Glückwünsche für erfolgreiche Auszubildende der AQA

pm-img
Gruppenbild der Auszubildenden der AQA mit allen Wegbegleitern und Unterstützern

16. September 2021. - Die Übergabe der Zeugnisse an die jungen Fachkräfte der Gemeinnützigen Gesellschaft für Arbeit, Qualifizierung und Ausbildung (AQA) ist für die Erste Kreisbeigeordnete und Aufsichtsratsvorsitzende Susanne Simmler immer „ein besonders schönes Ereignis“. Insgesamt haben diesmal 38 Absolventinnen und Absolventen die Prüfung bei der Industrie- und Handelskammer und bei der Handwerkskammer erfolgreich bestanden.

Wie Geschäftsführer Hans-Jürgen Scherer betonte, lag der Notendurchschnitt im guten Bereich und zahlreiche Auszubildende konnten sogar sehr gute Ergebnisse erzielen. „Zu dieser Leistung und zum erfolgreichen Abschluss gratulieren wir herzlich und wünschen für den kommenden Berufsweg alles Gute“, sagte er. Zudem dankte er den Lehrkräften der AQA sowie den Partnerbetrieben, die in den vergangenen Jahren diesen Weg verantwortungsvoll begleitet haben.

„Sie dürfen stolz und zufrieden sein über diesemn wichtigen Schritt in ihre persönliche Zukunft“, sagte die Erste Kreisbeigeordnete. Denn der Großteil der neuen Nachwuchskräfte musste auf ihrem Ausbildungsweg auch noch die sprachlichen Fähigkeiten verbessern und sich in einer neuen Kultur zurechtfinden. Aber mit Ausdauer, Durchsetzungskraft, viel positiver Energie und in einem funktionierenden Team wurde diese Herausforderung gemeistert.

Die jungen Menschen haben in den vergangenen Jahren einen Abschluss als Kaufleute Büromanagement, Fachkräfte für Metalltechnik, Fachkräfte für Möbel, Küchen und Umzugsservice oder als Koch, Maler- und Lackierer oder Änderungsschneiderin erreicht. „Mit diesen Qualifikationen und den entsprechenden Zeugnissen stehen ihnen jetzt viele Türen offen und neue Chancen werden sich bieten“, erklärte Susanne Simmler. Aber es würden auch weitere Herausforderungen und Prüfungen warten, die aber ebenfalls mit Zielstrebigkeit und Selbstbewusstsein zu schaffen seien.

„Wir drücken ihnen die Daumen, dass sie ihre Vorstellungen und Ziele erreichen werden. Der Grundstein dafür ist mit der erfolgreichen Prüfung gelegt“, sagte die Erste Kreisbeigeordnete im Namen aller Beteiligten. Von Seiten des Betriebsrates übermittelte Dominik Welsch die besten Wünsche für das weitere Berufsleben. Auch Vertreter des Kommunalen Center für Arbeit (KCA), beglückwünschten die Absolventen. Bei der anschließenden Zeugnisübergabe gratulierte Susanne Simmler gemeinsam mit Geschäftsführer Hans-Jürgen Scherer allen Nachwuchskräften noch einmal persönlich. Zudem wurde jeweils ein Erinnerungsfoto geschossen.