Neue Mitte in Bruchköbel: Landrat übergibt Baugenehmigung

pm-img
Bürgermeister Günter Maibach nimmt die Baugenehmigung von Landrat Thorsten Stolz entgegen.

05.06.2019. - Am Rande der Messe Wächtersbach hat Landrat Thorsten Stolz Bruchköbels Bürgermeister Günter Maibach ein Aktenpaket übergeben, darin enthalten die Baugenehmigung für die Neue Mitte im Stadtzentrum. „Bruchköbel wird sein Gesicht im Kern der Stadt in den nächsten Jahren deutlich verändern. Das ist eine große Chance für dieses prägnante Stadtviertel“, sagte Landrat Thorsten Stolz.

Die Stadt Bruchköbel beabsichtigt für die Innenstadtentwicklung, das rund drei Hektar große Areal zwischen Jahnstraße im Westen, der Krebsbachaue im Norden, dem Inneren Ring im Osten und der Hauptstraße im Süden neu zu entwickeln. Der Rückbau auf dem Rathaus-Areal ist das sichtbarste Zeichen für die fortschreitende Entwicklung. Neu errichtet werden sollen gemeinschaftlich genutzte Einrichtungen, darunter das neue Stadthaus, neue Einzelhandels- und Dienstleistungsflächen sowie Wohnraum.

„Der Umgestaltungsprozess in der Stadt kommt jetzt in die nächste Phase, wenn es an die Umsetzung geht. Für die Bruchköblerinnen und Bruchköbler ist es wichtig zu sehen: Unsere Stadt kann jetzt, nach intensiver Diskussion über Formen und Nutzungsmöglichkeiten, eine neue, moderne und noch bürgernähere Gestalt annehmen, eine der Grundlagen dafür ist geschaffen“, erklärte Bürgermeister Maibach.