Unternehmen als Partner für Feriencamp gesucht

pm-img

27.01.2020. - Das im vergangenen Jahr erstmals organisierte Feriencamp zur beruflichen Orientierung für Jugendliche soll im kommenden Frühjahr erneut stattfinden. Für die geplante Woche vom 6. bis 9. April in den Osterferien werden noch Gastbetriebe gesucht aus den Bereichen Handwerk, Industrie und Handel oder Dienstleistung.

Um einen Gewinn auf beiden Seiten zu erzielen, sollten in den Unternehmen offene Praktikums- oder Ausbildungsstellen angeboten werden. Die teilnehmenden Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 8 und 9 werden dann im Rahmen des Feriencamps den Betrieb oder das Unternehmen an einem Tag besuchen. Sinnvoll wäre hier die Möglichkeit einer kleinen praktischen Arbeit von mindestens zwei Stunden, die typisch für das jeweilige Berufsfeld ist.

Getragen wird dieses Projekt durch den Main-Kinzig-Kreis, die Gesellschaft für Wirtschaftskunde, die Agentur für Arbeit Hanau und die Bildungspartner Main-Kinzig. Bei der ersten Auflage nutzten zwölf Jugendliche dieses Angebot, neue Eindrücke und Ideen zu sammeln. In zwei Fällen gab es am Ende auch sehr konkrete Ergebnisse mit einem Ausbildungsplatz und einem Praktikum. Interessierte Unternehmen, die sich in diesem Jahr beteiligen möchten, wenden sich bitte an wirtschaft@mkk.de oder können sich informieren unter 06051 – 85 13 701.