Benefizkonzert „MUSIK HILFT“ am 11. März in Biebergemünd

pm-img
Mehrere Chöre und Orchester treten bei „MUSIK HILFT“ wieder gemeinsam für einen guten Zweck auf.

21.02.2018. - Chöre und Orchester aus dem Kreisgebiet singen und musizieren wieder für einen guten Zweck: Die Konzertreihe „MUSIK HILFT“ wird am Sonntag, 11. März, im Bürgerhaus Biebergemünd-Kassel fortgesetzt. In den vergangenen Jahren sind durch diese Konzerte, die die Fachgruppe Kultur des Main-Kinzig-Kreises jährlich gemeinsam mit den Kreisverbänden der Musik- und Gesangvereine durchführt, rund 48.000 Euro an Spendengeldern generiert worden. Auch diesmal gehen die Spenden wieder einer sozialen Institution zu: dem Verein „Die Sternschnuppen“.

Das Konzert beginnt um 16 Uhr und bietet ein abwechslungsreiches Programm mit Beiträgen des „Liederkranzes Kassel 1874“ (Ltg. Lysann Berger), des gemischten Chors „Sound of Wäddem“ (Alexander Zahn), des „Kinder- und Jugendchors“ der Horbacher Chöre (Christel Stolle), der „LanSingers“ (Matthias Habermann) und des Stammorchesters der Original Kasseler Musikanten (Ulrich Staab). Der Eintritt zum Konzert ist frei. Die Besucher werden jedoch um eine Spende gebeten.

Der Erlös der Veranstaltung soll die Arbeit der „Sternschnuppen“ unterstützen. Die Mitglieder des Vereins setzen sich für die Belange von an Krebs erkrankten Kindern und Jugendlichen ein. Mit Hilfe von Geldspenden unterstützen sie Kinderhospizdienste und Pflegeeinrichtungen, versuchen aber auch, einzelnen Betroffenen unter die Arme zu greifen oder besondere Wünsche von unheilbar erkrankten Kindern zu erfüllen. Dabei arbeiten die „Sternschuppen“ mit dem in Bruchköbel ansässigen Verein LaLeLu zusammen.

„Der Besuch eines Motorsport-Rennens, einmal mit beiden Füßen im Meer stehen, mit den Geschwistern einen Tag im Freizeitpark verbringen, ein Lerncomputer für die Zeit der Klinikaufenthalte – die Wünsche, die an uns herangetragen werden, sind ganz unterschiedlich. Wir versuchen deshalb, im Rahmen unserer Möglichkeiten ganz individuell auf die Bedürfnisse der Kinder einzugehen“, so Markus Waitz, der zweite Vorsitzende der Sternschnuppen. „Schon jetzt danken wir den konzertierenden Chören und Musikvereinen für ihren Einsatz und dem Publikum für ihre Spenden.“

Landrat Thorsten Stolz hofft als Schirmherr von „MUSIK HILFT“ auf eine hohe Spendenbereitschaft. „Die Sänger und Musiker setzen ihre Stimmen und Instrumente ein, nicht nur um die Zuhörer zu begeistern sondern auch um zu helfen. Das sollte belohnt werden und ich rufe alle Bürgerinnen und Bürger auf, auch unabhängig von einem Konzertbesuch das Anliegen von ‚MUSIK HILFT‘ zu unterstützen“, so Stolz.

Spenden können ab sofort auf das Konto des Main-Kinzig-Kreises (IBAN: DE 64 5075 0094 0000 0712 35) unter dem Betreff „Musik hilft 2018“ eingereicht werden. Das Spendenkonto bleibt bis Ende März geöffnet.