Suche    |
Sitemap    |
Was erledige ich wo?    |
Impressum
Logo des MKK
Auftritt Sportlerehrung
Sitzungssaal Main-Kinzig-Forum
Schachblumen Sinntal
Burg Ronneburg
Grimm Märchenfestspiele
Kaiserpfalz Gelnhausen

Aktuelles
Ihr Kreis
Tourismus
Politik
Online-Service
Ämter und Betriebe
Leben im MKK

Ausflug der Kreisverwaltung / Zulassung in Schlüchtern geschlossen

Am kommenden Freitag, 23. September, steht die Kreisverwaltung aufgrund eines Betriebsausfluges nicht in gewohntem Umfang zur Verfügung. Geschlossen wird die Zulassungsstelle in Schlüchtern, die Zulassungsstellen in Linsengericht und Hanau bleiben geöffnet. Besucher müssen sich hier jedoch auf längere Wartezeiten einstellen oder ihr Anliegen auf die kommende Woche verschieben. Die Ausländerbehörde bietet an diesem Tag nur einen „Notbetrieb“. Das Kommunale Center für Arbeit – Jobcenter – und Soziales (KCA) ist davon nicht betroffen und hat normal geöffnet.


Gesundheitsamt empfiehlt jährliche Grippeschutzimpfung

19. September. - Das Gesundheitsamt des Main-Kinzig-Kreises empfiehlt auch für diesen Winter erneut die Schutzimpfung gegen Grippe. Geimpft werden sollen alle Personen, die durch eine Virusgrippe besonders gefährdet werden könnten. Das betrifft insbesondere Männer und Frauen ab dem 60. Lebensjahr sowie Schwangere ab dem vierten Schwangerschaftsmonat beziehungsweise, bei erhöhter gesundheitlicher Gefährdung infolge eines Grundleidens, ab dem ersten Schwangerschaftsmonat.... [Hier weiter lesen]



Spürbare Entlastung beim Fluglärm gefordert: Keine Bagatelle

2. September. – „Bürgerinnen und Bürger erwarten von einer Landesregierung konkrete Vorschläge für ihre Probleme. Es bringt uns überhaupt nichts, wenn der vor Ort bei uns empfundene Fluglärm von der Landesregierung als gerade einmal oberhalb einer Bagatelle eingeordnet wird“, ärgert sich Erste Kreisbeigeordnete Susanne Simmler über ein Schreiben von Minister Tarek Al-Wazir. „Ich erwarte konkrete Vorschläge, konkrete Vorhaben und Hilfestellungen, um die Bürgerinnen und Bürger zu schützen“, sagt Simmler. ... [Hier weiter lesen]



Kreis ist bestens auf Schulbeginn vorbereitet

29. August. – Fast auf den Tag genau jährt sich der Beginn der Abrissarbeiten der sanierungsbedürftigen Turnhalle an der Grund-, Haupt-, Real- und Förderschule in Birstein. Inzwischen ist der Neubau, eine Mensa, fertiggestellt. „Ein paar Möbel fehlen noch, aber ganz nach Plan können in der kommenden Woche die Schülerinnen und Schüler dort essen und den Neubau nutzen“, freut sich Kreisbeigeordneter und Schuldezernent Matthias Zach. „Ein zukunftsweisendes Signal für den Schulstandort Birstein ist der Bau der Mensa und der Ausbau zur Ganztagsschule“.... [Hier weiter lesen]



Landrat Pipa fordert positives Votum für Hochwasserschutz

25. August. – Mit Unverständnis hat Landrat Erich Pipa auf die jüngste Äußerung des Regierungspräsidiums Darmstadt (RP) reagiert, wonach man sich bei der weiteren Planung für Hochwasserrückhaltebecken im Kinzigtal mehr Zeit lassen wolle. „Wir wollen mehr Sicherheit für die Menschen und deren Häuser in Flussnähe. Da können wir doch jetzt nicht durch bürokratische Blockaden stehen bleiben und wertvolle Zeit verlieren“, so Pipa. Nach der Sommerpause werde er ein Gespräch mit Umweltministerin Priska Hinz führen. Zudem kündigte er an, in der Kreistagssitzung am 30. September die Genehmigung des Rückhaltebeckens in Bad Soden-Salmünster zum Thema zu machen.... [Hier weiter lesen]



21. Hilfsreise: Ein Rückschlag und viele Fortschritte in Beruwala

24. August. – Am 11. Juli dieses Jahres titelte eine überregionale Tageszeitung: „Sri Lanka taumelt von Katastrophe zu Katastrophe“. Mit diesem Eindruck kehrten auch Landrat a.D. Karl Eyerkaufer und mehrere Sponsoren von einer weiteren Hilfsreise aus Beruwala, der Partnerregion des Main-Kinzig-Kreises, zurück. Vor Wochen wurde die Insel von den schwersten Regenstürmen im Monsun seit 25 Jahren heimgesucht. Die Fluten zerstörten nach Verlautbarung der Regierung 35.000 Häuser, mehr als 100 Menschen starben durch Erdrutsche, 144 Menschen werden immer noch vermisst. ... [Hier weiter lesen]





Familienportal des MKK