Covid: 14 neue Infektionen am Freitag

pm-img

09.10.2020. - Das Gesundheitsamt des Main-Kinzig-Kreises hat am Freitag insgesamt 14 neue laborbestätigte Coronavirus-Fälle gemeldet. Damit ist auch der Inzidenzwert für den Main-Kinzig-Kreis, der angibt, wie viele neue Fälle es pro 100.000 Einwohner innerhalb einer Woche gibt, von 21 am Donnerstag auf 23 am Freitag leicht gestiegen. Die von den Neuinfektionen betroffenen Menschen wohnen in Hanau (4), Freigericht (2), Langenselbold (2), Gründau, Maintal, Sinntal, Gelnhausen, Großkrotzenburg und Rodenbach. Einer der Covid-Fälle ist Mitglied der Schulgemeinde der Beruflichen Schulen Gelnhausen.

Die Zahl der Menschen, die sich bislang im Main-Kinzig-Kreis nachweislich mit dem Coronavirus infiziert haben, ist somit am Freitag auf 1518 gestiegen. Die akute Viruserkrankung überwunden haben mittlerweile 1250 Menschen. Die Zahl der „aktiven“ Fälle steigt auf 216. Zwölf Menschen aus dem Main-Kinzig-Kreis werden stationär behandelt. Unverändert liegt die Zahl der Menschen, die im Zusammenhang mit Covid 19 gestorben sind, bei 52.