Lange Nacht der VHS wirft ihre Schatten voraus

pm-img
Kreisbeigeordneter Winfried Ottmann (rechts) und VHS-Leiter Horst Günther bei der Vorstellung des neuen Programms

09.08.2019. - Anlässlich der Vorstellung des neuen Volkshochschulprogrammes für das zweite Halbjahr 2019 freuen sich Bildungsdezernent Winfried Ottmann und Horst Günther, Geschäftsführer der Bildungspartner Main-Kinzig GmbH und Leiter der Volkshochschule, über das Ergebnis der Veranstaltungsplanung, die jetzt im frisch gedruckten VHS-Programm vorliegt. „In guter Tradition legen wir den Bürgerinnen und Bürgern des Main-Kinzig-Kreises wieder ein umfangreiches Bildungsangebot vor, das zahlreiche neue und altbewährte Veranstaltungsthemen in den Kapiteln Sprache, Beruf und EDV, Gesundheit, Gesellschaft und Kultur aufgreift“, bemerkte Ottmann und zeigte sich sehr zufrieden, dass auf den insgesamt 164 Seiten des neuen Programms wieder alle Altersklassen angesprochen werden.

In puncto Tradition blickt man mit Stolz auf die in diesem Jahr besonders gewürdigte einhundertjährige Geschichte der deutschen Volkshochschulen. „Wir freuen uns, aus diesem Anlass alle Interessierten am 20. September zur Langen Nacht der Volkshochschule ins Bildungshaus nach Gelnhausen einladen zu können“, betonte Günther. Die Lange Nacht wird zum ersten Mal angeboten. Mit Unterstützung von Sponsoren sind an diesem Abend zwischen 18 und 24 Uhr besondere Highlights und Überraschungen zu erleben, die es für die Besucher kostenfrei zu entdecken gilt. Ein ausführliches Programm wird Ende August vorgestellt.

Dem Motto „zusammenleben. zusammenhalten“ der Langen Nacht sind im Herbstprogramm in einem entsprechenden Themenschwerpunkt weitere Veranstaltungen gewidmet, die zusammen mit verschiedenen Kooperationspartnern die Fragen des Zusammenlebens in unserem Main-Kinzig-Kreis, in ganz Deutschland und darüber hinaus in Europa und der ganzen Welt thematisieren.

Zwei weitere Themenschwerpunkte betreffen das beliebte „Studium generale“, das diesmal im Rahmen von acht Vorlesungen der „Erfindung des menschlichen Körpers“ nachspürt, und das im letzten Halbjahr neu entwickelte „Studium vitale“, bei dem Experten ihr vielfältiges Wissen zum Thema Ernährung in Vorträgen, Workshops und Webinaren weitergeben.

Insgesamt präsentiert die Volkshochschule ein umfangreiches Angebot mit über 900 geplanten Veranstaltungen in 27 Kommunen des Kreises. Die Programmhefte sind in Banken und Sparkassen, in Buchhandlungen, Arztpraxen, in den Verwaltungsstellen des Kreises, in den Main-Kinzig-Kliniken, in den Rathäusern der Städte und Gemeinden und an anderen öffentlich zugänglichen Auslagestellen kostenlos erhältlich. Weiterhin ist das komplette Veranstaltungsangebot auch bequem von zuhause unter www.bildungspartner-mk.de im Internet einsehbar.

Information und Kursanmeldung über Bildungspartner Main-Kinzig GmbH, Telefon 06051 91679-0, Fax 06051 91679-10 oder per E-Mail an die Adresse vhs@bildungspartner-mk.de.