Neuer und erweiterter Umweltbericht ist für Ende 2020 geplant

pm-img

20.12.2019. - Zum Ende des Jahres 2020 soll ein aktueller und umfassender Umweltbericht für den Main-Kinzig-Kreis vorliegen. Wie die Erste Kreisbeigeordnete Susanne Simmler mitteilt, wird die Neuauflage inhaltlich deutlich erweitert. Dazu hat der Kreisausschuss jetzt ein entsprechendes Fachbüro beauftragt.

Der Umweltbericht des Main-Kinzig-Kreises wurde in der Vergangenheit durch das Amt für Umwelt, Naturschutz und ländlicher Raum erstellt. Somit fokussierte sich die Darstellung auf einen kleinen ausgewählten Bereich. „Vor dem Hintergrund der aktuellen gesellschaftlichen Entwicklungen ist es angebracht, neben der notwendigen Aktualität auch eine größere Bandbreite der Themen darzustellen“, erläutert Simmler. Es sei daher geplant, künftig einen Amts- und Organisationsübergreifenden Bericht zu erstellen.

Die Federführung liegt weiterhin beim Umweltamt, dass auch die Ausschreibung und maßgeblich das inhaltliche Konzept erarbeitet hat. Eine Orientierung bietet dabei der Umweltbericht des Landkreises Aschaffenburg, der im Jahr 2018 zum zweiten Mal in einer überarbeiteten Fassung erschienen ist. Das anschauliche und kompakte Werk wird sowohl in gedruckter Form als auch als Dokument im Internet zur Verfügung gestellt.

Im Mittelpunkt stehen der Zustand und die Veränderungen der Umwelt vor Ort. Auch der Main-Kinzig-Kreis möchte mit dem neuen Bericht ein möglichst objektives Bild der Entwicklungen und der aktuellen Situation zeichnen. Zielgruppen des Berichts sind Politiker, Entscheidungsträger und die interessierte Öffentlichkeit. Die Informationen werden so ausgewählt und dargestellt, dass in weiten Teilen eine quantitative Fortschreibung möglich ist.

Der Umweltbericht beschreibt weiterhin die Bereiche Wasser- und Bodenschutz, Landwirtschaft, Umwelt und Naturschutz sowie Entwicklung ländlicher Raum. Als weitere relevante Themen sind vorgesehen Energie und Klimaschutz, Mobilität, Bevölkerung und Wirtschaft, Abfallverwertung und Abfallentsorgung sowie die aktuelle Situation des Waldes im Main-Kinzig-Kreis. Ein besonderer Fokus liegt dabei auf den Maßnahmen bei den eigenen Liegenschaften sowie den Strategien der kreiseigenen Unternehmen.