Gesundheitsamt meldet 187 neue Coronavirus-Fälle am Mittwoch

pm-img

26.11.2020. – Für Mittwoch meldet das Gesundheitsamt des Main-Kinzig-Kreises 187 Neuinfektionen mit dem SarsCoV-2-Virus. Der Sieben-Tage-Inzidenzwert liegt damit fast unverändert bei 225. Nachträglich in die Statistik aufgenommen wurden 19 Fälle. Damit liegt die Gesamtzahl derjenigen Menschen im Main-Kinzig-Kreis, die sich bislang nachweislich mit dem Coronavirus infiziert haben, bei 6019. Als genesen eingestuft werden 3979 Menschen. Als infektiös gelten aktuell 1962 Personen. Im Zusammenhang mit Covid-19 sind seit Beginn der Pandemie 78 Menschen aus dem Main-Kinzig-Kreis gestorben. In den Krankenhäusern im Main-Kinzig-Kreis werden derzeit insgesamt 99 Covid-19-Patientinnen und –Patienten medizinisch versorgt, darunter befinden sich auch 82 Menschen, die im Main-Kinzig-Kreis leben.

Die 187 neuinfizierten Personen wohnen in: Hanau (65), Maintal (17), Langenselbold (10), Bad Orb (9), Wächtersbach (9), Bruchköbel (7), Linsengericht (7), Niederdorfelden (6), Freigericht (6), Schöneck (6), Gelnhausen (6), Gründau (5), Rodenbach (5), Bad Soden-Salmünster (5), Erlensee (4), Sinntal (3), Steinau (3), Hasselroth (3), Nidderau (3), Birstein (3), Schlüchtern (2) und ein Fall in Flörsbachtal. Zwei Fälle sind noch nicht zugeordnet.