Archiv Frauenleben lädt zur Jahreshauptversammlung

pm-img

15.11.2018. - Am Donnerstag, 29. November, findet um 17.30 Uhr, im Main-Kinzig-Forum, Gebäude D, erster Stock, in der Barbarossastraße 16-18 in Gelnhausen die Jahreshauptversammlung des Archivs Frauenleben statt. Ein wichtiger Tagesordnungspunkt sind die Neuwahlen des Vorstandes. Außerdem wird die Ehrenvorsitzende Ilse Werder ihr neues Buch „Der weite Weg“ vorstellen.

Das Archiv Frauenleben im Main-Kinzig-Kreis gibt es bereits seit fast 30 Jahren. Die Einrichtung sammelt zur regionalen Frauengeschichte Material mit dem Ziel, den oft übersehenen Beitrag von Frauen an der wirtschaftlichen, sozialen und kulturellen Entwicklung in der Region zu recherchieren, zu dokumentieren und öffentlich zu machen. Das Archiv Frauenleben ist ein gemeinnütziger Verein und im Zentrum für Regionalgeschichte im Main-Kinzig-Kreis angesiedelt.

Zu den Mitgliedern zählen neben dem Main-Kinzig-Kreis auch Kommunen des Kreises sowie Privatpersonen. Geführt wird der Verein von Rotraud Schäfer, der stellvertretenden Vorsitzenden Renate Holzapfel und der Ehrenvorsitzenden und Gründerin Ilse Werder sowie einem wissenschaftlichen Beirat.

Im Archiv befinden sich eine Fülle von Lebensberichten, Porträts von und über Frauen, Tagebücher, gut 80.000 Zeitungsausschnitte zu Frauenthemen, Tondokumente mit Interviews und Berichten, Reproduktionen, mehrere hundert Fotografien von zum Teil historischem Wert und Fachzeitschriften.

Die hervorragend ausgestattete Bibliothek mit mehr als 4.000 Büchern von und über Frauen ist das Herzstück des Vereins. Über die Grenzen des Kreises hinaus bekannt wurde das Archiv durch zahlreiche Ausstellungen und Vortragsveranstaltungen, die die durchweg ehrenamtlich tätigen Mitarbeiterinnen über die Jahre organisiert haben.