der Rechtsanwälte. Wer sich aufgrund seiner persönli-chen und wirtschaftlichen Verhältnisse keinen Rechtsanwalt leisten kann, kann Beratungshilfe erhalten. Die Beratungshilfe wird entweder direkt vom Amtsgericht gewährt oder der Rat-suchende erhält einen Berechtigungsschein, mit dem er einen Rechtsanwalt nach freier Wahl konsultieren kann. Der Antrag muss persönlich gestellt werden. Telefonisch wer-den keine Rechtsauskünfte gegeben. Für die Antragstellung ist ein Nachweis über Einkommen (Rente, Zusatzversorgung, Mietkosten etc.) erforderlich.

Tel: 06181 2970
Nussallee 17
63452 Hanau
Hanau
Leben auf Zeit
Caritas Main-Kinzig-Kreis
Erstberatungsstelle für Schwerstkranke und Sterbende in der Palliativ- und Hospizversorgung.

Tel: 0800 2080044 (kostenlos)
beratung@leben-auf-zeit.de
www.leben-auf-zeit.de
Im Bangert 4
63450 Hanau
Hanau
Mieterbeistand e.V.
Mietervereine gibt es seit über125 Jahren. Sie setzen berech-tigte Mieteransprüche gegenüber Vermieter, Verwaltung und Behörden durch. Sie helfen bei Abschluss eines Mietvertrages, Mieterhöhungen, Kündigung,Heiz- und Nebenkostenabrech-nung, Schönheitsreparaturen, Haus- und Wohnungsmoderni-sierung, Wohnungsmängeln, usw.

Tel: 06181 6107654
Bruchköbeler Landstraße 39A
63452 Hanau
Hanau
Mobile Wohnraumberatung Hanau
Seniorenbüro der Stadt Hanau
Wohnraumberatung ermöglicht älteren Menschen häufig ein Verbleiben in ihrer Wohnung und im vertrauten Umfeld. Diese informiert über die Wohnungsanpassung und Hilfsmitteln zur öberbrückung von Barrieren in der Wohnung und dem Wohnumfeld.Frau Karin Dunkel

Tel: 06181 66820-50
Fax: 06181 66820-49
karin.dunkel@hanau.de
www.hanau.de
Steinheimer Straße 1
63450 Hanau
Hanau
Schuldnerberatung - Hanau
Diakonisches Werk
Bürgerinnen und Bürger, denen die Schulden über den Kopf wachsen, die ihren Zahlungspflichten nicht mehr nachkommen können, erhalten umfassende Beratung und praktische Hilfe zur Lösung ihrer finanziellen Probleme.

Tel: 06181 923400
www.diakonie-hanau.de
Rodenbacher Chausee 6
63457 Hanau (Wolfgang)
Hanau
SEKOS Hanau -Selbsthilfekontaktstelle
Selbsthilfegruppen ergänzen unser Gesundheits- und Sozialsys-tem. Sie entstehen oft aus dem Bedürfnis heraus, ein Problem unter Gleichgesinnten bzw. Gleichbetroffenen zu bewältigen. Der Erfahrungsaustausch mit anderen Menschen ist der erste Schritt aus der sozialen Isolation. Meist stehen Fragen der Krankheitsbewältigung im Mittelpunkt, die zur Stärkung der Selbstverantwortung und der Selbstheilungskräfte beitragen. Auskünfte über bestehende Gruppen erhalten Sie bei der SEKOS.

Tel: 06181 255500
Breslauer Straße 19
63452 Hanau
Hanau
VdK - Kreisverband Hanau
Sozialverband VdK Hessen in Thüringen
Der VdK ist mit rund 1,6 Millionen Mitgliedern der größte Sozialverband in Deutschland. Er steht allen Menschen offen und vertritt die Interessen von Menschen mit Behinderunen, chronisch Kranken, Älteren und Patienten gegenüber der Politik und den Sozialgerichten. Für die sozialrechtliche Beratung stehen Ihnen die Kreisverbände im Main-Kinzig-Kreis zur Verfügung.

Tel: 06181 21096
Steinheimer Straße 1
63450 Hanau
Hanau
Alzheimer Gesellschaft Main-Kinzig e.V.
Die Zahl der Demenzerkrankungen nimmt aufgrund der steigenden Lebenserwartung zu. Immer mehr Familien sind davon be-troffen und suchen nach Hilfe. Die Alzheimer Gesellschaft Main-Kinzig e.V. wurde mit dem Ziel gegründet, die Interessen der Erkrankten und ihrer Angehörigen zu vertreten und konkrete Hilfen anzubieten. Neben Betreuungs- und Angehörigengruppen betreibt die Alz-heimer Gesellschaft in Nidderau eine spezialisierte Tagespflege für Menschen mit Demenz.Herr Burckhardt
Herr Kittel
Tel: 06184/95840, 06185/2155
http://www.alzheimer-mkk.de/

Main-Kinzig-Kreis
Alzheimer Telefon
Deutsche Alzheimer Gesellschaft e.V. Selbsthilfe Demenz
Beratung und Information für Menschen mit Demenz, Angehörige, ehrenamtlich und beruflich Engagierte.

Tel: 01803-171017 * 9 Ct / Minute
info@deutsche-alzheimer.de
www.deutsche-alzheimer.de

Main-Kinzig-Kreis
Betreuungsbehörde
Gesundheitsamt Main-Kinzig-Kreis
Für Erwachsene, die ihre Angelegenheiten ganz oder teilweise nicht mehr erledigen können, gibt es seit 1992 das neue Be-treuungsgesetz. Die Entmündigung wurde abgeschafft, Unter-stützung und Begleitung stehen im Vordergrund. Dabei sollen die Wünsche des Betroffenen beachtet werden. Eine Person des Vertrauens – auch ein naher Verwandter - kann vom Vormundschaftsgericht als Betreuer bestellt werden. Er soll für den Betroffenen die Angelegenheiten, für die dieser Unterstützung benötigt, in seinem Sinne erledigen. Informationen, Beratung und Unterstützung hierzu erhalten Sie bei der Betreuungsstelle des Gesundheitsamtes oder beim Betreuungsverein.Herr Möller
Frau Kemper
Tel: 06051 85-11602 oder -11600
Barbarossastraße 24
63571 Gelnhausen
Main-Kinzig-Kreis
Betreuungsverein Main-Kinzig e.V.
Geschäftsstelle Rodenbach
Für Erwachsene, die ihre Angelegenheiten ganz oder teilweise nicht mehr erledigen können, gibt es seit 1992 das neue Be-treuungsgesetz. Die Entmündigung wurde abgeschafft, Unter-stützung und Begleitung stehen im Vordergrund. Dabei sollen die Wünsche des Betroffenen beachtet werden. Eine Person des Vertrauens – auch ein naher Verwandter - kann vom Vormundschaftsgericht als Betreuer bestellt werden. Er soll für den Betroffenen die Angelegenheiten, für die dieser Unterstützung benötigt, in seinem Sinne erledigen. Informationen, Beratung und Unterstützung hierzu erhalten Sie bei der Betreuungsstelle des Gesundheitsamtes oder beim Betreuungsverein.

Tel: 06184 54715
betreuungsverein-mk.de

Main-Kinzig-Kreis
Betreuungsverein Main-Kinzig e.V.
Geschäftsstelle Schlüchtern
Für Erwachsene, die ihre Angelegenheiten ganz oder teilweise nicht mehr erledigen können, gibt es seit 1992 das neue Be-treuungsgesetz. Die Entmündigung wurde abgeschafft, Unter-stützung und Begleitung stehen im Vordergrund. Dabei sollen die Wünsche des Betroffenen beachtet werden. Eine Person des Vertrauens – auch ein naher Verwandter - kann vom Vormundschaftsgericht als Betreuer bestellt werden. Er soll für den Betroffenen die Angelegenheiten, für die dieser Unterstützung benötigt, in seinem Sinne erledigen. Informationen, Beratung und Unterstützung hierzu erhalten Sie bei der Betreuungsstelle des Gesundheitsamtes oder beim Betreuungsverein.

Tel: 06661 1539231
Dreibrüderweg 12
36381 Schlüchtern
Main-Kinzig-Kreis
Blickpunkt Auge
Beratungsstelle für Blinde und Sehbehinderte. Sie erhalten Orientierung und öberblick bei Zuständigkeiten, Leistungen und Angeboten. Es wird beraten zu Themen wie Augenerkrankungen, optische und weitere Hilfsmittel, Tipps und Hilfen für den Alltag, Beleuchtung uns Sehen, Berufstätigkeit trotz SehbehinderungFrau Silvia Schäfer

Tel: 06181 956663
s.schaefer@blickpunkt-auge.de
Steinheimer Straße 1
63450 Hanau
Main-Kinzig-Kreis
Informationsdienst freie Heimplätze
Leitstelle für ältere Bürger
Wenn Sie Hilfe bei der Suche nach einem Heimplatz wünschen, können Sie sich an den Informationsdienst wenden. Dies ist ein Service des Main-Kinzig-Kreises. Sie werden hier kostenlos und unverbindlich beraten, auch hinsichtlich der Kosten. weitere Informationen

Tel: 06051 9741-48077
Fax: 06051 9741 48154
Leitstelle-fuer-aeltere-Buerger@kca-mkk.de
www.mkk.de
Barbarossastraße 24
63571 Gelnhausen
Main-Kinzig-Kreis
Opferberatung
Hanauer Hilfe e.V.
Die Hanauer Hilfe e.V. ist eine freundliche und unbürokratische Beratungsstelle im Zentrum von Hanau und bietet Menschen, die als Opfer von einer Straftat betroffen sind, Hilfe und Bera-tung an. Sie können sich z.B. bei Bedrohung, Diebstahl, Miss-handlung, Betrug, Körperverletzung usw. an diese Stelle wen-den.

Tel: 06181 24871
Salzstraße 11
63450 Hanau
Main-Kinzig-Kreis
Pflegestützpunkt
Wenn Sie einen Angehörigen pflegen oder selbst von Pflege bedroht sind, können Sie sich an den Pflegestützpunkt wenden. Dort werden Sie neutral, kostenlos und unabhängig beraten. Neben der Pflegeberatung können Sie hier auch eine Wohnraumberatung erhalten. Diese informiert über die Wohnungsanpassung und Hilfsmitteln zur öberbrückung von Barrieren in der Wohnung und dem Wohnumfeld. Wohnraumberatung ermöglicht älteren Menschen häufig ein Verbleiben in ihrer Wohnung und im vertrauten Umfeld.
Herr Appl, Frau Campbell, Frau Gluth
Tel: 06051 9741-48003 od. 48012
pflegestuetzpunkt@kca-mkk.de
www.pflegestuetzpunkt.mkk.de
Hailerer Straße 24
63571 Gelnhausen
Main-Kinzig-Kreis
Sozialpsychiatrischer Dienst
Gesundheitsamt Main-Kinzig-Kreis
Im Alter kann sich ein Mensch durch eine Krankheit so stark psychisch verändern, dass Angehörige Hilfe und Beratung be-nötigen. In solchen Fällen kann der sozialpsychiatrische Dienst des Gesundheitsamtes fachkundig beraten. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter helfen bei psychischen Erkrankungen, Behinderungen, Suchtkrankheiten sowie bei Gefährdung aufgrund einer Krankheit.Frau Woestendiek

Tel: 06051 85-11620
Fax: 06051 85-912668
Barbarossastraße 24
63571 Gelnhausen
Main-Kinzig-Kreis
Wohnberatung
Caritas-Verband für den Main-Kinzig-Kreis
Wohnraumberatung ermöglicht älteren Menschen häufig ein Verbleiben in ihrer Wohnung und im vertrauten Umfeld. Diese informiert über die Wohnungsanpassung und Hilfsmitteln zur öberbrückung von Barrieren in der Wohnung und dem Wohnumfeld.Herr Josef Rath

Tel: 06181 92335-21
Fax: 06181 92335-29
rath@caritas-mkk.de
Im Bangert 4
63450 Hanau
Main-Kinzig-Kreis
Wohnraumberatung
Seniorenberatung Maintal
Wohnraumberatung ermöglicht älteren Menschen häufig ein Verbleiben in ihrer Wohnung und im vertrauten Umfeld. Diese informiert über die Wohnungsanpassung und Hilfsmitteln zur Überbrückung von Barrieren in der Wohnung und dem Wohnumfeld.Frau Kathleen Wendler
Frau Katharina Gutsch
Tel: 06181 400-452 oder -365
seniorenberatung@maintal.de
www.maintal.de
Stadtverwaltung Maintal
Maintal
Maintal
Wohnraumberatung
Seniorenberatung der Stadt Nidderau
Wohnraumberatung ermöglicht älteren Menschen häufig ein Verbleiben in ihrer Wohnung und im vertrauten Umfeld. Diese informiert über die Wohnungsanpassung und Hilfsmitteln zur öberbrückung von Barrieren in der Wohnung und dem Wohnumfeld.Frau Christiane Marx

Tel: 06187 299-155
christiane.marx@nidderau.de
Am Steinweg 1
61130 Nidderau
Nidderau
Wohnberatung
Seniorenberatung der Gemeinde Rodenbach
Wohnraumberatung ermöglicht älteren Menschen häufig ein Verbleiben in ihrer Wohnung und im vertrauten Umfeld. Diese informiert über die Wohnungsanpassung und Hilfsmitteln zur öberbrückung von Barrieren in der Wohnung und dem Wohnumfeld.Frau Christine Fleiner
Herr Peter Rudolph
Tel: 06184 599-36 oder -22
Fax: 06184 599-56
Buchbergstraße 2
63517 Rodenbach
Rodenbach
VdK - Kreisverband Schlüchtern
Sozialverband VdK Hessen in Thüringen
Der VdK ist mit rund 1,6 Millionen Mitgliedern der größte Sozialverband in Deutschland. Er steht allen Menschen offen und vertritt die Interessen von Menschen mit Behinderunen, chronisch Kranken, Älteren und Patienten gegenüber der Politik und den Sozialgerichten. Für die sozialrechtliche Beratung stehen Ihnen die Kreisverbände im Main-Kinzig-Kreis zur Verfügung.

Tel: 06661 916-555
Krämerstr. 59
36381 Schlüchtern
Schlüchtern

[zurück zur Auswahl...]