Neue Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der Kreisverwaltung

pm-img
Landrat Thorsten Stolz (links) und Vertreterinnen und Vertreter aus der Kreisverwaltung gratulierten den neuen Kolleginnen und Kollegen zu ihren Prüfungsergebnissen.

19.06.2018. - Landrat Thorsten Stolz hat zehn Absolventinnen und Absolventen der Ausbildung in der Kreisverwaltung ihre Zeugnisse und Arbeitsverträge überreicht. „Für uns ist dieser Jahrgang ein ganz besonderer. Denn erstmals erhalten alle Frauen und Männer für ihre guten bis sehr guten Leistungen in der Ausbildung von uns eine Festanstellung beim Kreis“, erklärte der Verwaltungschef. Zwei der zehn neuen Kolleginnen und Kollegen beginnen im September aufgrund herausragender Leistungen zudem ein vom Kreis unterstütztes duales Studium.

In drei Jahren Ausbildung waren die sieben Frauen und drei Männer zu Verwaltungsfachangestellten ausgebildet worden. Sie schnupperten in dieser Zeit in die Arbeit verschiedener Kreisämter rein. Im Rahmen einer kleinen Feierstunde im Brüder-Grimm-Zimmer der Kreisverwaltung bedankte sich Landrat Thorsten Stolz für die tatkräftige Mitarbeit und das große Engagement über die bloße Ausbildung hinaus. So seien die neuen Fachkräfte während der vergangenen Jahre etwa auch auf Messen unterwegs und in besonderen Projekten eingebunden gewesen, um den Kreis zu repräsentieren und für die Arbeit in der Verwaltung zu werben.

„Wir wollen die Besten direkt an uns binden“, begründete Thorsten Stolz seine Entscheidung, allen zehn jungen Menschen eine unbefristete Beschäftigung zu bieten. Er sehe die Kreisverwaltung zwar als attraktiven Arbeitgeber, aber die berufliche Sicherheit und die noch einmal verbesserten Perspektiven in den Ämtern und Servicestellen des Kreises seien wichtig. „Junge Menschen brauchen auch für sich persönlich und für ihre privaten Pläne Sicherheit. Insofern fiel diese Entscheidung leicht, zumal mit Blick auf diese engagierten Kräfte.“

Neben Dank und guten Wünschen an die Absolventinnen und Absolventen richteten entsprechend auch die Vertreter des Personalrats, der Jugend- und Auszubildendenvertretung sowie des Referats für Frauenfragen und Chancengleichheit ihr Augenmerk auf die guten Zukunftsaussichten beim Kreis. Die jungen Frauen und Männer sollten ihre fundierte Ausbildung nutzen, um ihre Chancen für eine erfolgreiche Verwaltungslaufbahn zu nutzen. Die erfolgreichen Absolventinnen und Absolventen sind Fabienne Barkefeld, Michl Berger, Yannick Dudene, Lena Heckert, Anna Krautwurst, Luisa Polzer, Yannik Schall, Vanessa Scheurich, Alicia Thel und Sonja Weingärtner.