Ottmann: Mitmachen beim Schulradeln

pm-img
Drei Wochen etwas Gutes für die Gesundheit tun: Winfried Ottmann lädt zum Mitmachen beim Schulradeln ein.

06.06.2019. - Schuldezernent Winfried Ottmann hat die Schülerinnen und Schüler im Main-Kinzig-Kreis aufgerufen, sich an der Aktion „Schulradeln“ zu beteiligen, sofern nicht schon geschehen. „In einigen Städten und Gemeinden ist es schon gute Tradition, mal für drei Wochen gezielt aufs Rad zu setzen, was gerade in diesen sommerlichen Wochen auch keine große Überwindung kostet. Alle anderen lade ich herzlich ein, sich für einen bestimmten Aktionszeitraum, zum Beispiel noch kurz vor oder kurz nach den Sommerferien an der Aktion zu beteiligen“, so der Kreisbeigeordnete. Neben dem aktiven Beitrag für den Umweltschutz könne jeder Radfahrer – ganz gleich ob Schüler oder Lehrer, ob auf dem Weg zur Schule, zur Arbeit oder zum Verein – auch noch etwas für die eigene Gesundheit und Fitness tun.

Alle Informationen zur Aktion finden sich unter www.schulradeln.de. Im vergangenen Jahr gehörten die Albert-Einstein-Schule und die Werner-von-Siemens-Schule in Maintal sowie das Franziskanergymnasium Kreuzburg in Großkrotzenburg zu den aktivsten Schulen Hessens und „erradelten“ zusammen mehr als 45.000 Kilometer binnen dreier Wochen.