Schulräume ab 17. August für Externe wieder offen

pm-img
Mit der Wiederaufnahme des Regelbetriebs in den Schulen am Montag, 17. August, erhalten auch alle außerschulischen Nutzer die Möglichkeit, die Räume und Sporthallen wieder für ihre Trainingseinheiten beziehungsweise Bildungsangebote zu betreten.

05.08.2020. - Mit der Wiederaufnahme des Regelbetriebs in den Schulen am Montag, 17. August, erhalten auch alle außerschulischen Nutzer die Möglichkeit, die Räume und Sporthallen wieder für ihre Trainingseinheiten beziehungsweise Bildungsangebote zu betreten. Das hat der Main-Kinzig-Kreis den Städten und Gemeinden sowie den Schulleitungen mitgeteilt. Die außerschulische Nutzung wird jedoch nur unter Einhaltung bestimmter Hygieneregeln und nur mit entsprechender Unterstützung der externen Nutzer möglich sein.

Der Main-Kinzig-Kreis hat in seinem Schreiben die Auflagen für alle Veranstalter und Vereine aufgelistet. Generell ist erforderlich, dass

- ein Hygienekonzept erstellt, mit der Schulleitung abgestimmt und an alle Teilnehmer kommuniziert wird,

- der Hygieneplan der Schule und allgemeine Empfehlungen beachtet werden,

- Gruppengrößen gegebenenfalls angepasst werden, so dass – soweit nötig – der Mindestabstand einzuhalten ist,

- Teilnehmerlisten für die Nachverfolgung möglicher Infektionsketten geführt werden.

Nähere Informationen erhalten die externen Nutzer über die jeweiligen Schulleitungen. Weiterhin nicht erlaubt sind Gesang beziehungsweise Chorproben innerhalb der Räumlichkeiten.