Urlaubsrückkehrer: Gesundheitsamt empfiehlt Testung unabhängig vom Reiseland

pm-img

06.08.2020. - Aufgrund mehrerer Fälle von Neuinfektionen bei Reiserückkehrern in den vergangenen Tagen spricht das Gesundheitsamt prinzipiell allen, die aus dem Urlaub im Ausland zurückkehren die Empfehlung aus sich auf das Coronavirus testen zu lassen. Unabhängig von einer Testpflicht für Rückkehrer aus Risikogebieten sei es ratsam, den Gesundheitszustand abklären zu lassen, teilt das Gesundheitsamt mit. Wer innerhalb von 72 Stunden nach Einreise einen Corona-Test durchführen lässt, erhält diesen kostenlos. Ansprechpartner hierzu sind der jeweilige Hausarzt oder der Ärztliche Bereitschaftsdienst unter Telefon 116 117. Mehr Sicherheit gebe indes eine mögliche zweite Testung, die in Deutschland etwa sieben Tage nach der Einreise erfolgt, so das Gesundheitsamt weiter. Im Zweifel ist eine zweite Testung, ebenfalls über den Hausarzt oder den Ärztlichen Bereitschaftsdienst, zu vereinbaren.

Nähere Informationen über Coronatests für Reiserückkehrer und entsprechende Praxen finden sich auf der Seite der Kassenärztlichen Vereinigung: www.kvhessen.de/coronatests. Was es für Reiserückkehrer im Main-Kinzig-Kreis zu wissen gibt und ein Kontakt zum Gesundheitsamt sind auf der Internetseite des Kreises unter „CoroNetz“ zu finden: www.mkk.de .