Landrat Stolz übergibt Erlös an Tafel im Bergwinkel

pm-img
Scheckübergabe an die Tafel im Bergwinkel, v.l.: Silke Wirth, Nicolas Ruegenberg, Vorstandsmitglieder der Tafel mit ihrem Vorsitzenden Falko Fritzsch, Landrat Thorsten Stolz, Matthias Schmitt und Michael Neigert.

27.05.2019. - Die Konzertveranstaltung „MUSIK HILFT“ hat auch in diesem Jahr wieder eine große Spendenbereitschaft ausgelöst. Während einer Feierstunde im Main-Kinzig-Forum überreichte Landrat Thorsten Stolz dem Verein „Die Tafel im Bergwinkel“ einen Scheck in Höhe von 6.000 Euro. „Im März haben Musik- und Gesangvereine aus dem Main-Kinzig-Kreis ein Konzert in Schlüchtern gegeben und es freut mich, dass wieder ein stattlicher Betrag zusammengekommen ist, der diesmal der Tafel im Bergwinkel zugutekommt“, sagte Landrat Thorsten Stolz.

Die Benefizaktion des Main-Kinzig-Kreises wurde bereits zum zehnten Mal in Kooperation mit den Kreisverbänden der Musik- und Gesangvereine durchgeführt. Anstelle eines Eintritts wurde das Publikum in der voll besetzten Stadthalle in Schlüchtern um eine Spende gebeten. Darüber hinaus steuerten zahlreiche Unternehmen aus dem Main-Kinzig-Kreis einen finanziellen Beitrag bei. Dankbar nahm Vereinsvorsitzender Falko Fritzsch den Scheck entgegen: „Unser Verein unterstützt etwa 800 Menschen, die sich aus eigenen Mitteln nicht mit Lebensmitteln versorgen können. Ehrenamtlich stellen die etwa 250 Helferinnen und Helfer die Warenkörbe zusammen. Das Geld wird unter anderem auch für die Infrastruktur verwendet, die notwendig ist, um die Lebensmittel zu lagern und zu transportieren“.

Zur Scheckübergabe waren auch Silke Wirth (Chorverband Main-Kinzig), Michael Neigert vom Chorverband Kinzig-Sinn sowie Nicolas Ruegenberg (Geschäftsführer des Hessischen Musikverbandes), Matthias Schmitt (Amtsleiter für Kultur, Sport, Ehrenamt und Regionalgeschichte) anwesend. An dem Benefizkonzert beteiligten sich der Chorverband Sinntal, bestehend aus den Männerchören Mottgers und Altengronau, der Gemischte Chor „Good News Elm“, die Chorgemeinschaft Harmonie Ulmbach sowie die Stadtkapelle Schlüchtern mit ihrem Stammorchester und dem Jugendorchester.

Landrat Thorsten Stolz betonte, dass die Zusammenarbeit des Main-Kinzig-Kreises als Ausrichter mit Beteiligung aller Kreisverbände der Musik- und Gesangvereine sowie dem Kreisfeuerwehrverband sehr gut funktioniere. Er bedankte sich bei allen Beteiligten, die zum Gelingen der Veranstaltung beigetragen haben.