Erfolgreiches Benefizkonzert für die „Tafel im Bergwinkel“

pm-img
Kulturamtsleiter Matthias Schmitt begrüßte die Gäste, bevor die Chorgemeinschaft Elm für die weitere Unterhaltung aufkam.

28.03.2019. - Am vergangenen Sonntag, 24. März, fand das diesjährige Benefizkonzert des Main-Kinzig-Kreises statt. Unter dem Motto „Musik hilft“ konzertierten in der Stadthalle in Schlüchtern mehrere Chöre und Orchester zugunsten der „Tafel im Bergwinkel“. Landrat und Schirmherr Thorsten Stolz dankte in seiner Begrüßungsansprache den teilnehmenden Gesang- und Musikvereinen und verkündete eine erfreuliche Bilanz: „Es sind bereits vor dem ersten Ton auf der Bühne rund 2.800 Euro für die Tafel im Bergwinkel zusammen gekommen.“ Er zeigte sich guter Hoffnung, dass im Rahmen des Konzertes und auch in den nächsten Wochen noch weitere Spenden eingehen werden.

Aber auch musikalisch waren die Darbietungen ein voller Erfolg, denn die Chöre und Musikvereine sorgten für ein hochwertiges und abwechslungsreiches Programm. Das Jugendorchester der Stadtkapelle Schlüchtern unter der Leitung von Lukas Bachmann eröffnete mit einem Ausschnitt aus dem Repertoire. Es folgten die Chorgemeinschaft aus Elm, unter der Leitung von Walther Darmstadt, die in ihren Liedvorträgen den Frühling willkommen hießen und die Chorgemeinschaft aus Sinntal, deren Leiter Heinrich Meininger mit seinem Chor ebenfalls dem Frühling Tribut zollte und mit „Fürstenfeld“ für Stimmung im Saal sorgte. Im zweiten Teil des Programms präsentierte die Chorgemeinschaft Harmonie Ulmbach (Leitung Uwe Bäbler) einen Querschnitt moderner Songs ebenso wie die Sängerinnen und Sänger von „Good News“ unter der Leitung von Dr. Diana Rieger. Den stimmungsvollen Abschluss bildete das Stammorchester der Stadtkapelle Schlüchtern.

Im Rahmen des Konzertes gab Falko Fritzsch einen Überblick über die Arbeit der Tafel, derzeit unterstützt die Einrichtung im Bergwinkel etwa 800 Menschen. Zum Ende des Konzerts waren weitere 1.700 Euro in der Spendenbox gelandet. Das Spendenkonto des Main-Kinzig-Kreises rund um die Aktion „Musik Hilft“ bleibt noch bis Ende März geöffnet (IBAN: DE 64 5075 0094 0000 0712 35, Verwendungszweck: „Musik hilft 2018“).