Küchenschlacht DIGITAL: Kochbegeisterte gesucht

pm-img

19.08.2020. - Der Main-Kinzig-Kreis hat in diesem Jahr eine digitale Version der bekannten regionalen Küchenschlacht entworfen. Nun können sich alle Kochbegeisterte für eine Teilnahme bewerben, 50 Kandidaten werden insgesamt gesucht. Der Clou: Die Zutaten werden gestellt und können von den Teilnehmern kostenlos abgerufen werden. „Wir suchen kreative Köpfe mit Spaß am Kochen, die aus regionalen Zutaten spannende Gerichte zaubern“, erklärt die Erste Kreisbeigeordnete Susanne Simmler und ruft interessierte Hobbyköchinnen und -köche zum Mitkochen auf. Natürlich bleibe der Kerngedanke auch bei der Digitalversion der Küchenschlacht erhalten. „Wir wollen die Bürgerinnen und Bürger für die regionalen und saisonalen Produkte interessieren und die Vielfalt der heimischen landwirtschaftlichen Produktion aufzeigen. Es geht darum zu zeigen, dass jeder einen täglichen kleinen Beitrag dazu liefern kann, Landwirtschaft und Wertschöpfung in der Region zu fördern. Und zwar zum eigenen, schmackhaften Vorteil.“

Auf der regionalen Produktliste stehen diesmal unter anderem Pilze, Kürbis, Honig und Rindfleisch. Darüber hinaus kann auch eine vegetarische Alternative mit Ziegenkäse ausgewählt werden. Alle Produkte stammen aus der Region und werden vom Behindertenwerk Main Kinzig in einem Warenkorb zusammengestellt.

„Der Main-Kinzig-Kreis ist ab 2021 Ökolandbau-Modellregion in Hessen. Wir können also viele Initiativen und Ideen vor Ort umsetzen. Dazu nutzen wir natürlich nicht nur klassische, analoge Wege, sondern auch den digitalen Raum. Insofern sehe ich die digitale Küchenschlacht als prima Einstimmung auf die zukünftigen Projekte“, so Simmler.

Die Teilnahme am Wettbewerb ist leicht: Zunächst ist eine Bewerbung mit einer Kochidee einzureichen. Wer ausgewählt wurde, kann sich einen reich bestückten Produktkorb auf dem Wochenmarkt am Glashaus in Linsengericht-Altenhasslau abholen. Und dann kann es schon losgehen. Damit möglichst viele weitere Interessierte auf den Geschmack kommen, soll die Zubereitung der Gerichte durch eine kreative Foto- oder Videodokumentation festgehalten und bei Spessart Tourismus eingesendet werden. Eine Jury entscheidet daraufhin über die Sieger.

Zu gewinnen gibt es auch etwas, unter anderem eine Teilnahme als Gast an der „Küchenschlacht Regional 2021“ sowie Gutscheine des „MKK-Lädchens“ im Main-Kinzig-Forum in Gelnhausen.

Bewerben können sich Hobbyköchinnen und -köche mit ihrer Rezeptidee für Haupt- und Nachspeise bis zum 31. August per E-Mail an info@spessart-tourimus.de oder per Nachricht an die Facebook- und Instagram-Kanäle der Spessart Tourismus und Marketing GmbH unter dem Hashtag #mkkkuechenschlacht. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erhalten einen Gutschein und können diesen am Samstag, 5. September, auf dem Wochenmarkt am Glashaus in Linsengericht-Altenhasslau gegen einen Produktkorb eintauschen. Im Anschluss sind die Foto- oder Videodokumentationen bis zum 11. September ebenfalls unter dem Hashtag #mkkkuechenschlacht über die Kanäle von Spessart Tourismus einzureichen. Die Gewinnerinnen und Gewinner werden von einer Jury bestimmt, die Prämierung nimmt die Erste Kreisbeigeordnete Susanne Simmler im Oktober vor.

Alle Informationen zur Bewerbung und zum Ablauf sind auch noch mal unter www.spessart-tourismus.de/kuechenschlacht zu finden.

Kontakt: Spessart Tourismus und Marketing GmbH, Seestraße 11, 63571 Gelnhausen, Tel.: 06051-887720, E-Mail: info@spessart-tourismus.de, www.spessart-tourismus.de