Zufällig ausgewählte Haushalte erhalten Fragebogen zur Sportentwicklung

pm-img

18.01.2019. - Landrat Thorsten Stolz weist darauf hin, dass derzeit im Auftrag des Main-Kinzig-Kreises eine gezielte Befragung zum Thema Sport läuft. Der Kreis bittet die per Zufall ausgewählten Bürgerinnen und Bürger um ihre Mithilfe, um die Rahmenbedingungen für Sport und Bewegung im Kreisgebiet zu verbessern. Mit der Durchführung und Auswertung der Erhebung ist das Institut für Kooperative Planung und Sportentwicklung beauftragt. Die Teilnahme an der Befragung ist freiwillig. „Es wäre schön, wenn sich alle Empfänger dieses Fragebogens etwa 20 Minuten Zeit zur Beantwortung nehmen könnten“, so Landrat Stolz. Die Ergebnisse werden anonymisiert durch das beauftragte Institut ausgewertet, schon die Fragebögen selbst sind nicht personenbezogen angelegt. Wer teilnehmen möchte, möge seine ausgefüllten Bögen bis 20. Februar im beiliegenden, frankierten Rückumschlag zurücksenden. Bei Fragen stehen Dr. Jörg Wetterich vom Institut für Kooperative Planung und Sportentwicklung unter der Mail-Adresse info@kooperative-planung.de sowie seitens des Kreises Karsten Schmidt vom Fachbereich Sport unter karsten.schmidt@mkk.de beziehungsweise telefonisch unter 06051 8514665 und Marvin Klose unter marvin.klose@mkk.de zur Verfügung.