Kreisausschuss gratuliert Erlebnispark Steinau zum Jubiläum

pm-img
Beste Glückwünsche vom Kreis (von rechts): Kreisbeigeordneter Winfried Ottmann und Landrat Thorsten Stolz gratulieren Inhaber Theo Zwermann und seiner Lebensgefährtin Annette Dietz.

19.07.2019. - Am Sonntag, 25. August, wird der Erlebnispark Steinau sein 25-jähriges Bestehen mit den großen und kleinen Gästen feiern. Landrat Thorsten Stolz und Kreisbeigeordneter Winfried Ottmann überbrachten bereits im Vorfeld die offiziellen Glückwünsche des Kreisausschusses an Betreiber Theo Zwermann und seine Partnerin Annette Dietz.

Es sei eine besondere Leistung, über eine so lange Zeit mit anerkannt guter Qualität und einwandfreiem Service bestehen zu können, sagten Thorsten Stolz und Kreisbeigeordneter Winfried Ottmann. Dieser unternehmerische Erfolg sei kein Selbstläufer, sondern „das Ergebnis einer hervorragenden Arbeit und einer großen Leidenschaft“, die in dieser Einrichtung steckt.

Der traditionsreiche Familienbetrieb überzeugt durch sein Konzept, die zuverlässige Qualität und eine dauerhaften Weiterentwicklung. So präsentiert Betreiber Theo Zwermann in dieser Saison einen großen Klettervulkan direkt neben dem beliebten Fliegenpilz als neue Attraktion. Besondere Anziehungspunkte bleiben auch weiterhin die Sommerrodelbahn, Wellenflieger, Wasserrutsche, Mini-Achterbahn sowie weitere Angebote zum Toben, Hüpfen, Entdecken oder zum einfachen Verweilen.

Auf dieser Grundlage zählt der Erlebnispark in Steinau an der Straße zu den beliebtesten Freizeiteinrichtungen in der Region. Ein weiterer Aspekt ist das Thema Landwirtschaft, das sich mit einem kleinen Museum und zahlreichen Tieren widerspiegelt. „Dieses Mischung trifft seit Jahren die Bedürfnisse der jungen Besucherinnen und Besucher“, bestätigt auch die Erste Kreisbeigeordnete und Tourismusdezernentin Susanne Simmler. Über 120.000 Gäste zählt der Park in jeder Saison.

Wie Landrat Thorsten Stolz und Kreisbeigeordneter Winfried Ottmann bei ihrem Besuch feststellten, profitiert der Erlebnispark auch von seiner tollen Lage am Rande des Spessarts. Bewährt habe sich zudem die seit Jahren praktizierte Zusammenarbeit mit den Tourismusexperten des Kreises. Denn auch ein gutes Produkt könne mit dem entsprechenden Marketing noch erfolgreicher sein.