Mein-Kinzig-Sommer 2020

Ihre Tochter will Rennfahrerin werden? Wie wäre es mit ein paar Proberunden auf der Kartbahn Wittgenborn? Ihr Sohn hat ein Faible für Ritter? Da böte sich ein Besuch der mittelalterlichen Ronneburg an. An jedem Tag der Sommerferien zaubert der „Mein-Kinzig-Sommer 2020“ einen solchen Tipp für insgesamt 44 attraktive Ausflugsziele und Mitmachangebote im Main-Kinzig-Kreis aus dem Hut. Die gemeinsame Aktion des Kultur- und Sportbereichs des Main-Kinzig-Kreises und der Spessart Tourismus und Marketing GmbH richtet sich an alle Familien, die wegen der Corona-Pandemie in diesem Jahr den Urlaub zu Hause verbringen.

Schließlich gibt es zwischen Maintal und Sinntal jede Menge spannende Orte und Aktivitäten zu entdecken und auszuprobieren.

Zu finden sind die Sommer-Tipps auf der Spessart-Tourismus-Homepage . Außerdem werden sie jeden Tag auf Facebook und Instagram veröffentlicht. Oft ist der Tipp mit einem Gewinnspiel verbunden. Verlost werden je nach Aktion Eintrittskarten, Familienführungen, Waldrallyes, geführte Mountainbike-Touren, ein Escape-Room-Spiel und einiges mehr. Die Teilnahme ist ganz einfach möglich über das Gewinnspiel-Formular .

Wandern im Spessart

Es ist Sommer und gerade in Corona-Zeiten tut es Geist und Seele gut, hinaus in die Natur zu gehen. Der Spessart bietet traumhafte Wanderwege durch blühende Wiesen und schattige Wälder. Den Spessartbogen mit 90 Kilometern Länge für Unermüdliche, Spessartfährten (Rundwege zwischen sieben und 16 Kilometern) oder für die, die es gemütlich angehen, Spessartspuren zwischen fünf und sieben Kilometern.

Alle Wege sind neu markiert mit gut sichtbaren Wanderzeichen und bieten unvergessliche Ausblicke in die sanft gewellte Mittelgebirgslandschaft. Ob „Jossgrund-Runde“, „Steinauer Hochgefühl“ oder die jüngst zertifizierte Spessartfährte „Stolzenberger Ritterblick“ in Bad Soden-Salmünster – es lohnt sich!

Weitere Informationen mit Angaben zu Startpunkt, Länge und Höhenmetern unter https://www.spessart-tourismus.de/wandern, https://www.spessartbogen.de/de/startseite/ und http://www.naturpark-hessischer-spessart.de/seite/266536/wandern.html.

Mit Naturparkführer Gerhard Fischer durch die Schifflache/Torfbruch bei Großauheim