Aufruf zur Ehrung der besten Sportlerinnen und Sportler

pm-img

01.11.2021. - Auch wenn die zurückliegende Saison 2021 für alle Sportlerinnen und Sportler aufgrund der Corona-Pandemie einige Hürden aufwies, so will der Main-Kinzig-Kreis dennoch „seine Besten“ ehren. Denn erfreulicherweise waren in vielen Disziplinen nationale und zum Teil auch internationale Meisterschaften wieder möglich und auf dieser Basis wird bis zum 15. Dezember um die Meldung der möglichen Kandidatinnen und Kandidaten gebeten.

Die Abteilung Sport der Kreisverwaltung verweist auf das eingespielte Procedere, nachdem die Sportvereine im Herbst ihre entsprechenden Athletinnen und Athleten für die Ehrung melden. Über die Verleihung entscheidet dann die Kreissportkommission nach den festgelegten Standards. Die Ehrung erfolgt an Sportlerinnen und Sportler in den offiziellen Meisterklassen der olympischen Disziplinen. Ausnahme bilden nichtolympische Sportarten, bei denen der Fachverband ein Wettkampfsystem auf drei Ebenen umsetzt. Eine weitere Voraussetzung dabei ist, dass zu Einzelwettbewerben mindestens zwölf Teilnehmer und bei Mannschaftswettbewerben mindestens sechs Mannschaften angetreten sind.

Sportlerinnen und Sportler, die in der abgelaufenen Saison 2021 besonders erfolgreich waren, also mindestens den 3. Platz bei Deutschen Meisterschaften erreicht haben, können über ihre Vereine noch bis zum 15. Dezember direkt bei der Fachgruppe Sport des Main-Kinzig-Kreises gemeldet werden. >> Zu den Meldebögen und Ehrungsrichtlinien .

Die Unterlagen für die Sportlerehrung sind dann schriftlich einzureichen beim Amt für Kultur, Sport, Ehrenamt und Regionalgeschichte des Main-Kinzig-Kreises, Barbarossastraße 24, 63571 Gelnhausen oder per E-Mail: sport@mkk.de. Weitere Informationen gibt es bei Karsten Schmidt unter Telefon 06051-8514665.