Schon 50 Schnelltestzentren im Kreisgebiet

pm-img

07.04.2021. - Landrat Thorsten Stolz hat die Bürgerinnen und Bürger dazu aufgerufen, regelmäßig vom großen Angebot an Corona-Schnelltests Gebrauch zu machen. „Mittlerweile gibt es in unserem Landkreis schon 50 Orte, an denen man sich auf das Coronavirus testen lassen kann. Hinzu kommen die Unternehmen, die das für ihre Belegschaft anbieten und die Selbsttests für alle Altersgruppen und für den privaten Gebrauch. Das ist gut und erfüllt einen doppelten Nutzen: Man erhält für eine bestimmte Zeit eine Sicherheit darüber, ob man sich infiziert hat oder nicht. Und das wiederum gibt den Mitmenschen einen stärkeren Schutz“, so Landrat Thorsten Stolz. Aktuell gibt es in 19 Städten und Gemeinden des Main-Kinzig-Kreises organisierte Schnelltestmöglichkeiten. Weitere Angebote sollen noch hinzukommen.

Der Main-Kinzig-Kreis ist beim Aufbau einer Schnelltest-Infrastruktur mit eigenem Beispiel vorangegangen. Die Kreisverbände des Deutschen Roten Kreuzes in Hanau und Gelnhausen-Schlüchtern übernahmen im März im Auftrag des Kreises die drei Teststationen, die bereits seit Weihnachten in Betrieb waren, erweiterten die Zeitfenster für Tests und verdoppelten die Standortzahl. Kommunen, Mediziner, Apotheker und viele Privatanbieter haben derweil eigene Teststandorte eingerichtet, „und an sie alle geht ein ausdrückliches Dankeschön“, so Stolz. Es gelte weiterhin die Maxime: Testen, testen, testen – parallel zur laufenden Impfkampagne. Durch die Tests werden frühzeitig Infektionsketten unterbrochen.

Wo es in der näheren Umgebung Schnelltestzentren gibt, lässt sich leicht auf der Internetseite des Landes Hessen herausfinden: www.corona-test-hessen.de. Dort müssen sich alle Schnelltestanbieter registrieren.

„Es wird noch für eine längere Zeit so sein, dass wir auf diese Testinfrastruktur angewiesen sind. Auf diese Weise erkennen wir viele Infektionen, die ohne Krankheitssymptome ablaufen und verhindern Ansteckungen von Familienangehörigen, Freunden und im beruflichen Umfeld“, sagte Landrat Thorsten Stolz. „Die Strukturen gilt es nun zu nutzen, konsequent und regelmäßig. Mein Dank gilt hier allen, die bisher dazu beigetragen haben, dass wir im Main-Kinzig-Kreis aktuell 50 Schnelltestmöglichkeiten haben.“

Auch für den Bereich des Main-Kinzig-Kreises sind sämtliche Teststationen auf der Seite www.corona-test-hessen.de aufgelistet.