18 neue Covid-Fälle am Montag

pm-img

21.09.2020. - Das Gesundheitsamt hat am Montag insgesamt 18 neue Coronavirus-Fälle gemeldet. Die Betroffenen wohnen in Maintal (4), Gelnhausen, Hanau, Linsengericht (je 3), Birstein, Erlensee, Langenselbold, Niederdorfelden und Steinau. Die neuen Fälle betreffen auch zwei Schulen sowie eine Betreuungseinrichtung.

Ein Covid-Fall an der Kopernikusschule in Freigericht steht nach Ermittlungen des Main-Kinzig-Kreises nicht im Zusammenhang mit einem Fall an der Schule, der Anfang September festgestellt worden ist. Das „Team Schule“ des Gesundheitsamts hat die Kontaktpersonen-Nachverfolgung aufgenommen und steht im Austausch mit der Schulleitung. Für mehr als 20 Personen hat das Gesundheitsamt häusliche Isolierung angeordnet.

An der Otto-Hahn-Schule sowie im Familienzentrum Schillerstraße waren in der vergangenen Woche bereits die Kontaktpersonen einzelner Covid-Fälle häuslich isoliert worden. Aus diesem Umfeld heraus wurden nun an der Hanauer Schule zwei weitere Personen positiv auf das Coronavirus getestet, in der Maintaler Kita eine. Aus der Otto-Hahn-Schule wurden 15 weitere Personen vorsorglich häuslich isoliert.

Von den nunmehr 1.299 nachgewiesenen Covid-Fällen seit Ausbreitung im März gelten 1.106 als wieder genesen, 142 Fälle sind derzeit „aktiv“. Stationär behandelt werden vier Patienten aus dem Main-Kinzig-Kreis.