Durch E-Learning zur qualifizierten Kindertages- pflegeperson

pm-img

26.02.2021. - Die Betreuung von Kindern bei Tagesmüttern oder Tagesvätern ist eine individuelle, familiennahe und flexible Betreuungsform, die vom Jugendamt des Main-Kinzig-Kreises vermittelt, begleitet und finanziell gefördert wird. Die Notwendigkeit gut ausgebildeter Betreuungskräfte erklärt auch Kreisbeigeordneter und Jugenddezernent Winfried Ottmann: „Für diesen besonderen Einsatz möchte ich unseren Kindertagespflegepersonen meinen Dank aussprechen. Wie wichtig die Vereinbarkeit von Familie und Beruf ist, sehen wir, wenn Eltern sich vor die Herausforderung gestellt sehen, die Kinderbetreuung ohne Hilfe und allein zu bewältigen.“

Der Main-Kinzig-Kreis bietet nun erneut einen kostenlosen Qualifizierungskurs zur Kindertagespflegeperson nach dem Kompetenzorientierten Qualifizierungshandbuch (QHB) an. Unterrichtstage sind Montag und Samstag, jeweils in der Zeit von 9 bis 16 Uhr. Der Unterricht findet im Bildungshaus der Bildungspartner Main-Kinzig in Gelnhausen statt. Der im Kurs erworbene Abschluss ist die Voraussetzung für eine Pflegeerlaubnis, mit der die qualifizierten Kindertagespflegepersonen Kinder in ihren Räumlichkeiten betreuen dürfen.

Aktuell finden neben Fort- und Weiterbildungen für pädagogisches Personal auch einzelne Modultage der Ausbildungsmaßnahmen zur Kindertagespflegeperson in Form eines E-Learning-Angebots statt. Gemeinsam mit den Bildungspartnern Main-Kinzig wird es so Fachkräften aus dem Bereich der Kinderbetreuung ermöglicht, an Fortbildungen teilzunehmen, die sich durch zertifizierte Qualität auszeichnen und die ohne direkte Kontakte auskommen.

Voraussetzung für die Anmeldung zum Qualifizierungskurs zur Kindertagespflegeperson nach dem Kompetenzorientierten Qualifizierungshandbuch ist die Teilnahme am „Orientierungstag“. Der nächste Termin für diese Veranstaltung ist am 16.03.2021. Hier bekommen Sie einen Einblick in das Tätigkeitsfeld einer Kindertagespflegeperson sowie Informationen zu den Inhalten des QK und des Anmeldeverfahrens.

Angesprochen sind Menschen, die Freude an der Arbeit mit Kindern haben, diese fördern wollen und darüber hinaus eine vertrauensvolle Zusammenarbeit mit Eltern und Fachberatungen wünschen. Für ihre neue Aufgabe sollten die zukünftigen Kindertagespersonen ausreichend Zeit und Organisationstalent mitbringen sowie über ebenso kindgerechte wie sichere Räume verfügen.

Auskünfte rund um die Anmeldung zum Orientierungstag finden Interessierte auf der Webseite der Bildungspartner Main-Kinzig Kinzig unter dem Menüpunkt „Kursangebot“. Im Kurs werden die Interessenten im Übrigen auch ausführlich mit den geltenden Hygieneregeln vertraut gemacht.

Weitere Informationen zum Thema „Kindertagepflege und Qualifizierung“ erhalten Interessierte bei Iris Dörr per E-Mail unter kinderbetreuung@mkk.de oder beim Kreisjugendamt unter Telefon (06051) 8514620 sowie auf der Internetseite des Main-Kinzig-Kreises unter www.mitkindundkegel.de.