Beratung für Unternehmer und Existenzgründer am 13. Juni

pm-img

03.06.2019. - Das Referat für Wirtschaft, Arbeit und digitale Infrastruktur des Main-Kinzig-Kreises bietet am Donnerstag, 13. Juni, gemeinsam mit Experten der Wirtschaft wieder einen Beratungstermin für Inhaber und Geschäftsführer kleiner und mittlerer Unternehmen sowie Existenzgründer an. Ab 9 Uhr können in Einzelterminen die individuellen Themen angesprochen werden. Experten der Wirtschafts- und Infrastrukturbank Hessen, der Industrie- und Handelskammer Hanau-Gelnhausen-Schlüchtern, der Handwerkskammer Wiesbaden und dem Rationalisierungs- und Innovationszentrum der Wirtschaft geben im Team die entsprechenden Auskünfte.

Die Beratungsthemen reichen von der Unternehmensfinanzierung mit öffentlichen Fördermitteln über Existenzgründungen, die Förderung betriebswirtschaftlicher und technologischer Beratung, die Unternehmensübergabe, den Zugang zu Hochschul-Know-how bis hin zur Beratung zu einem geeigneten Standort und den behördlichen Genehmigungsverfahren. „Mit der Vielfalt der angebotenen Informationen bieten wir eine sehr effektive Beratung für die interessierten Unternehmerinnen und Unternehmer“, kündigt Wirtschaftsdezernent Winfried Ottmann an.

Die Ratsuchenden können in einem Termin gleich die Antworten auf ein Bündel der verschiedensten Fragen mitnehmen. Die erforderlichen Anmeldungen für dieses kostenlose Angebot nehmen das Referat für Wirtschaft, Arbeit und digitale Infrastruktur telefonisch unter 06051 8513721 und per E-Mail an wirtschaft@mkk.de sowie Thomas Peter von der Förderberatung der Wirtschafts- und Infrastrukturbank Hessen unter Telefon 069 91325258 und per E-Mail an thomas.peter@wibank.de entgegen. Die Beratung findet in den Gelnhäuser Räumen des Wirtschaftsreferats des Kreises, Zum Wartturm 3, statt.