Kreisverkehrsgesellschaft informiert über Fahrplanwechsel

pm-img

Das ändert sich ab 24. Juni 2018

Mit dem Fahrplanwechsel zum 24. Juni setzt die KVG Main-Kinzig die letzten Maßnahmen des Nahverkehrsplans 2013 bis 2018 um. Sowohl bei den lokalen Linien der KVG, als auch bei den Regionalbuslinien des Rhein-Main-Verkehrsverbundes (RMV) wird es Änderungen bei diversen Busfahrplänen geben. „Um alle betroffenen Bürger über die umfangreichen Fahrplanänderungen zu informieren, hat die KVG ein großes Rundum-Paket geschnürt“, erklärt Landrat Thorsten Stolz.

Bei den Fahrplanänderungen, die am Sonntag, 24. Juni, im Main-Kinzig-Kreis in Kraft treten, gilt es einiges zu beachten. Die KVG muss dabei die Vorgaben des Nahverkehrsplans umsetzen. Ein umfassendes Informations-Paket wird die Bürger im Kreis über die Änderungen auf den lokalen Buslinien der KVG und auf den Regionalbuslinien des Rhein-Main-Verkehrsverbundes informieren. Jeder Haushalt der betroffenen Kommunen wird die neuen Fahrpläne in den nächsten Tagen per Postwurf im Briefkasten haben.

Sonja Landschreiber Geschäftsführerin der KVG Main-Kinzig erklärt: „Es ist uns wichtig, dass jeder Schüler gut und pünktlich zur Schule kommt. Deshalb haben wir dafür eine eigene Internetseite eingerichtet, damit sich alle betroffenen Schüler und Eltern einfach und komfortabel über den Schulweg sowie mögliche Fahrplanänderungen informieren können. Die neue Webseite ist unter www.schulverbindungen.kvg-mkk.de abrufbar – natürlich auch über jedes Smartphone.

Alle Fahrpläne und aktuellen Infos auch auf der KVG-Homepage.

Natürlich werden auch auf der Homepage der KVG unter www.kvg-main-kinzig.de alle neuen Fahrpläne sowie Antworten zu den „Häufig gestellten Fragen“ und die kommunenbezogenen Fahrplanbroschüren abrufbar sein. Zudem sind die Fahrplanänderungen in die elektronische Verbindungsauskunft des RMV integriert.

„Selbstverständlich werden wir die Bürger auch direkt an den Haltestellen informieren“, sagt Sonja Landschreiber. Neue Fahrpläne an den Haltestellen, die die Fahrplanänderungen betreffen, wird es ebenso geben wie Plakate und Flyer, die bereits an die jeweiligen Schulen verteilt wurden, sowie die kommunenbezogenen Broschüren für die betroffenen Haushalte. „Darüber hinaus werden RMV-Promoter rund um den 24. Juni sowie am Schulanfang an markanten Umsteigehaltestellen und Bahnhöfen die Fahrgäste bei Fragen persönlich und individuell informieren und unterstützen.“ Eine Vorstellungstour der neuen Busse und Ansprechpartner an einzelnen Schulen rundet das Programm ab. Auch für Mitarbeiter der Städte und Gemeinden im Kreis ist gesorgt: für sie wird die KVG eigene Schulungen rund um die Fahrplanänderungen veranstalten.

Fragen, Anregungen, Kritik oder Lob – die KVG ist da

„Wir möchten, dass alle unsere Fahrgäste auch nach den Fahrplanänderungen gut und pünktlich ans Ziel kommen. Dabei haben wir besonders den Schuljahresbeginn nach den Sommerferien im Auge“, betont Anja Preuß, Prokuristin. Dafür hat das ganze KVG-Team intensive Vorarbeit geleistet. „Dennoch kann es sein, dass in den ersten Tagen des neuen Schuljahres nicht alles reibungslos läuft. Deshalb möchten wir für alle Fahrgäste einfach zu erreichen sein, damit wir Anliegen, Anregungen und Probleme schnellstmöglich lösen können.“ Geschulte Mitarbeiter der Rhein-Main-Servicegesellschaft unterstützen das Team der KVG bereits ab 18. Juni unter der Service-Nummer 06181/9192-0 und stehen für Fragen der Fahrgäste zur Verfügung. Die Mitarbeiter der RMV-Mobilitätszentrale Hanau, Im Forum 2b, helfen ebenfalls persönlich, telefonisch und per Mail bei Fragen rund um die Fahrplanänderungen.

Mit den Fahrplanänderungen ändern sich ab 24. Juni auch manche Schulwege im Main-Kinzig-Kreis. Dazu hat die KVG eine eigene Internetseite eingerichtet: www.schulverbindungen.kvg-mkk.de . Hier werden die gültigen Verbindungen von und zur Schule individuell angezeigt. Jede einzelne Haltestelle kann hier eingegeben werden. Und so geht’s:

1. Namen der Schule und des Wohnortes sowie die passende Haltestelle auswählen.

2. Sie erhalten direkt die entsprechenden Verbindungen mit Linienbezeichnung und Umsteigemöglichkeiten zu den schulrelevanten Unterrichtszeiten.

3. Als zusätzlichen Service bietet die KVG zudem eine automatische Benachrichtigung, wenn sich Änderungen der Schulverbindungen ergeben. Registrieren Sie sich dafür bitte einfach auf der Internetseite für den Newsletter.

Es ist zu beachten, dass dort nur die Schulen und Haltestellen hinterlegt sind, die durch den Fahrplanwechsel betroffen sind.

Diese Verbindungen sind von den Fahrplanänderungen betroffen:

Regionale Linien:

  • X93 Erlensee – Hanau Hbf
  • 562 Nidderau – Bruchköbel – Hanau Freiheitsplatz (Hbf)
  • 563 Hanau Freiheitsplatz – Bruchköbel – Hammersbach – Limeshain - Altenstadt
  • 42 S Schulverkehr Nidderau – Bruchköbel - Hanau Innenstadt / Hola und OHS nur an Schultagen
  • 44 S Schulverkehr Erlensee – Hanau Hola und OHS nur an Schultagen

Lokale Linien im Linienbündel 2 – (Nidderau):

  • MKK-45.1 Stadtverkehr Nidderau S-N: Heldenbergen Rathaus – Alle Süd – Saalburgstr. – Heldenbergen Bahnhof
  • MKK-45.2 Stadtverkehr Nidderau S-N: Heldenbergen Rathaus – Kaichen - Erbstadt – Eichen – Ostheim Bahnhof
  • MKK-45.3 Stadtverkehr Nidderau S-N: Ostheim Bf – Windecken – Heldenbergen Rathaus - (Saalburgstr.) – Heldenbergen BF

Linienbündel 3 Bruchköbel/Schöneck:

  • MKK-30 (Hanau Hbf.) Erlensee - Bruchköbel - Mittelbuchen - Wachenbuchen
  • MKK-33 Hanau - Bruchköbel - Heinrich-Böll-Schule - Niederissigheim – Oberissigheim

Linienbündel 5 Vorspessart:

  • MKK-38 Somborn - Rodenbach - Erlensee
  • MKK-55 Ravolzhausen - Langenselbold – Hasselroth - Somborn

Lokale Linien im Linienbündel 6 – Teil 2 (Gelnhausen – Langenselbold):

  • MKK-54 Hanau Freiheitsplatz – Erlensee – Langenselbold Markt am Ring – Ostring – Bahnhof
  • MKK-56 Ronneburg – Langenselbold Markt am Ring – Westring – Bahnhof
  • MKK-57 Hammersbach – Neuberg – Langenselbold Käthe-Kollwitz-Schule – Westring – Bahnhof

Lokale Linien im Linienbündel 8 und 9 (identisch mit Bedienungsgebiet Regionalverkehr Main-Kinzig)

  • MKK-61 Meerholz - Hailer - Gelnhausen - Haitz - Höchst
  • MKK-62 Meerholz - Hailer - Gelnhausen - Roth
  • MKK-63 Gelnhausen - Eidengesäß - Geislitz - (Lützelhausen)
  • MKK-63A Gelnhausen - Eidengesäß - Geislitz - Lützelhausen
  • MKK-64 Lohrhaupten - Flörsbachtal - Bieber - Gelnhausen
  • MKK-64A Gelnhausen - Biebergemünd
  • MKK-65 Biebergemünd - Wächtersbach Gesamtschule - BSS
  • MKK-69 Bieber - Roßbach - Lanzingen - Kassel - Wirtheim
  • MKK-71 Wächtersbach - Brachttal - Birstein
  • MKK-71A Wächtersbach - Brachttal- Birstein
  • MKK-72 Schnellbus: Wächtersbach - Brachttal - Birstein
  • MKK-72A Birstein - Brachttal - Wächtersbach
  • MKK-73 Wächtersbach - Spielberger Platte - Neuenschmidten
  • MKK-73A Wächtersbach - Spielberger Platte
  • MKK-74 Ringverkehr Birstein West
  • MKK-74A Ringverkehr Birstein West
  • MKK-75 Ringverkehr Birstein Nord
  • MKK-75A Ringverkehr Birstein Nord
  • MKK-76 Birstein - Wächtersbach - Bad Soden-Salmünster
  • MKK-76A Bad Soden-Salmünster - Birstein
  • MKK-80 Bieber - Flörsbachtal - Jossgrund - Bad Orb - BSS Schule
  • MKK-81 Wächtersbach - Aufenau - Bad Orb
  • MKK-82 Wächtersbach - Bad Orb - (Burgjoß) - Jossgrund -Bad Orb - Wächtersbach
  • MKK-82A Bad Orb - Burgjoss - Oberndorf - Pfaffenhausen – Lettgenbrunn - Bad Orb
  • MKK-83 Wächtersbach - Bad Orb - Jossgrund - (Mernes) - Bad Orb - Wächtersbach
  • MKK-83A Bad Orb - Lettgenbrunn - Pfaffenhausen -Oberndorf – Burgjoss - Bad Orb