Bahnhof Gelnhausen Thema beim nächsten Dialogforum

pm-img

16.06.2020. - Das nächste Dialogforum Hanau-Würzburg/Fulda der Deutschen Bahn findet am Dienstag, 23. Juni, ab 19 Uhr statt. Darauf macht Landrat Thorsten Stolz aufmerksam. „Interessierte haben die Möglichkeit, die Veranstaltung online mit zu verfolgen. Es geht an diesem Tag insbesondere um den Ausbau der Strecke Hanau–Gelnhausen und den Umbau des Bahnhofs in Gelnhausen ab 2025“, erklärt der Landrat. Die Bevölkerung von Gelnhausen und Linsengericht und weitere Interessierte haben die Möglichkeit, den Wortbeiträgen auf der Internetseite https://dialog.hanau-fulda.de/bhfgln zu folgen. Die Veranstaltung dauert etwa eineinhalb Stunden, Fragen können per Chat gestellt werden, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Das Dialogforum Hanau–Würzburg/Fulda beleuchtet alle Sichtweisen und bringt Gruppen und Personenkreise rund um das Groß-Projekt zusammen, um sich auszutauschen. Jede Position soll vertreten sein. Mitglieder sind daher nicht nur Vertreterinnen und Vertreter von Kommunen, Landkreisen, Behörden und Ministerien, sondern auch von Bürgerinitiativen, Kammern, Umwelt-, Naturschutz-, Fahrgast-, Wirtschafts- und Verkehrsverbänden aus den Bundesländern Hessen und Bayern. Das Dialogforum ist ein Beratungsgremium, das Empfehlungen aussprechen kann. Dabei ersetzt es nicht die formellen Verfahren, sondern ist als Ergänzung zu diesen gedacht. Die Treffen des Dialogforums finden regelmäßig statt und werden von einem externen Moderator geleitet. „Die Bevölkerung hat hier die Möglichkeit, sich direkt zu informieren und Fragen zu stellen zu einem für die Region wichtigen Bauprojekt“, erklärt Landrat Thorsten Stolz.