115 gemeldete Infektionen am Donnerstag

pm-img

25. Dezember 2020. – Auch am 24. Dezember hat das Gesundheitsamt in nahezu voller Besetzung die eingehenden Covid-19-Fälle abgearbeitet. Derzeit kommen allerdings weniger Befunde an, unter anderem weil die Hausärzte nicht abstreichen. Am Donnerstag waren es insgesamt 115 positive Testergebnisse, so dass die Inzidenz auf 255 zurückgeht. Zwei Personen aus Bad Orb und Wächtersbach sind im Zusammenhang mit dem Coronavirus gestorben.

Nachdem 17 Personen nachträglich in die Statistik aufgenommen worden sind, liegt die Zahl derjenigen Personen, die sich seit Ausbruch der Pandemie im Main-Kinzig-Kreis mit dem SarsCoV-2-Virus infiziert haben, bei 10.474. Als infektiös werden aktuell 2.348 Personen eingestuft. Die akute Virusinfektion überstanden haben 8.126. Im Zusammenhang mit Covid-19 sind im Main-Kinzig-Kreis 183 Menschen gestorben.

Die am Donnerstag von den 115 Neuinfektionen betroffenen Personen wohnen in: Hanau (46), Maintal (15), Nidderau (8), Erlensee (6), Langenselbold (5), Großkrotzenburg (5), Bruchköbel (3), Gelnhausen (3), Rodenbach (3), Schöneck (3), Steinau (3), Bad Soden-Salmünster (2), Biebergemünd (2), Freigericht (2), Niederdorfelden (2), Bad Orb, Birstein, Gründau, Linsengericht, Neuberg, Ronneburg und Schlüchtern.