Suche    |
Sitemap    |
Was erledige ich wo?    |
Impressum
Logo des MKK
Auftritt Sportlerehrung
Sitzungssaal Main-Kinzig-Forum
Schachblumen Sinntal
Burg Ronneburg
Grimm Märchenfestspiele
Kaiserpfalz Gelnhausen

Aktuelles
Ihr Kreis
Tourismus
Politik
Online-Service
Ämter und Betriebe
Leben im MKK

Hier können Sie die Kreistagssitzung am Freitag den 09. Dezember 2016 ab 9:00 Uhr live mitverfolgen www.mkk.de - Liveübertragung

Informativer Film zum Hochwasserschutz für das Kinzigtal

Das Kinzigtal mit seinen Nebenflüssen ist bei anhaltenden Regenfällen in hohem Maße von Hochwasser bedroht. Aufgrund der veränderten Witterungsbedingungen werden die Bedrohungslagen mit gravierenden Folgen zunehmen. Im schlimmsten Fall sind bis zu 15.000 Haushalte sowie wichtige Industrieanlagen betroffen. Daher setzt der Main-Kinzig-Kreis mit hoher Priorität auf den vorbeugenden Hochwasserschutz. Die möglichen Auswirkungen durch Unwetter und die Möglichkeiten der Sicherung beschreibt ein etwa zehnminütiger Film, den der Wasserverband Kinzig in Auftrag gegeben hat. Das Ziel ist der Bau von zwei Rückhaltebecken an der Salz und an der Bracht, um künftig bei Bedarf die Zuflüsse in das Kinzigtal kontrollieren zu können.


Vorarbeiten für Projekt Limesroute abgeschlossen

2. Dezember. – „Künftig wandern und radeln wir da, wo die alten Römer früher mal bei Wind und Wetter patrouilliert haben“, kommentierte Erste Kreisbeigeordnete Susanne Simmler nach dem letzten Abstimmungsgespräch zwischen allen Beteiligten am Projekt Limesroute. Diese Wander- und Radfahrstrecke führt vom Main bei Großkrotzenburg in nördliche Richtung über Hanau, Erlensee, Neuberg und Hammersbach bis in die Wetterau, und zwar entlang der antiken römischen Grenzbefestigungslinie, die seit 2005 UNESCO-Weltkulturerbe ist. Schon jetzt finden interessierte Ausflügler und Geschichtsfreunde die Route in Wanderkarten eingezeichnet, die der Regionalpark RheinMain jüngst gefertigt hat.... [Hier weiter lesen]



Förderkreis Hospiz Kinzigtal und Kinderhospizhelfer ausgezeichnet

1. Dezember. – Erste Kreisbeigeordnete Susanne Simmler hat gemeinsam mit Kreisbeigeordneten Matthias Zach den Preis für „Ehrenamtliches soziales Engagement im Main-Kinzig-Kreis“ an den Förderkreis Hospiz Kinzigtal und an die Kinderhospizhelfer und Helferinnen beim Malteser Hilfsdienst überreicht.... [Hier weiter lesen]



Altlasten an Waldschule in Bischofsheim: Sanierung eingeleitet

1. Dezember. - Im Vorfeld der geplanten Erweiterung der Waldschule in Maintal-Bischofsheim wurde jetzt eine auffällige Schadstoffbelastung des Bodens festgestellt. Die erhöhten Werte sind auf Schuttablagerungen aus den Nachkriegsjahren zurückzuführen und finden sich überwiegend in den oberen Bodenschichten. Der Main-Kinzig-Kreis hat als verantwortlicher Schulträger bereits entsprechende Maßnahmen eingeleitet.... [Hier weiter lesen]



"Sehr hohe Raumwiderstände" sprechen gegen SuedLink

1. Dezember. - Der Main-Kinzig-Kreis und die Gemeinde Sinntal haben ihre fachlichen Stellungnahmen zur geplanten Stromtrasse SuedLink im vorläufigen Verfahren eingereicht. In einer informellen Beteiligungsphase waren die betroffenen Landkreise und Kommunen aufgerufen, mögliche Raumwiderstände anzugeben, die gegen eine Verlegung des Erdkabels von der Nordsee nach Süddeutschland durch ihre Gemarkung sprechen. ... [Hier weiter lesen]



Beratung über Wasserrahmenrichtlinie: Gute Erfahrungen

24. November. – Der Main-Kinzig-Kreis und seine Städte und Gemeinden haben über weitere Schritte beraten, um den Schutz des Grundwassers und die Verbesserung der Wasserqualität im Kreisgebiet voranzubringen. Kreisbeigeordneter Matthias Zach blickte dabei auf das lange Engagement des Kreises zurück. Schon seit rund 30 Jahren arbeite die Verwaltung mit Landwirten und regionalen Produzenten eng zusammen. Diese guten Erfahrungen könnten als Basis dienen, um in den nächsten Jahren weitere Maßnahmen einzuleiten.... [Hier weiter lesen]





Familienportal des MKK