"MKK-Zukunft mit allen Sinnen (er)leben!"


71. Messe Wächtersbach vom 25. Mai - 02. Juni 2019

Das "Main-Kinzig-Forum" kam schon bei der Premiere 2018 auf der Jubiläumsmesse gut an. Deswegen öffnete die zweite Auflage dieser informativen Plattform auf der 71. Messe Wächtersbach in der Halle 15/16 wieder ihre Pforten, diesmal sogar auf einer noch ausgedehnteren Ausstellungsfläche. Im größten Landkreis Hessens leben nahezu 420.000 Einwohner in 29 Kommunen. Dies ist Grund genug, dass sich kreiseigene Unternehmen, Ämter und Kommunen aus dem Main-Kinzig-Kreis ihrem Publikum näher vorstellten. Unter dem Motto "MKK-Zukunft mit allen Sinnen (er)leben!" erfuhren die Besucher an den zahlreichen Ständen sowie bei Diskussionsforen und Vorträgen auf der Bühne, was diesen Landkreis so wirtschaftsstark, einzigartig und lebenswert macht.

In diesem Jahr bereicherten ein Lese-Marathon, ein MKK-Quiz, ein zauberhafter Spiegel (Magic Mirror) und ein attraktiver Foto-Wettbewerb das Programm in der Halle des Main-Kinzig-Kreises. Außerdem gab es aktuelle Informationen aus den Bereichen Energieversorgung, Tourismus, Kultur, Bildung, Wirtschaft, Soziales und Verwaltung. Im Mittelpunkt standen darüber hinaus die Themen Gefahrenabwehr, Sicherheit, Nachhaltigkeit, Gesundheit und digitale Entwicklung. Die Wächtersbacher Messe signalisierte damit als die bedeutendste Verbraucher- und Erlebnismesse im schönen Kinzigtal ihre Verantwortung für die heimische Region.

Der Kreis mit seinen eigenen Gesellschaften und zahlreiche kreisangehörige Kommunen sowie Institutionen haben sich auf der 71. Messe Wächtersbach erneut in einer Halle unter dem gemeinsamen Dach "MKK-Zukunft mit allen Sinnen (er)leben" der Öffentlichkeit präsentiert. Selbst die über den Main-Kinzig-Kreis aufgeklärten Bürger und Bürgerinnen konnten unter den Stichworten nachhaltig / regional / digital im Forum immer noch viel Neues entdecken. Hier war für interessante Unterhaltung und jede Menge Aktionen gesorgt, sodass alle Generationen ihren Spaß hatten.

Bei den ausstellenden Teilnehmern erfuhren die Gäste, was den Main-Kinzig-Kreis so einzigartig und lebenswert macht. Der Main-Kinzig-Kreis präsentierte hier Geschlossenheit, die auf die gemeinsame Erreichung von Zielen in Wirtschaft und Gesellschaft ausgerichtet ist.

Mit einem Quiz rund um den MKK wurden die Besucherinnen und Besucher am Stand der Kreisverwaltung herausgefordert. Dabei galt es, bei zehn Fragen aus jeweils vier Vorschlägen die richtige Antwort zu finden. Auf die Besten warteten wertvolle Preise, die am letzten Tag der Messe überreicht wurden. Auch bei einem Fotowettbewerb anlässlich der Messe Wächtersbach gab es etwas zu gewinnen. Der Main-Kinzig-Kreis und die Spessart Tourismus und Marketing GmbH haben vier Wochen lang nach den schönsten, interessantesten und geheimnisvollsten Plätzen im MKK gefragt. Diese Orte wurden von Bürgerinnen und Bürgern im Bild festgehalten, aus den besten 20 Motiven wurden auf der Messe dann die Sieger ausgewählt.

Die Lese-Ratten unter den Besuchern waren ebenfalls begeistert. Nachdem bereits auf der Jubiläumsmesse 2018 auf die regionale Erzählkultur eingegangen wurde, fand diesmal ein Lesemarathon statt. In der Halle des Main-Kinzig-Kreises wurde am 26. Mai über den ganzen Tag hinweg gelesen. Anlass dieser Lese-Aktion war der hessische "Tag der Literatur". Dieser stand 2019 unter dem Motto "Stadt / Land / Fluss". Der Landrat, der auch Kulturdezernent des Kreises ist, betonte: "Wir werden diesen Tag nutzen, um Autorinnen und Autoren und Texte aus dem Main-Kinzig-Kreis auf die Bühne zu bringen." Dabei wurden 15-minütige Passagen aus verschiedenen Genres vorgetragen, die einen Bezug zum Kreis haben. Die Zuhörer konnten sich auch mit den Urhebern der Texte austauschen, Werke erwerben und diese signieren lassen. Organisatoren waren das Kulturamt des Kreises und "Triga – Der Verlag" aus Gelnhausen-Roth.

In der großzügig angelegten Halle waren die Informationsstände nach Schwerpunkten wie heimische Kommunen, kreiseigene Unternehmen, Energieversorgung, Sicherheit, Gesundheit, Soziales und Bildung angeordnet. Direkt am Eingang erwartete die Besucherinnen und Besucher ein großer Stand des Main-Kinzig-Kreises mit einem Team, das mit gewünschten Informationen rund um den MKK versorgte und je nach Interesse gezielt durch das Angebot in der Main-Kinzig-Halle lotsen konnte. Die kompetenten Partner an den Ständen standen je nach Bedarf mit Rat und Tat zur Seite. Zudem konnten sich die Besucher auf dem Marktplatz vor der Bühne zum gemeinsamen Austausch tummeln und den interessanten Vorträgen lauschen. Ein tolles Angebot an Kuchen sowie wohltuende Getränke rundeten den Aufenthalt in der Main-Kinzig-Halle perfekt ab.

Auf der 71. Messe Wächtersbach waren im Main-Kinzig-Forum die folgenden Aussteller präsent: Kreiswerke Main-Kinzig, Main-Kinzig-Gas, Bildungspartner Main-Kinzig, Main-Kinzig-Kliniken, Breitband Main-Kinzig, M-Net, Spessart Tourismus, Amt für Naturschutz, Hessische Staatskanzlei, KCA Jobcenter, Behinderten-Werk, Alten- und Pflegezentren, KCA-Pflegestützpunkt, AQA, Arbeiterwohlfahrt, Gefahrenabwehrzentrum, Polizei, Bundeswehr, Deutsches Rotes Kreuz, St. Vinzenz Krankenhaus, Wilhelm Immobilien, die Partnerstädte aus Frankreich und Russland, Kreisjagdverein sowie die Kommunen Bad Orb, Biebergemünd, Birstein, Brachttal, Flörsbachtal, Jossgrund, Schlüchtern und Wächtersbach.

>>Link zu Facebook

>>Link zu Twitter

>>Link zu Instagram

Impressionen von der Messe Wächtersbach 2019