Suche    |
Sitemap    |
Was erledige ich wo?    |
Impressum
Auftritt Sportlerehrung
Sitzungssaal Main-Kinzig-Forum
Schachblumen Sinntal
Burg Ronneburg
Grimm Märchenfestspiele
Kaiserpfalz Gelnhausen
Aktuelles
Ihr Kreis
Tourismus
Online-Service
Politik
Ämter und Betriebe
Leben im MKK
Startseite
Kontakt
Druckansicht
Wirtschaft, Arbeit, Kultur, Sport, Tourismus >> Sport >> Kinzigtal Total
Aktualisiert am: 08.09.2016
Sportförderung
Veranstaltungen
  Kinzigtal Total
Brüder Grimm Lauf
Sportlerehrung

Ausführliche Informationen unter:
www.kinzigtaltotal-mkk.de


 
Der Spot zur Kinzigtal Total 2016
 

M-net Kinzigtal Total: Vile los am Main-Kinzig-Forum

Musik, Bewirtung und jede Menge Stände an der Gelnhäuser Barbarossastraße

„Der Sommer scheint für M-net Kinzigtal Total eine Extrarunde einzulegen“, freut sich Erste Kreisbeigeordnete Susanne Simmler mit Blick auf die bislang guten Wettervorhersagen fürs Wochenende. Damit stünde das längste Straßenfest Hessens wettermäßig erneut unter einem guten Stern. Entlang der Strecke ist am Sonntag, 11. September, in praktisch allen Stadt- und Ortsteilen jede Menge geboten, wobei der Abschnitt rund um das Main-Kinzig-Forum an der Gelnhäuser Barbarossastraße wieder eines der größten Stimmungsnester bilden wird. „Vor der Kreisverwaltung erwartet die Besucherinnen und Besucher Musik nonstop, dazu leckere Speiseangebote und viele Infostände. Das ist genau die richtige Kulisse für einen Weltrekord“, findet Susanne Simmler.

Während die Radler auf der Barbarossastraße ab 11.30 Uhr durch eine Fahrradkette – Rad an Rad stehend – am Weltrekord kratzen, wechseln sich die Musikformationen auf der Bühne am Main-Kinzig-Forum ab. Von 11 Uhr bis Ende zeigen sich regionale Künstler in ihrer ganzen Vielfalt, organisiert von der Musikschule Main-Kinzig. Den Auftakt bildet aber zunächst das Jugendorchester des Musikvereins Höchst unter der Leitung von Daniel Betz; das Perkussionsensemble „Drum’Rum“ von Peter Back folgt um 12 Uhr. „Soulàconga“ mit Rhythm‘n Groove (12.30 Uhr), „Grey Eagle“ mit Bluegrass (13 Uhr), die „SOS-Streetband“ unter der Leitung von Peter Back (14 Uhr) und „Jazzmecs“ unter der Leitung von Katrin Saravia und Christian Felke (14.30 Uhr) begleiten die Zuhörer in den Nachmittag hinein. Ab 15 Uhr übernimmt „Feature For Teachers“, die Lehrerformation der Musikschule. Die „RainbowSingers“, ein gemeinsames Musikprojekt von Menschen mit und ohne Behinderung unter der Leitung von Claudia Prinzhaus, gehen ab 16 Uhr auf die Bühne. Den Abschluss bildet ab 16.45 Uhr die Grunge-Band unter der Leitung von Mark Zahn.

Das Angebot lädt also zum langen Verweilen vor dem Main-Kinzig-Forum ein. Aber natürlich darf und soll am Sonntag auch geradelt werden – schließlich kommen Zweiradfahrer kein zweites Mal im Jahr in den Genuss so vieler autofreier Straßenkilometer. Von 9 bis 18 Uhr ist eine rund 80 Kilometer lange Strecke von Sinntal-Sterbfritz bis Hanau gesperrt, Fahrradfahrer und Skater haben freie Fahrt. M-net Kinzigtal Total haben die Veranstalter wieder bewusst auf Sonntag gelegt, der zugleich „Tag des offenen Denkmals“ ist. „Diese Zwischenstopps sind ideal für Familien und Geschichtsbegeisterte. Beide Veranstaltungen an einem Tag harmonieren da perfekt“, bemerkt Simmler.

Informativ und spannend sind auch die Angebote auf dem Parkplatz des Tegut-Markts in Gelnhausen-Roth. Dort dreht sich traditionell alles um Elektromobilität. In diesem Jahr macht zudem die „Roadshow“ des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) auf der Freifläche Station, um zu zeigen, welchen Beitrag die Elektromobilität zum Klimaschutz, zur Luftreinhaltung, zum Lärmschutz und auch zu neuen Verkehrskonzepten leisten kann.

Natürlich gibt es für die Radler entlang der Strecke wieder ein reichhaltiges Angebot an Speisen und Getränken. Ebenso sind Pannenhilfe und Sanitätsdienst sichergestellt. In diesem Jahr bietet der Bergwinkel unter dem Motto „Schlüchtern total“ ein Straßenfest rund um das Areal der Stadthalle mit Kinderbelustigung, Fahrradparcours, Aktionsbühne und viel Musik an. Auch in Sinntal-Sterbfritz erwartet die Gäste wieder ein lebendiges Programm für Kinder und Erwachsene. Um 9 Uhr wird hier nach dem Eintreffen des ersten Sonderzuges die Erste Kreisbeigeordnete Susanne Simmler den offiziellen Startschuss abfeuern. Zu gewinnen gibt es bei M-net Kinzigtal Total auch etwas: Beim Denkmal-Quiz von Lotto Hessen wartet ein Fahrrad auf den neuen glücklichen Besitzer. Die Teilnahmekarten und entsprechende Hinweise gibt es an den Stationen in Steinau, Bad Soden-Salmünster (Bikeschmiede), Wächtersbach, Gelnhausen und Langenselbold.