Drei neue Infektionen in Gelnhausen

pm-img

30.07.2020. – Das Gesundheitsamt des Main-Kinzig-Kreises hat am Donnerstag drei neue Coronavirus-Neuinfektionen gemeldet. Die Betroffenen gehören alle zu der Gelnhäuser Flüchtlingsunterkunft „Vor der Kaserne“, wo umfangreiche Testungen angeordnet waren. Das Gesundheitsamt hat die Quarantäne für die Unterkunft jetzt um mindestens eine Woche verlängert, für die Einrichtung „Am Schandelbach“ wurden die besonderen Einschränkungen aufgehoben. Die Zahl der Infizierten in der Einrichtung „Am Schandelbach“ lag unverändert bei drei, „Vor der Kaserne“ sind es nun 15.

Derweil hat das Gesundheitsamt eine Station des Pflegeheims „Kursana“ in Bruchköbel nach einem Covid-Fall vorsorglich unter Quarantäne gestellt. Für sämtliche Kontaktpersonen sind Coronatests vermittelt worden, mit den Ergebnissen ist in den kommenden Tagen zu rechnen.

Zwei Personen hat das Gesundheitsamt am Donnerstag zudem als genesen gemeldet. Die Gesamtzahl aller Fälle im Kreisgebiet stieg somit auf 875, die Zahl der „aktiven“ Fälle liegt bei 60. Stationär behandelt werden drei Patienten aus dem Main-Kinzig-Kreis.